Peter Hintze

| Abgeordneter Bundestag 2013-2017
© CDU/CSU-Fraktion, Lizenz: CC-BY-SA 3.0
Frage stellen
Diese Person hat dieses Parlament verlassen
Jahrgang
1950
Berufliche Qualifikation
Evangelischer Theologe, Vizepräsident des Deutschen Bundestages
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages, Bundestagsvizepräsident
Wahlkreis

Wahlkreis 102: Wuppertal I

Wahlkreisergebnis: 36,6 % (eingezogen über Liste)

Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 5
Parlament
Bundestag 2013-2017

Ausgeschieden am 26.11.2016

Über Peter Hintze

Geboren am 25. April 1950 in Bad Honnef; evangelisch;
verheiratet; ein Kind.

Abitur; Studium der evangelischen Theologie.

1980 bis 1983 Pfarrer; 1983 bis 1990 Bundesbeauftragter für den
Zivildienst.

Mitglied des Bundestages seit 1990; Januar 1991 bis Mai 1992
Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Frauen
und Jugend; November 2005 bis Oktober 2013 Parlamentarischer
Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und
Technologie; in der 15. WP europapolitischer Sprecher der
CDU/CSU-Fraktion; 2007 bis 2013 Koordinator der Bundesregierung
für die Luft- und Raumfahrt; seit 22. Oktober 2013 Vizepräsident
des Deutschen Bundestages.

1992 bis 1998 Generalsekretär der CDU Deutschlands; 1998 bis 2005
Europäischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion; 2001 bis 2015
Vizepräsident der Christlich-Demokratischen Internationale (CDI);
2002 bis 2014 stellvertretender Vorsitzender der International
Democratic Union (IDU); 2002 bis 2015 Vizepräsident der
Europäischen Volkspartei (EVP).

Alle Fragen in der Übersicht
29Apr2016

Sehr geehrter Herr Hintze,

Warum haben Sie gegen ein Fracking-Verbot gestimmt und damit das europäische Prinzip der Risikobewertung : "...

Von: Pney H. Yhk

Antwort von Peter Hintze
CDU

(...) der Hintergrund ist, dass die Koalitionsparteien CDU, CSU und SPD vereinbart haben, das Fracking gesetzlich neu zu regeln und sich der Gesetzentwurf der Bundesregierung derzeit noch in der Abstimmung befindet. Völlig zurecht weisen Sie darauf hin, dass auch beim Fracking mögliche Risiken so weit wie möglich ausgeschlossen werden müssen. (...)

8Apr2016

Sehr geehrter Herr Hintze,

Ich frage: Wie werden die Energie-Sektoren Strom, Wärme und Mobilität gekoppelt?

In Paris wurde im Herbst...

Von: Bybs Znggunrv

Antwort von Peter Hintze
CDU

(...) Diese Ziele finden grundsätzlich meine Unterstützung. Ich bin überzeugt, dass wir auf der Grundlage der Novelle unsere energie- und klimapolitischen Ziele erreichen werden und auch künftig dazu beitragen, dass auch in der Bergischen Region die Investition in erneuerbare Energieerzeugung attraktiv bleibt. (...)

Sehr geehrter Herr Hintze,

bestehen Sie auf einer Ratifiezierung von CETA durch alle Mitgliedsstaaten der EU - und zwar vor jeglichem "...

Von: Rin Urrc

Antwort von Peter Hintze
CDU

(...) CETA ist nach Auffassung Deutschlands und aller anderen EU-Mitgliedstaaten ein sogenanntes gemischtes Abkommen, d.h. (...) Daher bedarf es einer Ratifikation von CETA durch die EU (Europäisches Parlament und Rat) sowie durch die 28 Mitgliedstaaten. (...)

30März2016

Sehr geehrter Herr Hintze,

die Bundesregierung hatte sich beim G7-Gipfel und bei der Klimakonferenz erfolgreich für die beschleunigte...

Von: Orngr Crgrefra

Antwort von Peter Hintze
CDU

(...) Diese Ziele finden grundsätzlich meine Unterstützung. Ich bin überzeugt, dass wir auf der Grundlage der Novelle unsere energie- und klimapolitischen Ziele erreichen werden und auch künftig dazu beitragen, dass auch in der Bergischen Region die Investition in erneuerbare Energieerzeugung attraktiv bleibt. (...)

Sehr geehrter Herr Hintze

Nach den Berichten des Onlineportals abgeordnetenwatch.de (...

Von: Ensnry Mvqnen

Antwort von Peter Hintze
CDU

(...) ich halte die Beauftragung externer Rechtsanwaltskanzleien durch die Verwaltung des Deutschen Bundestages für richtig, soweit sich dies für die Verfolgung eigener rechtlicher Interessen - etwa im Hinblick auf notwendige juristische Spezialkenntnisse - als notwendig und angemessen erweist. (...)

Guten Tag Herr Hintze,
Ihre gestrige Rede im Bundestag zur Sterbehilfe hat mich tief beeindruckt und argumentativ voll überzeugt. Bei der...

Von: Wüetra Xanccjbefg

Antwort von Peter Hintze
CDU

(...) Ich teile Ihre Einschätzung, was die Unbestimmtheit der nunmehr beschlossenen Regelung anbelangt. Daher würde ich die von Ihnen vorgeschlagene explizite Ausnahmeregelung für Ärzte begrüßen. Eine solche Ausnahmevorschrift kann, da das Parlament den Gesetzentwurf in der 3. (...)

# Senioren 3Juli2015

sehr geehrter Herr Hintze,

meine Frage geht um Sterbehilfe, die ich durchaus befürworte.

Teilen Sie meine Ansicht, dass die...

Von: trbetr zbegba

Antwort von Peter Hintze
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 28März2015

Zwischen Leben und Tod so zitierte die Sächsische Zeitung am 14.11. 2014 die ärztliche Sterbehilfe verlässlich zu regeln. Ihre Meinung sehr...

Von: Xrefgva Ncvgm

Antwort von Peter Hintze
CDU

(...) Alle Gesetzesvorhaben sollen bis November dieses Jahres abgeschlossen werden. Ich werde mich weiterhin dafür einsetzen, dass es Ärzten ermöglicht wird, im Rahmen einer Gewissensentscheidung auf sicherer Rechtsgrundlage der Bitte von unheilbar kranken Patienten um Hilfe bei der selbstvollzogenen Lebensbeendigung dann entsprechen zu können, wenn die Erkrankung unabwendbar tödlich verläuft. (...)

# Internationales 24Feb2015

Guten Tag,

in Kürze werden Sie über eine Frage abstimmen, die für die Zukunft Griechenlands zentral ist. Die bisherigen Maßnahmen haben...

Von: Naarggr Jvaqtnffr

Antwort von Peter Hintze
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 13Nov2014

Sehr geehrter Herr Hintze,

wir bitten um Überlassung Ihres Eckpunktepapiers an die vorstehende Mail-Adresse. Das PatientenForum e.V. ist...

Von: Qnf CngvragraSbehz r.I. Znaserq Csrvssre

Antwort von Peter Hintze
CDU

(...) Sie können das Eckpunktepapier u.a. von meiner Internetseite herunterladen (www.peter-hintze.de). (...)

# Internationales 24Okt2014

Wie ist es möglich das IS-Terroristen an deutsche waffen (handgranaten, raketenwerfer etc.) gelangen konnten?

Von: Znexhf Ovex

Antwort von Peter Hintze
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 19März2014

Sehr geehrter Herr Bundestagsvizepräsident Hintze,

ich verstehe nicht, warum Sie sich um eine Antwort an Herrn Grzybowski in Ihrer...

Von: Tüagre Zöqre

Antwort von Peter Hintze
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
9 von insgesamt
14 Fragen beantwortet
4 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Haushalt 2017

25.11.2016
Nicht beteiligt

Arzneimittelreform

11.11.2016
Nicht beteiligt

Mietrechtsreform 2016

29.09.2016
Nicht beteiligt

Pages

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. "Berlin/St. Augustin" Mitglied des Vorstandes Themen: Politisches Leben, Parteien 22.10.2013–26.11.2016

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung