Frage an Nicole Razavi von Jnygre Fgüemy bezüglich Verkehr und Infrastruktur

01. Februar 2013 - 13:31

Guten Tag Frau Razavi,

ich hätte gerne gewusst, wie Sie und die CDU zu der Frage stehen: Wenn die Kosten von S21 über die neuerdings prognostizierten 6,8 Milliarden € (incl. 1,2 Milliarden € Risiken) steigen, wie stellen Sie sich zur Finanzierung? Wer soll die Verantwortung über weitere Mehrkosten übernehmen. Es kann ja sein, dass die jetzigen Landesregierung bei der nächsten Wahl nicht die Mehrheit bekommt. Wie würde sich die CDU zu dem Projekt S21 weiter stellen, im Hinblick auf die noch nicht erfolgten Planfeststellungen, Brandschutzkonzept, Sicherheit der Gebäude über den Tunnenstrecken, Kapazitätsfrage usw. ?

Über eine Antwort würde ich mich freuen.
Mit freundlichem Gruß
Walter Stürzl

Frage von Jnygre Fgüemy