Portrait von Oliver Luksic
Oliver Luksic
FDP
100 %
/ 4 Fragen beantwortet

Aktuell gibt es ein Förderprogramm für Elektro-/Hybridfahrzeuge in Höhe von 2250€, eine zusätzliche Innovationsprämie verdoppelt diesen Betrag auf 4500€. Wird diese Förderung in 2022 fortgesetzt?

Sehr geehrter Herr Luksic,

es bestellen jeden Monat über 30.000 Menschen Elektro-/Hybridfahrzeuge. Für diesen „Boom“ ist eben diese Förderung maßgebend. Aufgrund der aktuellen Rohstoffkrise liegen die Wartezeiten bei Neuwagenbestellungen bei 12 Monaten. Erst bei Lieferung kann man die Prämie beantragen. Das heißt, dass aktuell 360.000 Menschen (12 x 30000) warten um dann in 2022 diese Prämie beantragen zu können. Jetzt treten in den Medien vermehrt Gerüchte auf, dass die Fördertöpfe fast leer sind und keiner weiß, wie es danach weitergeht.
Sollte man mit einer Bestellung eines Elektro-/Hybridfahrzeuges noch einige Monate/Jahre abwarten um sicher zu sein, dass man eine Förderung erhält? Oder kann man sich darauf verlassen, dass wenn man heute ein Fahrzeug bestellt, man die Förderung auch in 12 Monaten noch erhält? Wieso koppelt man die Förderung nicht an die Bestellung, so hat man zum Bestellzeitpunkt Gewissheit und muss nicht bangen, dass man am Ende ohne jegliche Förderung dasteht?

Frage von Andreas W. am
Thema
Portrait von Oliver Luksic
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 1 Tag

Sehr geehrter Herr. W.,

vielen Dank für Ihre Frage zum Förderprogramm für Elektro- und Hybridfahrzeuge.

Die Koalitionspartner SPD, Grüne und FDP haben sich im Rahmen der Koalitionsverhandlungen darauf geeinigt, die Innovationsprämie zur Unterstützung der Anschaffung elektrischer PKW unverändert nach der bisherigen Regelung bis zum 31. Dezember 2022 fortführen. Der Hintergrund sind insbesondere die bereits von Ihnen angesprochenen Auslieferungsschwierigkeiten.

Wir wollen die Förderung für elektrische Fahrzeuge und Plug-In-Hybride degressiv und grundsätzlich so reformieren, dass sie ab 1. Januar 2023 nur für KFZ ausgegeben wird, die nachweislich einen positiven Klimaschutzeffekt haben, der nur über einen elektrischen Fahranteil und eine elektrische Mindestreichweite definiert wird. Die elektrische Mindestreichweite der Fahrzeuge muss bereits ab dem 1. August 2023 80 Kilometer betragen. Über das Ende des Jahres 2025 hinaus ist die Innovationsprämie nicht mehr erforderlich.

Darüber hinausgehende Informationen können Sie dem gestern veröffentlichten Koalitionsvertrag entnehmen: https://www.fdp.de/sites/default/files/2021-11/Koalitionsvertrag2021-2025_0.pdf

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Luksic

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Oliver Luksic
Oliver Luksic
FDP