Oliver Errichiello
Oliver Errichiello
SPD

Frage an Oliver Errichiello von Erangr Zrlre bezüglich Gesundheit

19. Februar 2020 - 22:21

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Errichiello!

Gestern kam die Meldung, dass es aufgrund gefährlicher Magnetfelder des Bahnverkehrs in der Hafencity am Löhsepark kein Wohnungsbauprojekt geben wird. Hamburg gehe "auf Nummer sicher" bei Elektrosmog. Zu der auch dort geplanten Schule meldete sich Schulsenator Ties Rabe zu Wort: "Zu einer guten Schule gehört ein gesundes Lernumfeld." Wie Ihnen vielleicht bekannt sein wird, zählt zu Elektrosmog auch die Hochfrequenzstrahlung wie z.B. von Mobilfunksendemasten, WLAN usw. Deshalb habe ich 2 Fragen an Sie:

1. Sind Sie der Meinung, dass dauerstrahlende, nicht abschaltbare WLAN-Router in allen Klassenräumen an allen hamburger weiterführenden Schulen keine Gesundheitsgefahr für Kinder und Schulpersonal darstellen?

2. Ist die Einführung von 5G in der Hafencity (Hamburg Modellregion! für 5G) ohne Technikfolgenabschätzung und ohne Einhaltung des Vorsorgeprinzips für Sie kein Gesundheitsrisiko für die sich dort aufhaltenden Menschen?

Mit freundlichen Grüßen
Erangr Zrlre

Frage von Erangr Zrlre
Antwort von Oliver Errichiello
19. Februar 2020 - 23:09
Zeit bis zur Antwort: 47 Minuten 44 Sekunden

Liebe Frau Zrlre,

Danke für Ihre Nachricht. In einer hochtechnisierten Welt sind wir mit einer Vielzahl von positiven wie auch negativen Auswirkungen konfrontiert. Zu den negativen Auswirkungen zählt sicherlich „Elektrosmog“, wobei in der Wissenschaft nicht unumstritten ist, in welchen Toleranzen von „Smog“ zu sprechen ist. Ich nehme durchaus die differenten Ansichten zur Kenntnis, bin aber - dies gehört auch zu einem ehrlichen Politikverständnis - kein Experte um genau bewerten zu können, wie die Situation im Bereich der Hafencity ist und welche Emissionen dort aus welchen Gründen anfallen. Grundsätzlich gehe ich davon aus, dass bei einer Gesundheitsgefährdung durch W-LAN-Router, die weltweit verbreitet sind, die jeweilig unabhängig voneinander agierenden Behörden auf etwaige negative Auswirkungen hingewiesen hätten. Dies scheint bis heute nicht der Fall, so dass ich generell von unterschiedlichen Strahlungsquellen ausgehen muss. Nicht jede Strahlung ist gesundheitsgefährdend. Ähnliches gilt für 5G - auch hier geht die weit überwiegende Anzahl von Wissenschaftlern von keinerlei Gefahr aus. Auf diese wissenschaftlich fundierten Quellen möchte ich mich gerne verlassen.
Viele Grüße
Ihr
Oliver Errichiello