Dr. Michael Fuchs
CDU
Profil öffnen

Frage von Hyyn Fpujnemre an Dr. Michael Fuchs bezüglich Arbeit

# Arbeit 17. Mai. 2013 - 12:50

Sehr geehrter Herr Dr. Fuchs,

in dieser Woche fand der Demografiegipfel statt.

Während Innenminister Friedrich die vorhandene Potenziale besser ausschöpfen möchte, forderte Frau Merkel mehr Zuwanderung. Auch die FDP forderte das öfters, obwohl erst kürzlich bekannt wurde, dass die Zuwanderung in 2012 sehr hoch war.

Dabei zeigt die offizielle Statistik ein verzerrtes Bild über die tatsächliche Lage am Arbeitsmarkt. Außerdem gibt es sehr viel Unterbeschäftigung, die die Bundeszentrale für Arbeit auch auflistet. Warum verschweigen Sie das in den Debatten ständig? Auch Sie schwärmten in Talkshows schon von der guten Lage am Arbeitsmarkt. Fragt sich nur wem es in Deutschland gut geht!

Zukunftsforscher sagen vorher das die digitalen Entwicklungen noch viele Arbeitsplätze überflüssig machen werden.

Warum werden die Menschen die in Deutschland sind nicht besser gebildet, ausgebildet und warum werden sie nach der vierten Klasse einfach ausselektiert?
In einigen anderen Ländern ist das anders, da kann man m.W. ein Leben lang Abschlüsse nachholen und wird vom Staat dahingehend gefördert.

Warum bekommt man bei einer Zweitausbildung keine Hartz-IV-Leistungen?
Viele die keinen Job haben, könnten auch mit 35, 40 oder 45 Jahren noch eine Zweitausbildung machen, haben aber nicht die finanziellen Mittel um das zu machen.
Warum ändert die Bundesregierung dies nicht?

Zum besseren Verständnis sende ich Ihnen folgende Links als Beleg mit:

http://www.gegen-hartz.de/urteile/0344e19b1708bfe01.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Unterbesch%C3%A4ftigung

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/beschaeftigung-...

http://statistik.arbeitsagentur.de/Navigation/Statistik/Statistik-nach-R...

Mit freundlichen Grüßen

Ulla Schwarzer

Von: Hyyn Fpujnemre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.