Jahrgang
1982
Wohnort
Zwickau
Berufliche Qualifikation
Diplom Ingenieur (FH)
Ausgeübte Tätigkeit
Entwicklungsingenieur
Wahlkreis

Wahlkreis 9: Zwickau 5

Parlament
Sachsen

Sachsen

In der Lausitz haben der Erhalt des Industriestandortes und der Arbeitsplätze Vorrang vor Klimaschutzzielen.
Position von Lars Dörner: Lehne ab
Von einer vernünftigen und strukturierten Klimapolitik, kann langfristig auch die Lausitz profitieren. Braunkohle ist ein Auslaufmodell und bietet keine Zukunft.
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Lars Dörner: Stimme zu
Der Pflegenotstand kann nicht allein mit Ausbildung bekämpft werden. Wir brauchen schnell ausgebildete Fachkräfte welche dann auch gerecht entlohnt werden.
Kommunen sollen städtische Wohnungen nicht mehr verkaufen dürfen.
Position von Lars Dörner: Stimme zu
Der kurzfristige Effekt von gefüllten Stadtkassen geht auf Kosten der Armen, welche dafür mit hohen Mieten und heruntergewirtschafteten Wohnblöcken zu kämpfen haben.
Es soll kein Wahlrecht ab 16 bei Landtagswahlen geben.
Position von Lars Dörner: Lehne ab
Es wird Zeit , der Jugend eine Stimme zu geben.
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Grundrente erhalten.
Position von Lars Dörner: Stimme zu
Dies ist gerecht und kann dafür sorgen, dass Altersarmut gezielt bekämpft werden kann.
Bei der Vergabe öffentlicher Aufträge sollen soziale und ökologische Aspekte künftig stärker beachtet werden, auch wenn es am Ende mehr kostet.
Position von Lars Dörner: Stimme zu
Das wirtschaftlichste Angebot versteckt seine Kosten meist bei den Menschen oder der Natur. Es wird Zeit alle Kosten einzukalkulieren.
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und der Politik veröffentlicht werden.
Position von Lars Dörner: Stimme zu
Das Volk muss wissen wer bei Entscheidungen mitredet.
Wer sich verpflichtet, für mindestens 10 Jahre auf dem Land zu praktizieren, soll bevorzugt zum Medizinstudium zugelassen werden (Landarztquote).
Position von Lars Dörner: Stimme zu
In Sachsen soll es mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Lars Dörner: Stimme zu
Abgelehnte Asylbewerber*innen sollen konsequent in ihre Heimatländer zurückgeführt werden.
Position von Lars Dörner: Neutral
Die Listen der Parteien zu Landtagswahlen müssen sich zu gleichen Anteilen aus Männern und Frauen zusammensetzen.
Position von Lars Dörner: Neutral
Es wäre wünschenswert. Eine gesetzliche Regelung finde ich aber ungeeignet um dieses Ziel zu erreichen.
Auf öffentlichen Flächen sollen weiterhin Herbizide wie Glyphosat eingesetzt werden können, solange es keine effektiven Alternativen gibt.
Position von Lars Dörner: Lehne ab
Glyphosat ist nachweislich gesundheitsschädlich. Obendrein ist das Insektensterben jetzt schon kritisch. Hier muss aktiv gegengesteuert und nicht weiter gespritzt werden.
Der Besitz und Konsum von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Lars Dörner: Neutral
Der sächsische Verfassungsschutz wird aktuell seinen Aufgaben nicht gerecht.
Position von Lars Dörner: Stimme zu
Zu viele "Einzelfälle" zeigen, dass der Verfassungsschutz aktuell sehr einseitig erfasst. hier bedarf es einer grundlegenden Reform.
Beim Ausbau von WLAN-Netzwerken und beim Breitbandausbau sollen Unternehmen Vorrang vor Privatpersonen haben.
Position von Lars Dörner: Lehne ab
Diese Frage ist irreführend. Wenn entsprechende Netzwerkknoten installiert werden, profitiert davon ein größer Umkreis. Es ist zwar richtig, dass für Unternehmen heutzutage eine ordentliche Breitbandanbindung wichtig ist. Ziel muss aber eine flächendeckende Anbindung sein ohne Priorisierungen.
Die Wiederansiedelung des Wolfs ist ein Erfolg für den Naturschutz in Sachsen, er sollte deshalb auch weiterhin nicht abgeschossen werden dürfen.
Position von Lars Dörner: Stimme zu
Es gibt genug Maßnahmen um Herdentiere vor Wolfsangriffen zu schützen, Hier muss das Land mit Fördermaßnahmen unterstützen.
Kitagebühren sollen vollständig abgeschafft werden.
Position von Lars Dörner: Stimme zu
Die vollständige Abschaffung aber bitte nur in Verbindung mit vernünftigen Betreuungsschlüsseln und ausreichend Plätzen. Es ist wichtig das alle Kinder eine solide frühkindliche Bildung bekommen können.
Menschen mit besonders großem Vermögen sollen mehr Steuern zahlen (Vermögenssteuer).
Position von Lars Dörner: Stimme zu
Der Markt alleine versagt bei der Umverteilung von Vermögen. In so einen Fall muss der Staat regulierend eingreifen.
Alle Fragen in der Übersicht
# Arbeit 18Juli2019

Wie könnten die Tausende Dachflächen der Wohnblöcke und kommunaleigenen Gebäude zur billigen Stromversorgung der Bewohner genutzt werden. (...)

Von: Urvam Irggreznaa

Antwort von Lars Dörner
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
0 von insgesamt
1 Fragen beantwortet
0 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.