Prof. Dr. Jochen Hanisch

| Kandidat Bundestag 2013-2017
Prof. Dr. Jochen Hanisch
© eigenes Bild
Frage stellen
Jahrgang
1948
Wohnort
Hamburg
Berufliche Qualifikation
Landschaftsplanung, Umweltprüfungen
Wahlkreis

Wahlkreis 18: Hamburg-Mitte

Wahlkreisergebnis: 9,5 %

Parlament
Bundestag 2013-2017

Die politischen Ziele von Prof. Dr. Jochen Hanisch

Die Menschheit hat sich mit der Rio-Konvention zu einer umfassenden nachhaltigen Entwicklung bekannt. Das bedeutet
• dass Ressourcen nur in dem Maße verbraucht werden dürfen, wie sie von selbst wieder neu nachwachsen (entstehen)
• die nachfolgenden Generationen über die gleichen Wahlmöglichkeiten verfügen können sollen
• alle Menschen sollen in ihrer Heimat leben und arbeiten können – ohne aus politischer, ökonomischer oder ökologischer Not emigrieren zu müssen
• dass allen Menschen ausreichende Versorgung mit Gesundheitsleistungen, Bildung und Kul-tureinrichtungen erfahren sollen und dass nicht zuletzt
• das kulturelle Erbe gewahrt werden soll.

Dass sich eine solche "Nachhaltigkeit" nicht von selbst (über die Mechanismen des freien Marktes) herstellt, sondern "geplant" werden muss, und dass diese Bedingungen die Voraussetzungen für eine Welt ohne Krieg sind, leitet mein politisches Engagement.

Über Prof. Dr. Jochen Hanisch

Dr. Jochen Hanisch (Honorarprofessor für Planungstheorie an der TU Berlin), 64 Jahre alt, aufgewachsen in Süddeutschland. Seit Anfang der 80er Jahre in Hamburg. Studierter Landschaftsplaner mit dem Spezialgebiet "Umweltverträglichkeitsprüfung". Lebt und arbeitet als selbständiger Gutachter in Hamburg-Eimsbüttel.
Bevorzugte Themen: Nachhaltige Entwicklung, Raum- und Stadtentwicklung. Besondere Fallstudienbereiche: Ausbau von Flussgebietslandschaften (Oberrhein/Unterelbe), Hafen- und Stadtent-wicklung Hamburg, Klimapolitik und Fragen zur "Zukunft der Planung". Seit 2010 Mitarbeit an einem Nachhaltigkeitsprojekt auf Lanzarote (LAPAS, ARTrural). Im Winter 2012/13 Veranstaltungsreihe zur Aktualität von Goethes Faust.

Alle Fragen in der Übersicht
# Soziales 12Sep2013

Sehr geehrter Herr Hanisch,

den Wert einer Gesellschaft erkennt man ja bekanntlich daran, wie sie mit den ´Schwachen´ umgeht. Dazu zähle...

Von: Enys Ynatr

Antwort von Prof. Dr. Jochen Hanisch
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Kultur 11Sep2013

Hallo Herr Hanisch,

Leider fehlt mir in den aktuellen Themen und Diskussionen eines, das mich essentiell und persönlich betrifft: das...

Von: Zvpunry Trysreg

Antwort von Prof. Dr. Jochen Hanisch
DIE LINKE

(...) Sie sprechen in der Tat ein wichtiges Thema an, das viele in der "Kreativwirtschaft" tätigen betrifft. Aus meiner eigenen freiberuflichen Arbeit kenne ich das Problem von Urheberrechten am eigenen Werk, insbesondere, wenn es Auftragsarbeiten betrifft. (...)

# Finanzen 3Sep2013

Der Schulterschluss zwischen Hitler und Hindenburg in der Garnisonkirche ging als "Tag von Potsdam" in die Geschichte ein und wurde als "...

Von: Hys Mvzzre

Antwort von Prof. Dr. Jochen Hanisch
DIE LINKE

(...) spannende Fragen. Ich halte es für kein gutes Zeichen für das Geschichtsbewusstsein unserer Gesellschaft, wenn Gebäude aus vordemokratischen Zeiten als Repräsentationsobjekte des Landes rekonstruiert werden. Da finde ich es regelrecht unrühmlich, wenn in Berlin das Stadtschloss wieder aufgebaut wird - gibt es denn wirklich keinen inhaltlichen Fortschritt, der in einer adäquaten Architektur seinen Ausdruck findet? (...)

# Finanzen 9Aug2013

Sehr geehrter Herr Hanisch,

Der derzeitige Kurs der Eurorettung, der auch von der Bundesregierung vertreten wird, stößt bei mir auf...

Von: Senax Roreuneqg

Antwort von Prof. Dr. Jochen Hanisch
DIE LINKE

(...) die Linke steht für ein soziales, ökologisches und friedliches Europa. Die aktuelle "Euro-Rettungspolitik" funktioniert etwa nach dem Prinzip "Medikament wirkt - Patient ist tot", ich gehe nicht davon aus, dass, wie im Moment propagiert wird, die Krise überwunden sei. (...)

Hallo Herr Hanisch,

ich habe nur eine Frage mit der Bitte um eine kurze und eindeutige Antwort:

würden Sie in Ihrer Funktion (und...

Von: Ubyz AnpuanzrFgeöz

Antwort von Prof. Dr. Jochen Hanisch
DIE LINKE

(...) danke für Ihre Frage. Herr Snowden ist der Überbringer schlechter Nachrichten und soll deshalb "geköpft" werden. Dieses Muster gibt es seit der Antike. (...)

# Wirtschaft 4Aug2013

Sehr geehrter Herr Prof. Hanisch,

um am 22/Sept. die für mich richtige Entscheidung treffen zu können, würde ich gern von Ihnen wissen, wie...

Von: Jvroxr Uvyqrare

Antwort von Prof. Dr. Jochen Hanisch
DIE LINKE

(...) Für die gesellschaftspolitische Diskussion um "Planung" gibt es einen eigenen Berufsverband, der zwar auch berufsständische Interessen vertritt, diese aber in den gesellschafts- und planungspolitischen Kontext stellt. Ihre Hinweise auf Missstände aus der Sicht kleinerer Betriebe kennen wir deshalb seit langem und die Forderung nach einer Änderung des "Kammerwesens" steht auf der politische Tagesordnung. (...)

# Integration 29Juli2013

Sehr geehrter Herr Hanisch:

1) In der Grundschule meines Heimatviertels, St. Georg, sind mehr als die Haelfte der Schueler des Deutschen...

Von: Npuvz What

Antwort von Prof. Dr. Jochen Hanisch
DIE LINKE

(...) Nur hoch-qualifizierte Menschen hier aufzunehmen, wie es im Moment auch durch die Bundesregierung angestrebt wird, verschärft nur die Problemlage: Indem "wir" Ausbildungskosten einsparen, haben die ärmeren Herkunftsländer wachsende wirtschaftliche Probleme, die dann in den Kreislauf der Auswanderung von dort zu uns führen. (...) Die Vermittlung von Werten und Normen, von Toleranz und Anerkennung ist und bleibt die Aufgabe von "Erziehung". (...)

# Sicherheit 26Juli2013

Die LINKE spricht sich gegen Militäreinsätze aus und fordert, die Bundeswehr aus Afghanistan zurückzuholen. Deshalb möchte ich Ihnen nicht die...

Von: Puevfgvar Fpujrvgmre

Antwort von Prof. Dr. Jochen Hanisch
DIE LINKE

(...)

%
7 von insgesamt
8 Fragen beantwortet
3 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.