Paul Ziemiak
CDU
Profil öffnen

Frage von Ybgune Oebfqn an Paul Ziemiak bezüglich Umwelt

# Umwelt 10. Feb. 2019 - 20:06

Herr Ziemiak,

Sie kritisieren die schwedische Schülerin die wegen der Umweltpolitik demonstriert, u.a. wegen des zu späten Kohleausstiegs in Deutschland. Offensichtlich hat auch Ihre Partei jetzt erst erkannt: Oh, Kohle geht ja mal zu Ende bzw. schadet der Umwelt. Jetzt darauf zu argumentieren, Arbeitsplätze gehen verloren, ist billig. Dazu die Frage: Warum hat sich z.B. die CDU nicht viel früher mit diesem Thema beschäftigt, u.a. was passiert mit Arbeitsplätzen, was passiert mit der Umwelt dort. Irgendwann geht auch das Öl zu Ende usw. , welche Alternativen gibt es da?

L.Brosda

Von: Ybgune Oebfqn

Antwort von Paul Ziemiak (CDU) 14. Feb. 2019 - 13:14
Dauer bis zur Antwort: 3 Tage 17 Stunden

Sehr geehrter Herr Oebfqn,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Die Menschen, deren Arbeitsplätze betroffen sind, finden die Argumentation wahrscheinlich nicht "billig".

Die CDU hat sich frühzeitig mit der Thematik beschäftigt und versucht einen Ausgleich zwischen den einzelnen Interessen zu finden. Die Bundesregierung hat sich zum Kohleausstieg bekannt, aber die betroffenen Regionen dürfen dabei nicht auf der Strecke bleiben.

Mit freundlichen Grüßen

Team Ziemiak