Portrait von Peter Tomaschko
Peter Tomaschko
CSU
88 %
/ 8 Fragen beantwortet

Sehr geehrter Herr Tomaschko, wie stehen Sie zu gendern, geschlechtergerechter Sprache, Sexualerziehung der Vielfalt?

Frage von Renate B. am
Portrait von Peter Tomaschko
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 16 Stunden

Sehr geehrte Frau Bitzl,

vielen Dank für Ihre Nachricht vom 03.08.2021.

Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass es jedem selbst überlassen sein sollte, ob er eine geschlechtergerechte Sprache verwendet. Deshalb bin ich strikt gegen eine Genderpflicht.

Bezüglich der Sexualerziehung der Vielfalt verweise ich auf die 2016 beschlossene Richtline für die Familien- und Sexualerziehung in den bayerischen Schulen. Dort heißt es: „In höheren Jahrgangsstufen werden vor dem Hintergrund der verfassungsmäßigen Bedeutung von Ehe und Familie unterschiedliche Lebensformen und sexuelle Orientierungen (Hetero-, Homo-, Bisexualität) vorurteilsfrei von der Lehrkraft angesprochen.“ Ziel der Richtlinie ist es, den Schülerinnen und Schülern Respekt und Toleranz gegenüber allen sexuellen Orientierungen zu vermitteln. Dies entspricht auch meiner Überzeugung.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Tomaschko

Mitglied des Bayerischen Landtags 

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Peter Tomaschko
Peter Tomaschko
CSU