Frage an Michael Hofmann von Znegva Fpuzvq bezüglich Verkehr und Infrastruktur

08. Mai 2017 - 22:30

Hallo Herr Hofmann,

ich habe ein kleines Auto und zahle 20EUR Steuer im Jahr.
Wie bekomme ich die Differenz zur Maut ausbezahlt?

Danke
Martin Schmid

Frage von Znegva Fpuzvq
Antwort von Michael Hofmann
16. Mai 2017 - 11:11
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche

Sehr geehrter Herr Schmid,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Um Ihnen allerdings konkret Auskunft geben zu können, bräuchte ich noch einige Daten. Die Höhe der Maut richtet sich prinzipiell nach drei Kriterien: Benzin oder Dieselfahrzeug, dem Hubraum und der Schadstoffnorm. Beim Durchrechnen der verschiedensten Kfz- Modelle habe ich auf Anhieb keinen Fall erkennen können, bei dem die Maut höher ist, als die Kfz-Steuer. Ich muss gestehen, dass ich über die geringe Höhe Ihrer Kfz-Steuer von 20.- Euro etwas überrascht war. Wenn Sie mir also genauere Daten ihres Autos oder eine Kopie des Fahrzeugscheins zukommen lassen können, prüfe ich gerne den konkreten Fall. Sie können mich diesbezüglich auch in meinem Stimmkreisbüro in Forchheim aufsuchen. Bitte vereinbaren Sie aber zuvor einen Termin.

Im Internet gibt es einen Maut-Rechner, bei dem Sie die Fahrzeugdaten eingeben und die zu zahlende Maut dann angezeigt wird. Vielleicht hilft Ihnen ja dieser Hinweis auch schon weiter. Hier der Link dazu: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/was-kostet-die…

Mit freundlichen Grüßen
Michael Hofmann, MdL