Portrait von Jutta Haug
Jutta Haug
SPD

Frage an Jutta Haug von Zngguvnf Unoreunhssr bezüglich Wissenschaft, Forschung und Technologie

Sehr geehrte Frau Haug,MdEP,

ich studiere zur Zeit in Pecs, Ungarn, Medizin im internationalen Studiengang (Unterrichtssprache: englisch).
Mein finanzieller Hintergrund ist begrenzt, deswegen frage ich mich ob internationale Studiengänge von der EU möglicherweise teilweise unterstützt werden können.

mit freundlichen Grüssen,
Matthias Haberhauffe

Frage von Zngguvnf Unoreunhssr
Antwort von Jutta Haug
16. Juli 2008 - 16:40
Zeit bis zur Antwort: 16 Stunden 28 Minuten

Sehr geehrter Herr Haberhauffe,

unter dem Mantel des europäischen Programms "Lebenslanges Lernen" können Studierende im Rahmen des Erasmus-Programms finanzielle und organisatorische Unterstützung für ein Auslandsstudium erhalten. Erasmus ist ein Austauschprogramm. Zur Förderung der Mobilität von Studierenden treffen europäische Hochschulen Kooperationsvereinbarungen. Ihrer Nachricht entnehme ich jedoch, dass Sie an keiner deutschen Hochschule mehr eingeschrieben sind, welche ggf. eine derartige Kooperationsvereinbarung mit Pecs abgeschlossen haben könnte.

Zur finanziellen Unterstützung Ihres Studiums in Ungarn kommt jedoch unter Umständen eine Ausschreibung oder ein Förderprogramm des Deutschen Akademischen Austausch Diensts (www.daad.de) in Frage. Auf der Internet-Seite des DAAD finden Sie eine umfangreiche Stipendiendatenbank.

Deutsche Studierende können für ein Studium im Ausland zudem Ausbildungsförderung erhalten (Auslands-BAföG). Weitergehende Informationen finden Sie unter: www.bafoeg.bmbf.de oder www.das-neue-bafoeg.de

Neben dem BAföG kann auch ein Bildungskredit für Auslandsaufenthalte beantragt werden:
www.bildungskredit.de, www.bundesverwaltungsamt.de, www.kfw-foerderbank.de, www.bmbf.de

Ich hoffe diese Informationen helfen Ihnen weiter. Für Ihr Studium und den weiteren Lebensweg wünsche ich Ihnen alles Gute.

Es grüßt herzlich

Jutta Haug