Fragen und Antworten

Frage an
Julian Thomsen
ÖDP

Sehr geehrter Herr Thomsen,

was werden Sie dagegen tun, dass in Schleswig-Holstein in absehbarer Zeit tausende Arbeitsplätze in und um die Milchproduktion verloren gehen und viele Milchviehbetriebe ihr Unternehmen schließen müssen.

Landwirtschaft und Ernährung
17. Mai 2009

(...) Eine Milchquote, die sich unflexibel zeigt und das Auf (2007) und Ab (momentan) der Preise am Markt nicht kompensiert, schafft keinerlei Sicherheit für unsere Höfe. Ohne eine Milchquote folgt nach den Gesetzen der Marktwirtschaft eine rasche Angleichung an die Weltmarktpreise und folglich eine Schließungswelle vieler nicht mehr rentabel wirtschaftender Höfe, wie Sie zurecht bemerkt haben, und eine Entwicklung zu einer Agrarindustrie – von der man intensive Tierhaltung mit all ihren Folgen für die Bodenökologie und unser Grundwasser, Maximierung der Erträge durch Einsatz von in Frage zu stellenden gentechnisch manipulierten Nutzpflanzen usw. zu erwarten hat. (...)

Über Julian Thomsen

Ausgeübte Tätigkeit
Student Geoökologie
Berufliche Qualifikation
Studium
Geburtsjahr
1986

Kandidaturen und Mandate

Kandidat EU-Parlament Wahl 2009

Angetreten für: ÖDP
Wahlkreis: Schleswig-Holstein
Wahlkreis:
Schleswig-Holstein
Listenposition:
27