Frage an
Markus Widenmeyer
AfD

(...) Zunächst muss ich feststellen, dass ich von der heutigen Schulrealität wenig Ahnung habe. Zu Ihrer Ablehnung von Gemeinschaftsschulen folgende Frage: könnten Gemeinschaftsschulen nicht eine sehr wichtige gesellschaftliche Funktion zukommen, indem sie nämlich Kontakte, Gemeinschaften Freundschaften fördern, über die sozialen Abgrenzungen hinweg, die sich beim System Gymnasium bilden ? Kann man Gemeinschaftsschulen nicht so realisieren, das Zielniveau Standard 9. (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
08. März 2016

(...) Zweitens ist wichtig, die klassischen Werte und Tugenden unseres hervorragenden baden-württembergischen Schulgesetzes als Erziehungsgrundlage zu nehmen. Ich zitiere daher (leicht gekürzt) eine größere Passage: (...)

Frage an
Markus Widenmeyer
AfD

Sehr geehrter Herr Widmeyer.

Erst einmal Danke für die schnelle Antwort. Dazu hätte ich allerdings weitere Fragen.

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
06. März 2016

(...) Für das "Extrablatt", das übrigens nicht von der AfD zu verantworten ist, gilt dasselbe wie für alle anderen Medien. Den sarkastischen Stil der Karikaturen finde ich nicht richtig; leider ist dies heute aber üblich. Charlie Hebdo z.B. trägt noch dicker auf, vom linken, staatlich geförderten Theaterstück "Fear", das regelrecht Hass auf Konservative schürt und auf Einzelpersonen zielt, ganz zu schweigen. (...)

Frage an
Markus Widenmeyer
AfD

Sehr geehrter Landtagskandidat,

wie sie vielleicht wissen, betreibt die traditionell-katholische Priesterbruderschaft St. Pius X. in Baden-Württemberg zwei Schulen, meine Fragen an Sie sind

Wissenschaft, Forschung und Technologie
25. März 2011

(...) Ich habe mich vor einiger Zeit persönlich über die Piusbruderschaft informiert und sogar einen Vertreter derselben interviewt. Tatsache ist, dass gegen die katholische Kirche im Allgemeinen und gegen die Piusbruderschaft im Besonderen eine seit Jahren vorbereitete, übelwillige mediale und politische Kampagne gefahren wurde. Diese Kampagne basierte nachweislich auf Halbwahrheiten, Unwahrheiten und Diffamierungen. (...)

Frage an
Markus Widenmeyer
AfD

Sehr geehrter Herr Widenmeyer,

mit starkem Befremden las ich ihre Antwort an Ureea Xbpu. Da mir bewusst ist, dass Abgeordnetenwatch keine Diskussionsplattform ist, möchte ich lediglich mit Fragen nachhaken:

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
08. März 2011

(...) 2.) Meines Erachtens sollten Unis weitgehend nicht staatlich sein. Gruppen, die bestimmte Weltanschauungen oder Konfessionen vertreten, sollen auf dieser Basis in Eigeninitiative lehren und forschen. (...)

Frage an
Markus Widenmeyer
AfD

Wie ist Ihre Position zur vollständigen Trennung von Staat und Religion? Mehr als 40% der Bevölkerung sind mittlerweile konfessionsfrei – bei den Jugendlichen sind es mehr als 50%.

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
07. März 2011

(...) c) Es ist ein weitverbreiteter Irrtum, dass ein Staat weltanschaulich neutral sein kann. Gerade Atheisten wollen heute unter dem Deckmäntelchen der "Neutralität" oder des "Laizismus" oft ihre Weltsicht zur offiziellen oder gar verbindlichen Weltsicht erklären. (...)

Frage an
Markus Widenmeyer
AfD

Sehr geehrter Herr Widenmeyer,

Wie stehen sie zur Frage mehr Transparenz in politische Entscheidungen und mehr Kontrolle durch Büger auf politische Entscheidungen? Was halten Sie von mehr Bürgerbeteiligung z.B. durch Volksentscheide?

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
25. Februar 2011

(...) eines unsere Ziele ist es, Demokratie direkter zu machen, in etwa nach dem Schweizer Vorbild. Dabei würden nicht nur Themen wie "Stuttgart 21", sondern erst recht noch gewichtigere Themen, wie bspw. (...)