Jahrgang
1973
Wohnort
Düsseldorf
Berufliche Qualifikation
Studium des Bauingenierwesens, Studium der Visuellen Kommunikation
Ausgeübte Tätigkeit
Mediendesigner
Wahlkreis

Wahlkreis 1: Bundesliste

Wahlkreisergebnis: k.A. %

Parlament
EU

EU

Für Menschen aus neuen EU-Mitgliedsstaaten soll es längere Übergangsfristen geben, bevor sie in Deutschland arbeiten dürfen.
Position von Patrick Schiffer: Lehne ab
Die Freizügigkeit innerhalb Europas ist zur Stärkung des europäischen Selbstverständnisses als europäische Bürger und für den kulturellen Austausch unerlässlich. Die Menge der Zuläufe arbeitssuchender Menschen ist gering und für den deutschen Arbeitsmarkt leicht zu verkraften.
Soziale Mindeststandards sollen EU-weit eingeführt werden, z.B. Mindestlöhne und Kündigungsschutz.
Position von Patrick Schiffer: Stimme zu
Eine sichere Existenz ist Grundlage für die Entfaltung. Bis zur Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens setzen wir uns europaweit für Mindestlöhne ein, welche den Lohnwettbewerb eindämmen, für menschenwürdige Arbeits- und Lebensverhältnisse sorgen und die Binnennachfrage steigern sollen.
Agrarsubventionen für Großbetriebe müssen deutlicher gesenkt werden.
Position von Patrick Schiffer: Stimme zu
Wir setzen uns dafür ein, dass künftig keine öffentlichen Gelder in Form von Agrarsubventionen ohne Gegenleistung in den Bereichen Klima, Umwelt, Natur sowie Tier- und Artenschutz vergeben werden. Dazu bedarf es einer laufenden Neubewertung dieser Leistungen im Hinblick auf ihren Nutzen.
Der Anbau und Verkauf von gentechnisch veränderten Lebensmitteln soll in allen EU-Mitgliedsstaaten grundsätzlich erlaubt sein.
Position von Patrick Schiffer: Lehne ab
Der Präsident der EU-Kommission soll direkt von den europäischen Bürgerinnen und Bürgern gewählt werden. 
Position von Patrick Schiffer: Stimme zu
Durch Volksabstimmungen auf EU-Ebene sollen Bürgerinnen und Bürger mehr Mitentscheidungsrechte bekommen.
Position von Patrick Schiffer: Stimme zu
Das Europäische Parlament soll künftig Gesetzesvorschläge machen können.
Position von Patrick Schiffer: Stimme zu
Der gegenwärtige EU-Gesetzgebungsprozess wird von der Europäische Kommission, auf Kosten der gesetzgebenden Gewalt, dem Europäischen Parlament, dominiert. Wir PIRATEN wollen eine Änderung der Machtverteilung in den europäischen Institutionen erreichen, die die Legislative begünstigt.
Wenn ein Land Finanzhilfen aus dem Europäischen Rettungsschirm erhält, muss es auch weiterhin strenge Sparauflagen erfüllen.
Position von Patrick Schiffer: Lehne ab
Der ESM-Vertrag verstößt gegen die fundamentalen Rechtsprinzipien und Grundsätze einer demokratischen Staatsordnung (wie den Parlamentsvorbehalt und das Rechtsstaatsprinzip), sowie gegen die Transparenz-Grundsätze der PIRATEN.
Die Europäische Union soll die Möglichkeit erhalten, eigene Steuern zu erheben (z.B. eine Finanztransaktionssteuer).
Position von Patrick Schiffer: Stimme zu
Ich würde mich im Europaparlament dafür einsetzen, dass eine Finanztransaktionssteuer eingeführt wird. Die Ausschüttung der Steuermehreinnahmen sollte in Form eines Sockeleinkommens erfolgen.
Deutschland soll sich grundsätzlich an EU-Anleihen (Eurobonds) für Länder wie Griechenland beteiligen.
Position von Patrick Schiffer: Neutral
Atomkraft soll weiter ein wichtiger Bestandteil der Energieversorgung sein.
Position von Patrick Schiffer: Lehne ab
Wir PIRATEN fordern die Abschaffung jeglicher Subventionen und Beihilfen für die Förderung fossiler und atomarer Energien. Dazu zählen insbesondere indirekte Beihilfen in Form von gesetzlichen Haftungsfreistellungen für Atomkraftwerke. Auf Dauer fordern wir den europaweiten Atomausstieg.
Aufgaben wie die Wasserversorgung, Abwasserbeseitigung oder Müllabfuhr sollen privatisiert werden dürfen.
Position von Patrick Schiffer: Lehne ab
Essentielle Dienstleistungen der Daseinsvorsorge – z.B. in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Wasser, Energie oder Verkehr – dürfen nicht privatisiert werden. Die Nicht-Versorgung durch Risiken z.B. durch marktwirtschaftliche Schwankungen ist zu gross.
Die EU soll Verhandlungen über das Freihandelsabkommen TTIP mit den USA aussetzen, bis die Abhöraktivitäten der NSA aufgeklärt sind.
Position von Patrick Schiffer: Lehne ab
Diese These geht mir nicht weit genug. Die Verhandlungen zu TTIP werden nichtöffentlich und mit Ausschluss wichtiger Vertreter der gesellschaftlichen Interessensverbände geführt. Ich lehne TTIP in seiner jetzigen Form vollständig ab.
Europaabgeordnete sollen ihre Nebeneinkünfte auf Euro und Cent offenlegen.
Position von Patrick Schiffer: Stimme zu
Das ist eine Kernforderung der Piraten (auch in Bund & Ländern). Ich habe mich zusätzlich dieser Erklärung angeschlossen: https://www.wepromise.eu/de/page/charta und desweiteren werde ich folgende Selbstverpflichtung einhalten: http://tandemnachbruessel.eu/die-pledge/
Die Vorratsdatenspeicherung ist ein wichtiges Instrument zur Verbrechensbekämpfung.
Position von Patrick Schiffer: Lehne ab
Flüchtlinge sollen weiterhin von den EU-Ländern aufgenommen werden, in denen sie ankommen (also vor allem Italien, Spanien und Griechenland).
Position von Patrick Schiffer: Lehne ab
Die Drittstaatenregelung und deren Konkretisierung in der „Dublin II“-Verordnung lehne ich ab. Durch diese Regelung drücken sich zentral gelegene Staaten wie Deutschland vor der Verantwortung den Schutzsuchenden gegenüber.
Die Daten von Bürgern und Unternehmen sollen im Internet gleichberechtigt übertragen werden (Netzneutralität).
Position von Patrick Schiffer: Stimme zu
Wer auf Missstände von allgemeinem Interesse in einem Unternehmen oder einer Behörde hinweist (sog. Whistleblower), soll rechtlich geschützt werden.
Position von Patrick Schiffer: Stimme zu
Alle Fragen in der Übersicht
# Arbeit 18Mai2014

(...) Warum lässt man nicht nur Menschen ins Land, die man wirklich braucht? Warum wird über einen Fachkräftemangel diskutiert, wenn das wohl gar nicht der Fall ist? (...)

Von: Hyyn Fpujnemre

Antwort von Patrick Schiffer
PIRATEN

(...) Wir müssen weg von Streben nach der Vollbeschäftigung, denn das ist ein unrealistisches Ziel! In unserem Zeitalter, in dem immer mehr Aufgaben durch Computer und Maschinen besser und schneller bearbeitet werden können, müssen wir ein System schaffen, dass Arbeitslosigkeit zulassen kann, ohne in sich zusammenzufallen und ohne, dass damit Menschen die Möglichkeit auf Teilhabe am sozialen Leben verlieren. (...)

%
1 von insgesamt
1 Fragen beantwortet
2 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.