Frage an
Mechthild Rawert
SPD

Ich bitte die Redaktion, das folgende Schreiben freizuschalten, damit den hier Mitlesenden nicht ein falsches Bild vermittelt wird und ich die Möglichkeit wahrnehmen kann, auf eine unfreundliche und darüber hinaus denunzierende Antwort, die in die

Umwelt
05. Oktober 2008

(...) Deutschland hat durch das Bundesnaturschutzgesetz den Begriff „Zoo“ definiert und die einzelnen Bundesländer beauftragt, die Zoo-Richtlinie durch entsprechende Landesgesetze umzusetzen. Die Zoorichtlinie wird durch § 51 des Bundesnaturschutzgesetzes in Verbindung mit Art. (...)

Frage an
Mechthild Rawert
SPD

Sehr geehrte Frau Rawert,

mich würde im Bezug auf die Schweinegrippe interessieren... da sollen im Herbst ja Impfungen stattfinden. Werden die freiwillig sein? Oder werden es zwangsimpfungen werden?

Mit freundlichen grüßen

Gesundheit
25. Juli 2009

(...) Eine eventuelle Zwangsimpfung würde aber wahrscheinlich auch nicht die gesamte Bevölkerung betreffen, sondern lediglich besonders gefährdete. Hierunter fallen sowohl medizinisches Personal, das für die Aufrechterhaltung der Krankenversorgung als auch Polizisten und Feuerwehrleute, die für die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung notwendig sind. (...)

Frage an
Mechthild Rawert
SPD

Liebe Mechthild,

ich hoffe, Du akzeptierst (im Gegensatz zum Genossen Wiefelspütz) das sozialdemokratische „Du“ auch bei fehlender persönlicher Bekanntschaft.

Recht
13. Mai 2009

(...) Ein Verbot setzt aus meiner Sicht allerdings voraus, dass andere Rechtsgüter durch Paintball derart gefährdet werden, dass der Staat zu ihrem Schutz eingreifen muss. (...) Auch ein Verbot von sogenannten Killerspielen ist meines Erachtens problematisch, denn es greift zu kurz. (...)

Frage an
Mechthild Rawert
SPD

Sehr geehrte Frau Rawert, ich bin z.Z. bei der Erarbeitung einer Präsentationsprüfung für mein diesjähriges Abitur zum Thema "Volkswirtschaftliche Bedeutung des Flughafen Tempelhof"

Verkehr
16. März 2009

(...) Kenntnis über die Details, beispielsweise zu den Vertragsverhandlungen des Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit mit den Messeveranstalter Bread & Butter über die Nutzung des Flughafengebäudes, haben daher nur die zuständigen Berliner Stellen. Die Mietvertragsverhandlungen für das Tempelhof-Areal sind der BIM (Berliner Immobilienmanagement GmbH) übertragen. Ob und welche sonstigen Mieter es noch gibt und wie hoch die Mieteinnahmen hieraus sind kann ihnen dementsprechend nur die BIM beantworten. (...)