Portrait von Lukas Köhler
Lukas Köhler
FDP
0 %
/ 34 Fragen beantwortet
Frage von Dr. Christoph L. •

Frage an Lukas Köhler von Dr. Christoph L. bezüglich Umwelt

Sehr geehrter Herr Dr. Köhler, ist es Ihrer Meinung nach sinnvoll das Mercosur-Handelsabkommen zu stoppen, um auf die brasilianische Regierung Druck auszuüben die Brandrodungen des Amazonasregenwaldes zu stoppen?

Portrait von Lukas Köhler
Antwort von
FDP

Lieber Herr L.,

vielen Dank für Ihre Antwort. Ganz im Gegenteil: ein Freihandelsabkommen wie dieses sollte nicht aufgegeben werden sondern schnellstmöglich umgesetzt werden.

Das Abkommen ist das modernste und umfassendste Freihandelsabkommen dass es in der EU-Geschichte gegeben hat. Gleichzeitig verpflichtet es die Staaten erstmals zur Umsetzung des Pariser Klimaschutzübereinkommens. Eine Verpflichtung für Brasilien, gegen die Entwaldung des Regenwaldes zu bekämpfen, ist unter Nachhaltigkeitsaspekten in einem eigenen Kapitel zur nachhaltigen Entwicklung zum ersten Mal vertraglich geregelt.

Der Schutz des Regenwaldes steht im globalen Interesse der gesamten Menschheit. Da einem souveränen Staat wie Brasilien jedoch nicht vorgeben werden kann wie es mit seinen natürlichen Ressourcen umzugehen hat, kann ein Anreizsystem wie das Mercosur-Abkommen durch wirtschaftliche Argumente zur Erkenntnis beitragen dass der Regenwald schützenswert ist und die Natur ein enormes Kapital, nicht nur für Brasilien, darstellt.

Aus meiner Sicht wäre somit dem Klima aber auch der Umwelt und der Wirtschaftlichkeit der anderen Mercosur-Staaten Argentinien, Paraguay, Uruguay und Venezuela sowie den assoziierten Ländern, und eben auch Brasilien, am meisten gedient.

Lukas Köhler

Was möchten Sie wissen von:
Portrait von Lukas Köhler
Lukas Köhler
FDP