Frage an Marcel Philipp von Rin Cnpvbx bezüglich Wirtschaft

10. September 2005 - 13:41

Sehr geehrter Hr Philipp,

mein Fragen-Themengebiet habe ich nur pro forma gewählt, die Fragen, die ich Ihnen stellen möchte sind jedoch prinzipieller Natur und fallen eigentlich nicht konkret in ein Themengebiet:

1) Fühlen Sie sich mehr der Partei verpflichtet oder mehr dem Willen der Wähler?

Denn eine Erhöhung der Mwst., beispielsweise, ist auf breiten Widerstand in der Bevölkerung gestoßen und wurde deswegen (natürlich) so kurz vor den Wahlen wieder gestrichen.
Spekulation: Es liegt die Befürchtung nahe, dass bei CDU-Wahlsieg die Mwst.- Erhöhung wieder zur Debatte steht. Würden Sie in einem solchen Fall die Parteilinie fahren, oder dem Volks(wider)willen folgen?
Man kann hier argumentieren, dass die Mwst.-Erhöhung dem Wohl des Volkes diene (was vielerseits bezweifelt wird) und dass es deswegen gerechtfertigt sei, auch gegen den Wählerwillen die Mwst.-Erhöhung durchzusetzen. In diesem Fall jedoch kann man von einer Repräsentation der Bevölkerung nicht mehr sprechen, sondern von einer Bevormundung.

2) "D. braucht den Wechsel" ist einer der CDU-Wahlkampf-Slogans. Vorwürfe, die die CDU der jetzigen Regierung macht, gibt es genug.
Gibt es für Sie einen konkreten Punkt, von dem Sie sagen würden "Das hat die SPD/B90Grü - Regierung gut gemacht." ?

3) Unabhängig vom Ausgang des vergangenen "TV-Duells" von Schröder und Merkel: Halten Sie solche Duelle für sinnvoll oder überflüssig?

4) Wo sollte Ihrer persönlichen Meinung nach und unabhängig vom künftigen Wahlausgang der Reform-Schwerpunkt liegen: Arbeitsmarkt, Steuern, Rente, Gesundheit, Entbürokratisierung oder Bildung? Vieles davon ist eng miteinander verknüpft, aber was davon ist für Sie das Wichtigste, der Schlüssel zum Erfolg und warum?

5) Sehen Sie Gefahren beim Einsatz "Grüner Gentechnik"?

6) Wie stehen Sie zur Bush-Regierung im Bezug auf das US-amerikanische "Sozial"-System, die "Umwelt"-Politik und den "Kampf dem Terror"?

Das war´s auch schon.

MfG

eva

Frage von Rin Cnpvbx
Antwort von Marcel Philipp
12. September 2005 - 09:07
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 19 Stunden

Sehr geehrte Frau Paciok,

ich fühle mich meinem Gewissen verpflichtet.

Die MwSt. werden wir erhöhen, etwas anderes haben wir zu keinem Zeitpunkt gesagt.

Die Rot-Grüne Regierung hat eines richtig gemacht: das Handtuch zu werfen.

Duelle sind notwendig, weil die Menschen sie offenbar sehen wollen.

Bei den Reformen werden alle Bereiche erfasst, sonst geht es nicht.

Bei der Grünen Gentechnik sehe ich nur beherrschbare Gefahren.

Ich möchte Abgeordneter im Deutschen Bundestag werden, nicht in den USA.

Mit freundlichen Grüßen

Marcel Philipp