Jahrgang
1971
Wohnort
Trabitz
Berufliche Qualifikation
Holzkaufmann (verantwortl. Leitung Holzwerk und Fachmarkt Konrad Dippel e. K. (Vater), Nebenerwerbslandwirt
Wahlkreis

Wahlkreis 235: Weiden

Wahlkreisergebnis: 4,4 %

Parlament
Bundestag 2013-2017

Die politischen Ziele von Konrad Dippel

Gesunder Menschenverstand, Wissen - das auch durch Erfahrung untermauert ist, Menschenkenntnis - die aus dem Leben unter normalen kleinen Menschen kommt und Mut - der sich auf Gottvertrauen gründet, sind die Grundlage für Politik die das Potenzial hat segensreich für die Völker zu sein.

Gradmesser für erfolgreiche Politik müssen Zufriedenheit und Gesundheit der Bevölkerung sein. Schutz und Fürsorge der Volksgemeinschaft gilt primär den Schwachen, den Kindern und Hilfbedürftigen. Hauptträger sind die Starken, deren Stärke und Wohlstand durch die staatliche Ordnung entstand und gesichert ist. "Jeder Mensch hat das gleiche Recht auf Gesundheit und Heilung.

Der Kranke darf nicht lukrative Basis für Profitwirtschaft sein. Es hat seinen Grund, warum die Pharmaindustrie mit über 30 % für Vermarktung und Werbung mehr als das doppelte des Forschungsetats ausgibt. Hat ein derartiges System wirkliches Interesse an dauerhaft und effezient geheilten Patienten? In wessen Sinne handelte die Politik in der Vergangenheit? Warum nehmen z. B. Krebserkrankungen, chronisch Kranke oder der Gebrauch von Psychopharmaka stetig zu? Wem nutzt die Schweinegrippenpanik? Darüber sollte im Bundestag nachgedacht und entsprechend gehandelt werden.

Die Gesundheit der Menschen, nicht der Konzerne muss oberste Prioriät der Politik werden.

Langfristige Basis für den Bestand der deutschen Volksgemeinschaft unter den Völkern, muss gerechter Ausgleich im Handel und Freiheit durch geringstmögliche Abhängigkeiten von fremden Ressourcen sein.

Deutschland wird immer seine Importe durch ehrlichen fairen Austausch von den anderen Völkern der Erde erwerben können und ist daher nicht auf militärische Dominanz angewiesen.

Gerechter Frieden ist wesentliche Basis. Die Erfahrung des deutschen Volkes in der Vergangenheit muss dabei in Erinnerung bleiben.

Deutschland ist eine tolerante Gesellschaft auf Basis der Lehre Jesu Christi. Gewalt ist deshalb abzulehnen.

Dauerhaft zukunftsfähig ist die Menschheit, wenn es ihr gelingt in Harmonie Teil des geschlossenen Naturkreislaufs zu sein. Der Schutz der Vielfalt der Natur dient auch dem Schutz der in ihr und von ihr lebenden Menschen.

Die oben genannten Punkte haben nicht den Anspruch eines Programms, sondern dienen nur zur Orientierung.

Konsequentes Handeln im Sinne der beispielhaften obigen Punkte findet oft nicht die kurzfristige Aktzeptanz vieler oberflächlich informierter Bürger.

Deshalb ist es wichtig durch persönliches Beispiel langfristiges Vertrauen der Bürger in den politischen Menschen Konrad Dippel zu erlangen, um für langfristig sinnvolles Handeln bevollmächtigt zu werden.

Um Freiheit von finanziellen Abhängigkeiten zu erlangen, lege ich ab der Vereidigung sämtliche Vermögensbestände und Veränderungen absolut offen und beschränke mich beim persönlich verfügbaren Einkommen auf die Höhe der steuerfreien Aufwandspauschale (derzeit ca. 3500 €). Darüber hinausgehende verfügbare Einkommen, die direkt oder indirekt aus dem ehrenvollen Amte des Volksvertreters stammen, verwende ich zur Verwirklichung von Vorhaben die der Allgemeinheit dienen.

Alle Fragen in der Übersicht
# Schulen 13Sep2013

Sehr geehrter Herr Dippel,

Ihre Statements stimmen sehr mit meiner Überzeugung überein.
Folgende These mit Antwort von Ihnen macht...

Von: Envare Onhre

Antwort von Konrad Dippel
Einzelbewerber

(...) Da ist unser Schulsystem, so wie es ist schon in Ordnung. Ich wünsche mir mehr Achtung für die Abgänger der "niedrigeren" Schulstufen, denn hier gibt es sehr viele die mit Fleiß gute Leistungen mit ihrem Talent erbringen. (...)

# Umwelt 9Sep2013

Hallo Herr Dippel,

mich würde interessieren, wie Sie zur Verteilung der Agrarsubventionen stehen und an welche Bedingungen diese geknüpft...

Von: Xneva Svpugare

Antwort von Konrad Dippel
Einzelbewerber

(...) Der wesentliche Aspekt meiner parteifreien Kandidatur ist jedoch den Weg für "Normalbürger" in Parlament möglich zu machen. Deshalb bin ich für Sie nur mit der Erststimme wählbar. Derjenige der die meisten Erststimmen erhält, zieht direkt in das Parlament ein. (...)

# Sicherheit 30Aug.2013

Sehr geehrter Herr Dippel

als bekennender Christ, "liebe deinen Nächsten wie dich selbst" habe ich
eine Frage an Sie. Militärschlag...

Von: Uvyqrtneq Tensoretre

Antwort von Konrad Dippel
Einzelbewerber

(...) Ich bin immer für den Frieden. Und den kann man nicht herbeibomben. (...)

Sehr geehrter Herr Dippel,

unlängst berichtete der bayerische Rundfunk über die Schattenseiten eines Freihandelsabkommens mit den USA (...

Von: Tertbe Sbefgre

Antwort von Konrad Dippel
Einzelbewerber

(...) Zum Thema Freihandelszone mit den USA sehe ich hier die Ziele, die Quer aufdeckt: Alles was wir hier in Europa mit Müh und Not gegen eine Heerschar von Lobbyisten verhindern, soll über dieses Abkommen ungehindert nach Europa kommen dürfen. (...)

Sehr geehrter Herr Dippel,

da ich bei der kommenden Bundestagswahl erstmals wählen darf, überlege ich derzeit, welcher Kandidat es werden...

Von: Qnavry Cervfvatre

Antwort von Konrad Dippel
Einzelbewerber

(...) Ich denke, dass wir soweit ich das beurteilen kann einig sind. Wie sie meiner Antwort auf die Frage zu Volksentscheiden von Frau Heubach ja entnehmen können, fürchte ich auch den Einfluß der "Hetzpresse" die Meinung und damit Abstimmungsverhalten "macht". (...)

Als mehr-demokratie-Wahlkreishelferin für Hof-Wunsiedel wurde ich über einen Freund auf Sie aufmerksam gemacht. Wie ist Ihre Meinung zu unserer...

Von: Urvqrznevr Urhonpu

Antwort von Konrad Dippel
Einzelbewerber

(...) Da praktisch ein kleiner Kreis von Parteioberen das Abstimmungsverhalten der meisten Abgeordneten bestimmt (durch Fraktionszwang und Nichtaufstellen von eigenwilligen Abgeordneten bei der nächsten Wahl, etc.) funktioniert das demokratische Vertreterprinzip derzeit nur eingeschränkt. (...)

# Kinder und Jugend 15Aug.2013

Sehr geehrter Herr Dippel,

unter dem Motto "Es wird Zeit, die Welt von morgen aus der Sicht unserer Kinder zu sehen" stellt das...

Von: Trenyq Fpuzvq

Antwort von Konrad Dippel
Einzelbewerber

(...) Deshalb habe Ihr Manifest bereits online unterschrieben. (...) Besonders wichtig im Hinblick auf die globale Entwicklung ist mir die Wiederaufforstung der Wälder. (...)

Sehr geehrter Herr Dippel,

ich danke Ihnen für Ihre schnelle Antwort.

Weitestgehend kann ich Ihnen zustimmen.

Allerdings...

Von: Trbet Mraxre

Antwort von Konrad Dippel
Einzelbewerber

(...) Regionale Währungen ermöglichen der Masse ein Leben unter ähnlichen Lebensbedingungen in ihren Heimatregionen. Zum Leben braucht man ein Zuhause, das tägliche Brot, Gesundheit und intakte Familien, begleitet von dem Gefühl dass es gerecht zugeht. (...)

Sehr geehrter Herr Dippel,

was sind Ihre fünf wichtigsten Ziele, wenn Sie in den Bundestag gewählt werden?

Welche Lösungsvorschläge...

Von: Trbet Mraxre

Antwort von Konrad Dippel
Einzelbewerber

(...) Und es braucht halt oft Mut zur Veränderung. Wie steht es in der Bibel:„Probieret alles aus, und das Gute behaltet!“ Das Wort „alternativlos“ kommt, so glaube ich wenigstens, nicht vor. (...)

Sehr geehrter Herr Kollege Dippel,
lieber Konrad,

welche Schwerpunkte hast Du für die Bundestagswahl 2013 in Deinem Wahlkreis Weiden...

Von: Naqernf Orvre

Antwort von Konrad Dippel
Einzelbewerber

(...) Schwerpunkt meiner Wahlaktivitäten im Wahlkreis Weiden wird Aufklärung über das Wahlrecht sein. (...) Das letzte mal haben das schon 14,1 % der Wähler verstanden, so viele Erststimmen hatte kein anderer Parteifreier in ganz Deutschland. (...)

%
10 von insgesamt
10 Fragen beantwortet
2 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.