Fragen und Antworten

Abstimmverhalten

Nebentätigkeiten

Nebentätigkeit Kunde / Organisation Interval Einkommen Erfassungsdatum Aufsteigend sortieren
Mitglied des Lenkungskreises und der Jury für den Deutschen Bürgerpreis
Erfasst für Mandate: Bundestag 2013 - 2017, Bundestag 2017 - 2021
Erfasst am: 24.05.2017
Letzte Änderung am Datensatz: 19.11.2018
Kategorie: Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
Themen: Soziale Sicherung
Land: Deutschland
Initiative für Bürgerengagement „für mich, für dich, für alle
Berlin
Deutschland
24.05.2017
Mitglied des Beirates
Erfasst für Mandate: Bundestag 2013 - 2017, Bundestag 2017 - 2021
Erfasst am: 24.05.2017
Letzte Änderung am Datensatz: 19.11.2018
Kategorie: Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
Themen: Außenwirtschaft, Gesundheit, Wirtschaft
Land: Deutschland
GHA - German Healthcare Partnership
Berlin
Deutschland
24.05.2017
Beisitzerin des Präsidiums
Erfasst für Mandate: Bundestag 2013 - 2017, Bundestag 2017 - 2021
Erfasst am: 24.05.2017
Letzte Änderung am Datensatz: 19.11.2018
Kategorie: Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
Themen: Gesundheit, Politisches Leben, Parteien, Recht
Land: Deutschland
Gesellschaft für Recht und Politik im Gesundheitswesen e.V. (GRPG)
München
Deutschland
24.05.2017

Über Kordula Schulz-Asche

Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Berufliche Qualifikation
Krankenschwester, Kommunikationswissenschaftlerin
Geburtsjahr
1956

Kordula Schulz-Asche schreibt über sich selbst:

Portrait von Kordula Schulz-Asche

Geboren 1956 in Berlin Grundschule in Spandau Abitur an der Lily-Braun-Oberschule Staatlich geprüfte Krankenschwester, Deutsches Rotes Kreuz Kommunikationswissenschaftlerin (M.A.), FU Berlin 1978 Gründungsmitglied der Alternativen Liste Berlin (heute Bündnis 90/Die Grünen) 1983 - 1985 Mitglied des Abgeordnetenhauses Berlin 1986 - 1998 Arbeit für Entwicklungsorganisationen in verschiedenen Ländern Afrikas 1999 Wiedereinstieg in die Grüne Politik am neuen Lebensmittelpunkt im Main-Taunus-Kreis 2000 - 2003 Arbeit bei der GIZ im Projekt „HIV/AIDS-Bekämpfung in Entwicklungsländern“ 2003 - 2013 Mitglied des Hessischen Landtags 2005 - 2013 Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Hessen 2005 - 2013 Stellvertretende Fraktionsvorsitzende im Hessischen Landtag 2011 - 2016 Kreistagsabgeordnete im Main-Taunus-Kreis Seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages, Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen für Prävention, Gesundheitswirtschaft und Bürgerschaftliches Engagement Mitgliedschaften: ver.di, Deutsche Afrika Stiftung Ehrenamtliches Beiratsmitglied: Gesellschaft für Recht und Politik im Gesundheitswesen e.V., German Healthcare Partnership, Zentrum für interdisziplinäre Afrikaforschung

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordnete Bundestag 2021 - 2025
Aktuelles Mandat

Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Hessen
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Main-Taunus
Wahlkreisergebnis
16,90 %
Wahlliste
Landesliste Hessen
Listenposition
3

Kandidatin Bundestag Wahl 2021

Angetreten für: Bündnis 90/Die Grünen
Wahlkreis: Main-Taunus
Wahlkreis
Main-Taunus
Wahlkreisergebnis
16,90 %

Abgeordnete Bundestag 2017 - 2021

Fraktion: DIE GRÜNEN
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Hessen
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Main-Taunus
Wahlkreisergebnis
9,10 %
Wahlliste
Landesliste Hessen
Listenposition
3

Politische Ziele

Politik mit Verantwortung!

Seit 2013 bin ich im Bundestag als Abgeordnete des Wahlkreises 181. Als gelernte Krankenschwester und Kommunikationswissenschaftlerin, die jahrelang in der Entwicklungszusammenarbeit tätig war, liegt mir das Thema Gesundheit von jeher nah am Herzen. Ich habe mich in den letzten Jahren daher für ein besseres und gerechteres Gesundheitswesen und für die Teilhabe an unserem demokratischen Gemeinwesen eingesetzt.

Auch in den nächsten Jahren möchte ich mich weiter für die Schwächsten in unserer Gesellschaft einsetzen. Sie gehören in den Fokus der Politik. Menschen, die auf Pflege angewiesen sind, ihre Angehörigen und die Pflegenden benötigen mehr Unterstützung und Anerkennung. Damit Menschen jeder Herkunft und jeden Alters jedoch überhaupt die Möglichkeit haben, lange und selbstbestimmt zu leben, soll die Gesundheitsförderung ein fester Bestandteil ihres Alltags sein: in der Kita, in der Schule, am Wohnort.

Für ein gutes Zusammenleben in unserer Gesellschaft – mit Herz und Verstand.

Kandidatin Bundestag Wahl 2017

Angetreten für: Bündnis 90/Die Grünen
Wahlkreis: Main-Taunus
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Main-Taunus
Wahlkreisergebnis
9,10 %
Wahlliste
Landesliste Hessen
Listenposition
3

Politische Ziele

Politik mit Verantwortung!

Seit 2013 bin ich im Bundestag als Abgeordnete des Wahlkreises 181. Als gelernte Krankenschwester und Kommunikationswissenschaftlerin, die jahrelang in der Entwicklungszusammenarbeit tätig war, liegt mir das Thema Gesundheit von jeher nah am Herzen. Ich habe mich in den letzten Jahren daher für ein besseres und gerechteres Gesundheitswesen und für die Teilhabe an unserem demokratischen Gemeinwesen eingesetzt.

Auch in den nächsten Jahren möchte ich mich weiter für die Schwächsten in unserer Gesellschaft einsetzen. Sie gehören in den Fokus der Politik. Menschen, die auf Pflege angewiesen sind, ihre Angehörigen und die Pflegenden benötigen mehr Unterstützung und Anerkennung. Damit Menschen jeder Herkunft und jeden Alters jedoch überhaupt die Möglichkeit haben, lange und selbstbestimmt zu leben, soll die Gesundheitsförderung ein fester Bestandteil ihres Alltags sein: in der Kita, in der Schule, am Wohnort.

Für ein gutes Zusammenleben in unserer Gesellschaft – mit Herz und Verstand.

Abgeordnete Bundestag 2013 - 2017

Fraktion: DIE GRÜNEN
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Hessen
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Main-Taunus
Wahlkreisergebnis
8,20 %
Wahlliste
Landesliste Hessen
Listenposition
5

Kandidatin Bundestag Wahl 2013

Angetreten für: Bündnis 90/Die Grünen
Wahlkreis: Main-Taunus
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Main-Taunus
Wahlkreisergebnis
8,20 %
Listenposition
5

Abgeordnete Hessen 2009 - 2013

Fraktion: DIE GRÜNEN
Eingezogen über die Wahlliste:
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Main-Taunus I
Wahlkreisergebnis
9,80 %
Listenposition
1

Kandidatin Hessen Wahl 2009

Angetreten für: Bündnis 90/Die Grünen
Wahlkreis: Main-Taunus I
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Main-Taunus I
Wahlkreisergebnis
9,80 %
Listenposition
1

Kandidatin Hessen Wahl 2008

Angetreten für: Bündnis 90/Die Grünen
Wahlkreis: Main-Taunus I
Wahlkreis
Main-Taunus I
Wahlkreisergebnis
6,30 %
Listenposition
1