Fragen und Antworten

Frage an
Luisa Preschel
Die PARTEI

(...) Im Juli 2019 forderte die parlamentarische Versammlung der OSZE „die teilnehmenden Staaten auf, den Vertrag über das Verbot von Kernwaffen von 2017 zu unterzeichnen, das erste rechtsverbindliche internationale Abkommen, das ein umfassendes Verbot von Kernwaffen mit dem Ziel ihrer vollständigen Beseitigung vorsieht;“ (S.4/28: https://www.oscepa.org/documents/annual-sessions/2019-luxembourg/3882-lu...) (...)

Innere Sicherheit
05. August 2019

(...) Aber das geht vielleicht ohne Bombardement vorbei. Falls es nicht dazu kommen sollte, schmeißen wir dafür eine bombastische Party! Und weil Sie auf die brandenburgische Abgeordnetentätigkeit anspielen: Büchel liegt nicht in Brandenburg. (...)

Frage an
Luisa Preschel
Die PARTEI

(...) Seitdem die Bewegung #therapeutenamlimit aktiv ist, sind nach jahrzehntelangem Stillstand positive Entwicklungen spürbar. Um den Beruf der Therapeuten attraktiver zu machen und einem Abwandern der Fachkräfte in andere Berufe entgegen zu wirken, sowie neue Therapeuten für diese wunderbare Tätigkeit zu begeistern gibt es noch viel zu tun. (...)

Arbeit und Beschäftigung
13. Juli 2019

(...) danke für deine Fragen. Wir als Die PARTEI fordern schon lange den Einsatz von Therapiekatzen. Diese können zum Mindestfutterlohn angestellt werden und prekäre Aufgaben deiner Berufsgruppe übernehmen. (...)

Über Luisa Preschel

Ausgeübte Tätigkeit
kaufmännische Angestellte, nebenberufliche Bloggerin
Berufliche Qualifikation
Kauffrau für Bürokommunikation
Geburtsjahr
1988

Luisa Preschel schreibt über sich selbst:

Als ich mich Anfang 2018 fragte, welche PARTEI meine Mitarbeit verdient hätte, war mir schnell klar: es gibt nur eine PARTEI! Diese unterstütze ich seitdem mit sehr guten Textbeiträgen, Pressemitteilungen und allerlei sehr guten und weniger sehr guten Ideen. Bei den Kommunalwahlen in Potsdam im Jahre 2019 erhielt ich mit 641 auf meinen Namen gesetzte Stimmen die Aufgabe, die Standtverordnetenversammlung innerhalb der nächsten Amtsperiode für zumindest 10 Monate aufzumischen (Rotationsprinzip).
Abseits der PARTEI-Arbeit widme ich mich der Erstellung von Blogbeiträgen und dem dazugehörigen Social Media-Medienkram. Um das alles zu finanzieren, gönne ich mir klimatisierte Büroräume, in denen ich durch meine kaufmännische Mitarbeit dafür sorge, dass der Kapitalfluss nie versiegt.
 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Kandidatin Brandenburg Wahl 2019

Angetreten für: Die PARTEI
Wahlkreis: Potsdam I
Wahlkreis:
Potsdam I
Wahlkreisergebnis:
2,77 %

Politische Ziele

Als inoffizielle Herzchenbeauftrage der Partei Die PARTEI stehe ich für ein respekt- und liebevolles Miteinander ein. Getreu dem Motto: Seid lieb zueinander Therapiekatzen - Jetzt! - Ist eine meiner Kernforderungen. Außerdem setze ich mich für die Aufnahme von Asyl-Wölfen ein, die aus den Waldbrandgebieten flüchten mussten. Arme Wuffs :( Auf meine Heimatstadt Potsdam bezogen sage ich ganz klar: Flüchtlingswelle stoppen! Partymigration nach Berlin verhindern. Denn: Was bekommen wir Potsdamer zurück, wenn wir unsere Jugend nach Berlin feiern schicken? Fahren Sie mal am Wochenende in den Morgenstunden mit der S-Bahn-Linie 7. Ich sage nur: Bierpullen, Pipi, Kaka und Kotze. Habe ich Kotze schon erwähnt? Als Adoptivmama des inoffiziellen GröKatZ (Größter Kater aller Zeiten), fühle ich mich zu Höherem berufen. Landtag, ich komme! Und bringe Herzchen mit ;)