Portrait von Martina Krogmann
Martina Krogmann
CDU
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Martina Krogmann zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Martina Krogmann von Thomas A. bezüglich Wirtschaft

Sehr geehrte Frau Dr. Krogmann,

in Ihrer Antwort an Herrn Grote steckt ein Widerspruch. Bitte könnten Sie mir erklären, warum innovative, freie Software nicht subventionsfähig sein soll, privatwirtschaftliche Autokonzerne, die Trends verschlafen und mit der Abwrackprämie gerettet werden sollen aber schon?

Es geht bei dieser Fragestellung nicht darum der Automobilindustrie Hilfen zu versagen, wenn die Chance besteht, dass dadurch viele Arbeitsplätze erhalten werden können - es geht um die Möglichkeit Wirtschaftskraft regional zu binden und zu einem ordentlichen Mittelstand auszubauen.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Albl

Frage von Thomas A. am
Thema
Portrait von Martina Krogmann
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 2 Stunden 53 Minuten

Sehr geehrter Herr Albl,

gern nehme ich zu Ihrer Frage, die sehr gut zu dem in letzter Zeit erfreulicherweise wieder gestiegenen Interesse an freier Software ( http://wiki.fsfe.org/Bundestagswahl2009#SchongestellteFragenunderhalteneAntworten) paßt, Stellung.

Aus der Abwrackprämie den Schluß zu ziehen, nun die Software-Branche zu subventionieren, halte ich für völlig verfehlt. Wenn jeder Subventionen bekommt - ob er sie braucht oder nicht, ob sein Produkt gut ist oder nicht, ob er innovativ ist oder nicht - haben wir letztlich eine innovationsfeindliche Staatswirtschaft. Innovation und Wettbewerb bedingen sich gegenseitig.

Mit freundlichen Grüßen

Martina Krogmann