Patrick Ginsbach

| Kandidat Bundestag
Patrick Ginsbach
© Patrick Ginsbach
Frage stellen
Jahrgang
1984
Wohnort
Saarbrücken
Berufliche Qualifikation
Dipl.-Geograph
Ausgeübte Tätigkeit
Landesbediensteter
Wahlkreis

Wahlkreis 296: Saarbrücken

Wahlkreisergebnis: 6,0 %

Liste
Landesliste Saarland, Platz 4
Parlament
Bundestag

Bundestag

Dieselfahrzeuge sollen wegen ihres hohen Schadstoffausstoßes aus den Innenstädten verbannt werden.
Patrick Ginsbach - Grüner Direktkandidat in Saarbrücken
Position von Patrick Ginsbach: Neutral
Dies sollte lediglich die Ultima Ratio sein, wenn Soft- und ggf. Hardwareupdates keine signifikanten Verbesserungen bringen und auch andere Gegenmaßnahmen ausgeschöpft sind!
Die Politik soll festlegen, wie viele Flüchtlinge Deutschland jedes Jahr aufnimmt.
Patrick Ginsbach - Grüner Direktkandidat in Saarbrücken
Position von Patrick Ginsbach: Lehne ab
Asylrecht ist Menschenrecht. Jeder Flüchtling muss in Deutschland das Recht auf ein faires Asylverfahren haben. Eine Obergrenze lehne ich ab!
Massentierhaltung muss reduziert werden, auch wenn das höhere Fleischpreise bedeutet.
Patrick Ginsbach - Grüner Direktkandidat in Saarbrücken
Position von Patrick Ginsbach: Stimme zu
Massentierhaltung ist in vielen Fällen Tierquälerei. Ein Ausstieg muss so schnell wie möglich erreicht werden.
Zur Vermeidung von Altersarmut müssen die Renten deutlich erhöht werden.
Patrick Ginsbach - Grüner Direktkandidat in Saarbrücken
Position von Patrick Ginsbach: Stimme zu
Wer sein Leben lang gearbeitet hat, darf nicht in eine Situation geraten, in der die eigene Rente nicht mehr zum Leben ausreicht. Wir fordern eine Garantierente langjähriger Versicherter oberhalb der Grundsicherung und die Stärkung der betrieblichen und privaten Altersvorsorge.
Vermieter sollen ohne eine staatliche Mietpreisbremse entscheiden können, wie viel Miete sie verlangen.
Patrick Ginsbach - Grüner Direktkandidat in Saarbrücken
Position von Patrick Ginsbach: Lehne ab
Es muss ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Patrick Ginsbach - Grüner Direktkandidat in Saarbrücken
Position von Patrick Ginsbach: Stimme zu
Ein vollständiges Verbot von Gentechnik in der Landwirtschaft darf es nicht geben.
Patrick Ginsbach - Grüner Direktkandidat in Saarbrücken
Position von Patrick Ginsbach: Lehne ab
Die Risiken von Genmanipulation in der Landwirtschaft überwiegen bei weitem die Chancen.
Auf Autobahnen soll es ein flächendeckendes Tempolimit von 130 km/h geben.
Patrick Ginsbach - Grüner Direktkandidat in Saarbrücken
Position von Patrick Ginsbach: Stimme zu
Ein Tempolimit führt zu einer höheren Verkehrssicherheit auf Autobahnen und zu einem geringeren Ausstoß an CO2.
Es soll einen verbindlichen Volksentscheid auf Bundesebene geben.
Patrick Ginsbach - Grüner Direktkandidat in Saarbrücken
Position von Patrick Ginsbach: Stimme zu
Ich bin für mehr direkte Demokratie, gerade in Zeiten zunehmender Politikverdrossenheit. Ich fordere auf allen Ebenen die Einführung der dreistufigen Volksgesetzgebung (Volksinitiative, Volksbegehren, Volksentscheid) mit angemessenen Fristen.
Die Sicherheitsbehörden sollen mehr Befugnisse zur Terrorabwehr bekommen, auch wenn dafür Freiheitsrechte eingeschränkt werden müssen.
Patrick Ginsbach - Grüner Direktkandidat in Saarbrücken
Position von Patrick Ginsbach: Lehne ab
Der Kohleabbau als wichtige Übergangstechnologie muss weiterhin staatlich gefördert werden.
Patrick Ginsbach - Grüner Direktkandidat in Saarbrücken
Position von Patrick Ginsbach: Lehne ab
Der Staat muss die Energietechnologien der Zukunft fördern - und nicht die der Vergangenheit!
Die Kitabetreuung von Kindern soll grundsätzlich kostenlos sein.
Patrick Ginsbach - Grüner Direktkandidat in Saarbrücken
Position von Patrick Ginsbach: Stimme zu
Die Bundesregierung soll keine Rüstungsexporte in Konfliktregionen wie der Arabischen Halbinsel genehmigen.
Patrick Ginsbach - Grüner Direktkandidat in Saarbrücken
Position von Patrick Ginsbach: Stimme zu
Wer Waffen und Kriegstechnologien exportiert, wird für Krieg und Destabilisierung vor Ort sorgen und für Vertreibung und Flucht mitverantwortlich sein.
Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland, in das Abschiebungen möglich sein müssen.
Patrick Ginsbach - Grüner Direktkandidat in Saarbrücken
Position von Patrick Ginsbach: Lehne ab
Fast 1000 deutsche Soldaten befinden sich zurzeit im Einsatz in Afghanistan. Klingt nicht nach einem sicheren Herkunftsland!
Die Kirchensteuer soll abgeschafft werden.
Patrick Ginsbach - Grüner Direktkandidat in Saarbrücken
Position von Patrick Ginsbach: Neutral
Die EU hat nur dann eine Zukunft, wenn die Mitgliedsstaaten auf Kompetenzen verzichten.
Patrick Ginsbach - Grüner Direktkandidat in Saarbrücken
Position von Patrick Ginsbach: Stimme zu
Nur zusammen können die Länder in Europa grenzüberschreitende Probleme lösen, allen voran die Klimakrise und den Terrorismus, aber auch Steuervermeidung und Arbeitslosigkeit. Mehr Europa führt zu mehr wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Gerechtigkeit!
Der Spitzensteuersatz soll deutlich erhöht werden, mindestens wieder auf 53% wie in den 1990er Jahren.
Patrick Ginsbach - Grüner Direktkandidat in Saarbrücken
Position von Patrick Ginsbach: Neutral
Wichtiger ist auf jeden Fall die Einführung einer wirksamen Vermögenssteuer.
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sind erforderlich, damit Unternehmen flexibel sein können.
Patrick Ginsbach - Grüner Direktkandidat in Saarbrücken
Position von Patrick Ginsbach: Lehne ab
Der Besitz und Anbau von Cannabis soll legalisiert werden.
Patrick Ginsbach - Grüner Direktkandidat in Saarbrücken
Position von Patrick Ginsbach: Stimme zu
Ich bin zumindest für eine gesetzliche und strafrechtliche Gleichbehandlung von Cannabis mit Alkohol oder Tabak. Die gesundheitlichen Auswirkungen des Cannabis-Konsums sind nachweislich nicht schlimmer als die bei Alkohol und Zigaretten.
Weil Menschen immer älter werden, sollen sie auch länger arbeiten.
Patrick Ginsbach - Grüner Direktkandidat in Saarbrücken
Position von Patrick Ginsbach: Neutral
In Einzelfällen und bestimmten Branchen ist eine (freiwillige) längere Lebensarbeitszeit denkbar. Es sollte geprüft werden, ob hierbei signifikante Entlastungen der Rentenkasse möglich sind.
Parteispenden von Unternehmen und Verbänden sollen verboten werden.
Patrick Ginsbach - Grüner Direktkandidat in Saarbrücken
Position von Patrick Ginsbach: Neutral
Bei einer klaren Obergrenze sollten Parteispenden weiterhin möglich sein; gerade für kleinere Parteien sind sie oftmals existenziell.
Die Öffentlichkeit muss bei Verhandlungen zu Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA stärker beteiligt werden.
Patrick Ginsbach - Grüner Direktkandidat in Saarbrücken
Position von Patrick Ginsbach: Stimme zu

Die politischen Ziele von Patrick Ginsbach

Nachhaltigkeit wird der rote Faden in meinem Wahlkampf sein, und das grüne Wahlprogramm bietet ganz viele nachhaltige Lösungen für die Zukunft unseres Landes. Zusammen mit dem saarländischen Spitzenkandidaten Markus Tressel und unseren anderen Direktkandidaten möchte ich grüne Themen in den nächsten Monaten verstärkt in den Köpfen der Saarländerinnen und Saarländer verankern. Die Anliegen der Menschen aus Saarbrücken und Umgebung sind mir dabei natürlich ein besonderes Anliegen. 
Ich möchte mich insbesondere in den Themenfeldern Umwelt- und Tierschutz, Klimaschutz und Energiewende, grüne Mobilität und Radverkehr sowie Digitalisierung und Integration einsetzen. Nachhaltigkeit muss zum Grundprinzip des politischen und gesellschaftlichen Handelns in Deutschland werden.

Über Patrick Ginsbach

Ich bin 33 Jahre alt, verheiratet, wohne in Saarbrücken und arbeite als Personalratsvorsitzender und als Leiter der Geschäftsstelle Nachhaltigkeitsstrategie im saarländischen Ministerium für Verbraucherschutz. Für Bündnis 90/Die Grünen trete ich als Direktkandidat im Wahlkreis Saarbrücken zur Bundestagswahl 2017 an

Alle Fragen in der Übersicht
# Arbeit 23Sep2017

(...) Wird es Unternehmen nicht eher von Anstellungen abhalten, wenn unbefristete Verträge aufgrund der Zukunftsprognose zu riskant erscheinen? Wie sollten Ihrre Meinung nach Rahmenbedingungen gestaltet werden, damit diese Entwicklung nicht zum Nachteil der Arbeitnehmer und vor allem der (Noch)-Nicht-Arbeitnehmer gereicht, wie beispielweise die Jugendarbeitslosigkeit in Frankreich zeigt, wo für befristete Verträge Prekaritätsboni bezahlt werden müssen, was gerade kleine Unternehmen sich kaum leisten können. Mit besten Grüßen (...)

Von: Whyvn Unegavx

Antwort von Patrick Ginsbach
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Aufgrund Ihrer fehlenden Antwort auf die These mit der Nummer 15 "Die Kirchensteuer soll abgeschafft werden" möchte ich von Ihnen wissen, ob Sie...

Von: Ynffr Fgnex

Antwort von Patrick Ginsbach
DIE GRÜNEN

(...) Die Einstellung und ggf. Beibehaltung der (eigenen) Kirchensteuer ist ja letztendlich eine persönliche Entscheidung, und man darf nicht vergessen, dass durch kirchliches Wirken vielen Menschen geholfen wird. Da ich selbst nicht religiös bin und eine Grundskepsis gegenüber Religionen habe (insbesondere, wenn es Richtung Fanatismus geht), hätte ich auch mit einem weiteren aktiven oder passiven Rückzug der Kirche aus den staatlichen und politischen Institutionen kein Problem. (...)

# Umwelt 5Sep2017

Die saarländische Landesregierung hat Tiefbohrungen an der Grenze zu Frankreich in Auftrag gegeben um zu untersuchen, ob das Trinkwasser im...

Von: Ervare Nhyraonpure

Antwort von Patrick Ginsbach
DIE GRÜNEN

(...) Das dreckige Grubenwasser wird die grundwasserführenden Schichten erreichen. Es besteht die Gefahr einer Trinkwasserverunreinigung. Wir fordern, dass ein Sicherheitsabstand eingehalten wird, um unser Trinkwasser zu schützen, also ewig gepumpt wird. (...)

# Internationales 28Aug2017

Stimmen Sie mir bei der Analyse zu, dass, wenn Saudi-Arabien nicht mehr mit Waffen und Produktionslizenzen beliefert werden würde, die IS...

Von: Zvpunry Jbys

Antwort von Patrick Ginsbach
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
2 von insgesamt
4 Fragen beantwortet
9 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.