Portrait von Jutta Steinruck
Jutta Steinruck
SPD
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Jutta Steinruck zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Jutta Steinruck von Heike H. bezüglich Familie

Sehr geehrte Frau Jutta Steinruck,

ich frage nach gerechter Behandlung. Zu meiner Rente wurde der 1. Sohn meines Mannes, den er mit in die Ehe brachte, den ich zusammen mit unserem gemeinsamen Sohn versorgte und bis zum Abitur begleitete, nicht mit angerechnet. Ich finde das sehr unfair.

Mit freundlichen Grüssen

Heike Hoenig-Siegrist

Frage von Heike H. am
Thema
Portrait von Jutta Steinruck
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag

Sehr geehrte Frau Hoenig-Sigrist,

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich kann Ihren Ärger verstehen, dass der 1. Sohn Ihres Mannes, den Sie wie einen eigenen Sohn in der Familie versorgten, bei der Berechnung der Rente nun keine Rolle spielt.
Allerdings kann ich Ihnen auf der Basis der Informationen keine fundierte Antwort darauf geben, ob es eine Möglichkeit zur Anrechnung gibt. Es fällt auch in den Bereich der nationalen Politik, die ich als Abgeordnete des Europäischen Parlamentes nicht in allen Einzelheiten kenne.
Deshalb biete ich Ihnen sehr gerne an, dass Sie sich mit meinem Ludwigshafener Büro in Verbindung setzen und den Fall schildern. Dann kann ich Ihnen auch weitere Ansprechpartner nennen, die Ihnen helfen können oder auch selbst etwas unternehmen.
Sie erreichen meine Mitarbeiter unter der Telefonnummer 0621/5454204 oder senden mir gerne eine e-mail an jutta.steinruck@europarl.europa.eu.

Mit freundlichen Grüßen

Jutta Steinruck