Renate Schmidt

| Abgeordnete Bundestag 2005-2009
Frage stellen
Jahrgang
1943
Berufliche Qualifikation
Programmiererin, Systemanalytikerin, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend a. D.
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 243: Erlangen

Liste
Landesliste Bayern, Platz 2
Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
30.11.2004
Alle Fragen in der Übersicht
# Soziales 5Aug2009

Sehr geehrte Frau Schmidt,

unterstützen Sie die Einführung eines „Sozialtickets“ in der Region „ Nürnberg-Fürth-Erlangen“, dh. in Ihrem...

Von: vatr zrvre

Antwort von Renate Schmidt
SPD

Sehr geehrte Frau Meier,

ich halte Ihren Vorschlag für eine gute Idee, werde sie falls nichts Einleuchtendes dagegen spricht gerne...

# Familie 12Juli2009

Sehr geehrte Frau Schmidt,

mit welchem Recht schreibt die Bundesregierung in § 8 SGB III den besonderen Schutz der Familie rein, wenn sie...

Von: Erar Qerfpure-Unpxry

Antwort von Renate Schmidt
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Schmidt,

beim Lesen vieler stereotyper Antworten von Politikern stelle ich mir immer wieder die folgende Frage.

...

Von: Puevfgbcu Evcpxr

Antwort von Renate Schmidt
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sie haben bei der Abstimmung über das Internetsperren-Gesetz am 18. Juni Ihre Zustimmung gegeben.

Gestern titelte das Deutschlandradio »...

Von: Senax Urvamr

Antwort von Renate Schmidt
SPD

(...) Frau Reding kennt aber unseres und hat sich darüber nicht negativ geäußert. Ich betrachte den Versuch, den Zugang zu kinderpornografischen Inhalten im Internet zu erschweren, nicht als Zensur, sondern als Gleichbehandlung mit anderen Medien. (...)

Sehr geehrte Frau Schmidt,
Herr Steinmeier hat eine "fulminante Rede" gehalten, vor SPD Abgeordneten. Davon ist inhaltlich eigentlich nichts...

Von: Urvxr Ebtnyy

Antwort von Renate Schmidt
SPD

(...) Sollten Sie die Union oder eine andere Partei für attraktiver halten, ist das Ihr gutes Recht. Ihr Recht ist es nicht, die SPD mit Häme zu übergießen. (...)

Sehr geehrte Fr. Schmidt,

die nun anstehende Gesetzesverschärfung zum Waffenrecht steht in Kürze an. Durch die faire Politik der...

Von: Zvpunry Ibtry

Antwort von Renate Schmidt
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sie haben gestern für die Einführung von Internetsperren gestimmt, die zur Verhinderung von Kinderpornographie eingesetzt werden sollen.
...

Von: Zvpunry Enqmvrw

Antwort von Renate Schmidt
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 18Juni2009

Sehr geehrte Frau Schmidt,

seit fünf Jahren verfolge ich bereits die politischen Bemühungen um ein Patientenverfügungsgesetz. Es gab dabei...

Von: Treuneq Thgoebq

Antwort von Renate Schmidt
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Schmidt,

vor allem aus Ihrer Zeit als bayerische SPD-Landesvorsitzende sind Sie mir in sehr positiver Erinnerung.

...

Von: Zngguvnf Uraxryznaa

Antwort von Renate Schmidt
SPD

(...) Ich habe einen Textbaustein der SPD-Bundestagsfraktion benutzt, man muss das Rad ja nicht jedes Mal neu erfinden. Ich bin Teil der SPD-Bundestagsfraktion, wirke am Entstehungsprozess solcher Antwortentwürfe mit, gebe mein Meinung damit wieder und muss dementsprechend kein „Fremdzitat“ kennzeichnen. (...)

# Umwelt 29Mai2009

Sehr geehrter Frau Schmidt, die Marktgemeinde Eckental plant eine erneute Ortsumgehung, und zwar die des Ortsteiles Forth. Unisono geht der...

Von: Tnoevryr Ryfvatre

Antwort von Renate Schmidt
SPD

(...) So sehr ich Ihr Engagement für die Natur verstehe, bin ich doch der Auffassung, dass der Schutz der Bevölkerung und der stark betroffenen Anwohner der B2 vor Lärm und Verkehr - die offensichtlich in den vergangenen Jahren stark zugenommen haben - nicht hinter dem Naturschutz zurück stehen darf. (...)

Sehr geehrter Frau Schmidt,

In ihrer Antwort an Herrn Schuhmann sagten sie "Zitat:
Das Internet übersteigt in vielen Lebensbereichen...

Von: Fronfgvna Wüetrf

Antwort von Renate Schmidt
SPD

(...) Mir geht es aber darum, die Hemmschwelle für Konsumenten anzuheben. Ein Konsumieren „en passant“ soll nicht mehr möglich sein und wer im Internet danach sucht soll wortwörtlich vor Augen geführt bekommen, dass er sich strafbar macht. Für mich ist das Banner ein Mittel von vielen, andere müssen folgen oder sind schon installiert, um dem Verbrechen Kinderpornografie Einhalt zu gebieten. (...)

Sehr geehrte Frau Schmidt,

für die Beantwortung meiner Fragen vom 10.02.2009 möchte ich mich recht herzlich bedanken. Sie schreiben in der...

Von: Ebynaq Jbygref

Antwort von Renate Schmidt
SPD

(...) Ziel des Glücksspielstaatsvertrags ist es, das Glücksspielangebot zu begrenzen und den natürlichen Spieltrieb der Bevölkerung in geordnete und überwachte Bahnen zu lenken, insbesondere ein Ausweichen auf nicht erlaubte Glücksspiele zu verhindern. (...)

%
163 von insgesamt
170 Fragen beantwortet
14 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Nicht beteiligt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Dafür gestimmt

Internetsperren

18.06.2009
Dafür gestimmt

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Nicht beteiligt

Schuldenbremse

29.05.2009
Dafür gestimmt

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Dafür gestimmt

Pages