Norbert Peter

| Kandidat Bundestag
Frage stellen
Jahrgang
1965
Wohnort
Freudenberg (Amberg-Sulzbach)
Berufliche Qualifikation
Diplom-Volkswirt
Ausgeübte Tätigkeit
Finanzberater für nachhaltige Geldanlagen
Wahlkreis

Wahlkreis 232: Amberg

Wahlkreisergebnis: 1,7 %

Parlament
Bundestag

Bundestag

Dieselfahrzeuge sollen wegen ihres hohen Schadstoffausstoßes aus den Innenstädten verbannt werden.
Position von Norbert Peter: Stimme zu
Nur dort, wo die Schadstoffkonzentration zu hoch ist, also derzeit noch kein generelles Innenstadt-Verbot.
Die Politik soll festlegen, wie viele Flüchtlinge Deutschland jedes Jahr aufnimmt.
Position von Norbert Peter: Lehne ab
Eine Obergrenze lehne ich ab, jedoch ist eine prozentuale Aufteilung auf alle EU-Länder durchzusetzen. Absolute Priorität muss die Bekämpfung der Fluchtursachen haben.
Massentierhaltung muss reduziert werden, auch wenn das höhere Fleischpreise bedeutet.
Position von Norbert Peter: Stimme zu
Auf jeden Fall - Massentierhaltung schadet der Umwelt (z.B. durch hohe Gülleproduktion), ist Tier-Unwürdig bis hin zu Tierquälerei und schadet dem Menschen (z.B. durch versärktes Auftreten multiresistenter Keime)
Zur Vermeidung von Altersarmut müssen die Renten deutlich erhöht werden.
Position von Norbert Peter: Stimme zu
Wobei ich "Rente" weiter fassen möchte als nur die gesetzliche Rente. Es muss ein menschenwürdiges Leben für alle Rentnerinnen und Rentner möglich sein, unabhängig von der Erwerbsbiografie. Deshalb befürworte ich ein bedingungsloses Grundeinkommen für bestimmte Personengruppen, z.B. für Rentner.
Vermieter sollen ohne eine staatliche Mietpreisbremse entscheiden können, wie viel Miete sie verlangen.
Position von Norbert Peter: Stimme zu
Die Mietpreisbremse funktioniert nicht und wird von Vermietern geschickt umgangen. Besser ist die Förderung des sozialen Wohnungsbaus.
Es muss ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Norbert Peter: Stimme zu
Ein vollständiges Verbot von Gentechnik in der Landwirtschaft darf es nicht geben.
Position von Norbert Peter: Lehne ab
Auf Autobahnen soll es ein flächendeckendes Tempolimit von 130 km/h geben.
Position von Norbert Peter: Stimme zu
Aus ökologischen Gründen absolut zu befürworten, da Kraftstoffverbrauch und Emissionen bei zunehmender Geschwindigkeit exponentiell steigen. Ausserdem entspannt es den Autoverkehr, es wird sicherer auf den Straßen und der Verkehr wird fließender. Damit sind auch weniger neue Straßen notwendig.
Es soll einen verbindlichen Volksentscheid auf Bundesebene geben.
Position von Norbert Peter: Stimme zu
Die Sicherheitsbehörden sollen mehr Befugnisse zur Terrorabwehr bekommen, auch wenn dafür Freiheitsrechte eingeschränkt werden müssen.
Position von Norbert Peter: Lehne ab
Der Kohleabbau als wichtige Übergangstechnologie muss weiterhin staatlich gefördert werden.
Position von Norbert Peter: Lehne ab
Die Kitabetreuung von Kindern soll grundsätzlich kostenlos sein.
Position von Norbert Peter: Lehne ab
die finanzielle Versorgung von Kindern und deren Eltern muss gesichert sein, unabhängig ob sie in eine Kita gehen oder nicht. Z.B. durch ein bedingungsloses Grundeinkommen für Kinder und Erziehende. Wofür dieses Geld verwendet wird liegt in der Entscheidung der Eltern.
Die Bundesregierung soll keine Rüstungsexporte in Konfliktregionen wie der Arabischen Halbinsel genehmigen.
Position von Norbert Peter: Stimme zu
Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland, in das Abschiebungen möglich sein müssen.
Position von Norbert Peter: Neutral
Eine pauschale Antwort kann ich hier nicht geben. Wenn es wirklich sichere Regionen in Afghanistan gibt, in die die Geflüchteten zurück geführt werden können, wäre das schon denkbar. Allerdings muss das wirklich gewährleistet sein.
Die Kirchensteuer soll abgeschafft werden.
Position von Norbert Peter: Stimme zu
Die EU hat nur dann eine Zukunft, wenn die Mitgliedsstaaten auf Kompetenzen verzichten.
Position von Norbert Peter: Neutral
Diese Aussage ist mir zu pauschal, sicherlich wird in Teilbereichen immer auf Kompetenzen verzichtet werden müssen und in anderen Bereichen ist es gut, die Kompetenz im Lande zu behalten.
Der Spitzensteuersatz soll deutlich erhöht werden, mindestens wieder auf 53% wie in den 1990er Jahren.
Position von Norbert Peter: Stimme zu
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sind erforderlich, damit Unternehmen flexibel sein können.
Position von Norbert Peter: Neutral
Der Besitz und Anbau von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Norbert Peter: Stimme zu
Weil Menschen immer älter werden, sollen sie auch länger arbeiten.
Position von Norbert Peter: Neutral
Wer lange arbeiten kann und daran Freude hat, soll das auch tun dürfen - und nicht gegenüber jüngeren diskriminiert werden. Einen Zwang lehne ich ab, weil viele nach 40 Jahren und mehr anstrengender körperlicher Arbeit einfach nicht mehr können.
Parteispenden von Unternehmen und Verbänden sollen verboten werden.
Position von Norbert Peter: Stimme zu
Die Öffentlichkeit muss bei Verhandlungen zu Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA stärker beteiligt werden.
Position von Norbert Peter: Stimme zu

Die politischen Ziele von Norbert Peter

Wofür ich mich einsetzen will, ist das gute Leben für ALLE.

Für alle Menschen die derzeit auf diesem Planeten leben und täglich neu geboren werden. In unserem Land, in Europa und besonders aber auch in den Entwicklungs- und Schwellenländern. Ein gutes und friedvolles Miteinander aller Menschen kann nur gelingen, wenn es keine massenhafte extreme Armut mehr gibt und die extreme Ungleichverteilung von Einkommen und Wohlstand beendet wird. Eines der Mittel hierfür sind Faire Handelsabkommen mit diesen Ländern, die ihnen ermöglichen, sich wirtschaftlich zur Eigenständigkeit und Unabhängigkeit zu entwickeln.

Gutes Leben für alle wünsche ich mir aber auch im Hinblick auf die künftigen Generationen. Dazu ist es unbedingt erforderlich, entschlossene Klimapolitik zu betreiben zur Begrenzung der Klima-Überhitzung. Außerdem bedarf es großer Anstrengungen zur Reinhaltung der Gewässer und Böden, dem sparsamen Umgang mit Ressourcen und vielem mehr.

Politik, die dem guten Leben für alle, oder anders ausgedrückt dem Gemeinwohl verpflichtet ist, orientiert sich nicht mehr an kurzfristiger Stimmen- und Gewinnmaximierung und am Einfluss von Lobbyisten, sondern ist frei, unabhängig und weitsichtig.

Meine Hoffnung ist, dass es in Deutschland genug Wähler gibt, die sich diesen Politik-Wechsel wünschen und ihn durch ihr Wahlverhalten zum Ausdruck bringen.

Alle Fragen in der Übersicht
# Gesundheit 6Sep2017

Sehr geehrter Herr Peter,
wie stehen Sie zum Thema "Impfpflicht"?
Vielen Dank
MfG
Znevn Areyvpu...

Von: Znevn Areyvpu

Antwort von Norbert Peter
ÖDP

(...) Ich persönlich sehe Impfungen grundsätzlich und Pflichtimpfungen im Besonderen sehr kritisch. Aus meiner Sicht werden die schädlichen Langzeitwirkungen von Impfungen zu wenig untersucht und berücksichtigt. (...)

(...) mich würde es interessieren wie Sie zu einer Geschwindigkeitsbegrenzung auf deutschen Autobahnen stehen. (...)

Von: Yrbaben Genhgznaa

Antwort von Norbert Peter
ÖDP

Liebe Frau Genhgznaa,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die ÖDP ist für Tempolimits auf unseren...

Sehr geehrter Herr Peter,

wie stehen Sie, wie steht die ÖDP zu Lobbyismus und Firmenspenden an politische Parteien?

Mit freundlichen...

Von: Nagba Jrvgznaa

Antwort von Norbert Peter
ÖDP

Sehr geehrter Herr Jrvgznaa,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die ÖDP ist die einzige Partei, die frei...

%
3 von insgesamt
3 Fragen beantwortet
4 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.