Philipp Murmann
CDU

Frage an Philipp Murmann von Wna Xhxhervg bezüglich Verkehr

03. September 2005 - 10:36

Sehr geehrter Herr Dr. Murmann,

steigende Lebenshaltungskosten und stetig wachsende Ausgaben für Benzin machen es fraglich, wie lange ein Auto noch zur Normalausstattung eines Haushaltes gehören kann. Welche Positionen nehmen Sie ein zum Öffentlichen Personen(nah)verkehr?

Leider erlebe ich gerade in unserer Stadt Kiel das Angebot als für eine Stadt dieser Größe unbefriedigend. Inwieweit können Sie die Rahmenbedingungen des ÖPNV zum Besseren verändern?

Vielen Dank, daß Sie sich zur Wahl stellen. Freundliche Grüße
Jan Kukureit

Frage von Wna Xhxhervg
Antwort von Philipp Murmann
07. September 2005 - 20:07
Zeit bis zur Antwort: 4 Tage 9 Stunden

Sehr geehrter Herr Kukureit,

auch für mich ist der ÖPNV ist unter vielen Gesichtpunkten nicht wegzudenken. Natürlich müssen diese Verkehrssysteme erhalten bleiben und in ihrer Attraktivität gesteigert werden.

Zum ÖPNV in Kiel möchte ich Sie fragen, an welchen Stellen Sie diesen als unbefriedigend empfinden, damit ich Ihre Erfahrungen an die zuständigen Stellen weiterleiten kann. Ich denke, dass die CDU im Rathaus u.a. mit der Einführung des Schleswig-Holstein-Tarifs auch für Kiel oder mit den vorhandenen Effizienzsteigerungen bei der KVG gute Arbeit geleistet hat und weiß, dass dieser Bereich auch weiterhin dort wichtig sein wird.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Philipp Murmann