Portrait von Paul Fresdorf
Paul Fresdorf
FDP

Frage an Paul Fresdorf von Tvnayhpn Ohgren bezüglich Verkehr

29. August 2017 - 20:53

Sehr geehrter Herr Fresdorf,

mich würde interessieren, wie sie zu einer Straßenbahn für Spandau stehen.
Es gab ja schon einige Planungen und Berechnungen, die durchaus das Potenzial für eine Spandauer Tram erkannt haben und sogar schon Korridore vorgaben, in denen eine Tram sinnvoll wäre (Fünf: Die Strecken des M32, M37, M45, M49 und 136/236).
Umwelttechnisch wäre eine Straßenbahn natürlich besser als immer mehr Busse, Autoverkehr innerhalb Spandaus könnte weniger werden. Die Altstadt könnte wieder attraktiver werden. Dies kann man daran erkennen, dass bspw. unser Nachbarland Frankreich erfolgreich schon seit Anfang des 21. Jahrhunderts in seinen Städten konsequent neue Straßenbahnnetze aufbaut und damit einhergehend auch städtebauliche Weiterentwicklungen entstehen. Außerdem zieht es Unternehmen gerne an neue Straßenbahnstrecken.

Auf der Gegenseite: Natürlich ist es teuer - keine Frage - aber ein sukzessiver Ausbau könnte sich lohnen.
Wie stehen Sie also dazu?

Außerdem würde mich auch noch interessieren, ob sie sich auch für eine S-Bahn-Verlängerung nach Falkensee und/oder eine U-Bahn-Verlängerung der U2 von Ruhleben zum Rathaus oder evtl. sogar weiter ins Falkenhagener Feld einsetzen würden.

Vielen Dank für die Beantwortung der Fragen.

Frage von Tvnayhpn Ohgren

Diese Frage wurde nicht beantwortet. Da diese Frage im Kontext einer vergangenen Parlamentsperiode gestellt wurde, kannst Du Dich leider auch nicht mehr über eine Antwort informieren lassen. Diese Funktion ist für diese Frage deaktiviert.