Frage an
Peter Winter
CSU

Die Bürger von Alzenau werden Tag für Tag in ihrer Gesundheit und ihrer Lebensqualität durch den immer stärker werdenden Fluglärm beeinträchtigt.

Gesundheit
12. August 2013

(...) Das Thema Fluglärm durch den Frankfurter Flughafen nehme ich sehr ernst und bin sowohl mit Fraport und DFS einerseits, als auch mit der Bürgerinitiative „Himmel ohne Höllenlärm“ und anderen betroffenen Bürgerinnen und Bürgern andererseits in stetigem Austausch. (...)

Frage an
Peter Winter
CSU

Sehr geehrter Herr Winter,

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
31. Juli 2013

(...) Nach festgelegten Parametern werden Asylsuchende an die Bundesländer zugewiesen, diese verteilen sie wieder nach entsprechenden Parametern an die kreisfreien Städte und Landkreise. Die Landkreise nehmen in Zusammenarbeit mit den Regierungen die Verteilung noch nicht anerkannter Asylbewerber an Gemeinschaftsunterkünfte vor, anerkannten Asylanten steht der freie Wohnungsmarkt zur Verfügung. (...)

Frage an
Peter Winter
CSU

Sehr geehrter Herr Winter! Wie stehen Sie grundsätzlich zum Thema Volksentscheide auf Bundesebene? Und inwieweit ist Ihre persönliche Einstellung deckungsgleich mit Ihrer "Parteilinie"?

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
17. April 2010

(...) Letztendlich sind solche Volksabstimmungen ein wichtiges Mittel im Kampf um die Herzen und Köpfe der Menschen in Europa. Denn die Europäische Union ist bei aller berechtigten Kritik an manch überbordender Bürokratie vor allem eines: Sie ist die Grundlage für Wohlstand, Frieden und Freiheit in Europa. (...)

Frage an
Peter Winter
CSU

Sehr geehrter Herr Winter!

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
24. September 2008

(...) Jede und jeder Abgeordnete fühlt sich natürlich vor allem seinen Wählern verpflichtet und wird schon daher ein Hauptaugenmerk auf seine Region richten - wir fränkischen Abgeordneten auf Franken und ich im Besonderen auf Kahlgrund und Spessart. Gleichwohl gehören Franken und Bayern zusammen. Ich meine, man sollte da heutzutage keine Gegnerschaft mehr konstruieren. (...)

Frage an
Peter Winter
CSU

Sehr geehrter Herr Winter,

Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen
13. September 2008

(...) Um es noch genauer zu sagen: Als langjähriger Bürgermeister von Waldaschaff bin ich schon viele Jahre mit den Problemen vertraut. In diesem Amt und auch als stellvertretender Landrat habe ich mich intensiv für eine optimale Internetversorgung auf dem Land eingesetzt. Dass vom Freistaat Bayern jetzt Fördermöglichkeiten zur Verfügung stehen, geht auch mit auf meinen Einsatz zurück. (...)