Fragen und Antworten

Frage an
Michael Linke
FREIE WÄHLER

Sehr geehrter Herr Linke,

Familie
26. September 2008

(...) Die Abschaffung der (Erst-)Studiengebühr soll lediglich wieder zu dem verfassungsmäßigen Grundsatz führen, der besagt, dass der Zugang zu einer Schule (und hierzu gehören natürlich auch die Hochschulen) unabhängig von der sozialen und wirtschaftlichen Stellung der Eltern gewährleistet sein muss. Nur durch die Abschaffung der Studiengebühr wird für eine Gleichbehandlung aller gesorgt. (...)

Frage an
Michael Linke
FREIE WÄHLER

Sehr geehrter Herr Linke,

es wird in letzter Zeit sehr viel von Politikverdrossenheit und ähnlichem geredet. Ich glaube ein Grund dafür ist fehlende Transparenz und manchmal auch fehlende Glaubwürdigkeit.

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
06. September 2008

(...) Es wird überwiegend der Wahlkampf dazu benutzt, jede Kamera zu suchen und über die Medien auf den politischen "Gegner" einzuschlagen. (...) So ist es kein Wunder, dass der Wähler völlig verunsichert wird, wenn nun z.B. der Wahlkampf wieder ausgenutzt wird, um unsere B173 ins Spiel zu bringen. (...) Darüber hinaus wird dem Wähler in Wahlkampfzeiten auch alles versprochen, was er gerade hören will. (...) Aus diesem Grund habe ich selbstverständlich ebenfalls meine Meinung zu den verschiedenen Sachthemen, die uns belasten und die zum Wahlkampfgegenstand geworden sind (Schule/Bildung, Wirtschaftsförderung, u.ä.) und die ich im Rahmen meiner Wahlkampfauftritte bespreche. (...)

Über Michael Linke

Ausgeübte Tätigkeit
Rechtsanwalt ; Marktgemeinderat
Geburtsjahr
1968

Kandidaturen und Mandate

Kandidat Bayern Wahl 2008

Angetreten für: FREIE WÄHLER
Wahlkreis:
Kronach, Lichtenfels
Wahlliste:
Wahlkreis Oberfranken - Ohne Stimmkreis
Listenposition:
6