Alle Fragen in der Übersicht
# Agrarpolitik 31Mai2009

Hallo Herr Thomsen,

Sie haben leider den Hintergrund der Anfrage von Frau Otte nicht richtig verstanden.
Es geht nicht um den...

Von: Xngeva Jraqg

Antwort von Julian Thomsen
ÖDP

(...) Ich sehe nach wie vor das Problem in der Zucht - wieso Tiere züchten, wenn zugleich Tiere in der Natur zur Eindämmung ihrer Populationsgröße getötet werden. Würden diese Tiere anstatt der Zuchttiere an Tierfreunde vermittelt, hätte man einen tierwürdigeren Ansatz gefunden. (...)

Sehr geehrter Herr Thomsen,

wie stehen sie zur Agrogentechnik?
Wie stehen sie zu den Antrag der Europäische Kommission, den Anbau von...

Von: Tvfryn Jeboyrjfxv

Antwort von Julian Thomsen
ÖDP

(...) Agrogentechnik ist meines Erachtens in vielen Aspekten heikel. Ich selbst habe in meinem Studium schon mit Genen arbeiten dürfen und möchte betonen, dass die Arbeit mit Genen nicht von Grund auf verteufelt werden sollte. Das ist nicht mein Anliegen und nicht das der ödp. (...)

# Agrarpolitik 17Mai2009

Lieber Herr Thomsen!
Mein Mann und ich bewirtschaften einen Milchviehbetrieb in der Nähe Rendsburgs. Wir leben hier mit Großeltern,...

Von: Xneva Ibff

Antwort von Julian Thomsen
ÖDP

Sehr geehrte Frau Voss,

In Hinblick auf die Themenverwandtheit Ihrer Frage mit jener von Frau Wosnitza denke ich, dass ich die Standpunkte...

# Agrarpolitik 17Mai2009

Sehr geehrter Herr Thomsen,

was werden Sie dagegen tun, dass in Schleswig-Holstein in absehbarer Zeit tausende Arbeitsplätze in und um die...

Von: Xvefgra Jbfavgmn

Antwort von Julian Thomsen
ÖDP

(...) Eine Milchquote, die sich unflexibel zeigt und das Auf (2007) und Ab (momentan) der Preise am Markt nicht kompensiert, schafft keinerlei Sicherheit für unsere Höfe. Ohne eine Milchquote folgt nach den Gesetzen der Marktwirtschaft eine rasche Angleichung an die Weltmarktpreise und folglich eine Schließungswelle vieler nicht mehr rentabel wirtschaftender Höfe, wie Sie zurecht bemerkt haben, und eine Entwicklung zu einer Agrarindustrie – von der man intensive Tierhaltung mit all ihren Folgen für die Bodenökologie und unser Grundwasser, Maximierung der Erträge durch Einsatz von in Frage zu stellenden gentechnisch manipulierten Nutzpflanzen usw. zu erwarten hat. (...)

# Agrarpolitik 13Mai2009

Sehr geehrter Herr Thomsen,

ich würde gerne wissen wie Sie über die Streuner- und Heimtierproblematik innerhalb der EU denken.
Wäre...

Von: Ryxr Bggr

Antwort von Julian Thomsen
ÖDP

(...) Deshalb bin ich der Meinung, dass wir den Tierschutz in Europa scharf in der Verfassung verankern sollten - Tierschutz um des Tierschutzes Willen. So könnte eine Tierzucht, die, wie im deutschen Gesetz verankert, zahlenmäig im Sinne von Individuenzahlen nicht "Maß" hält, also eine artungerechte, unwürdige Massenzüchtung betätigt, beschränkt werden. (...)

# EU-Erweiterung 8Mai2009

Moin!
Wie ist denn die Meinung der ÖDP zur EU-Südost-Erweiterung??? Was haltet ihr von einer gemeinsamen Armee/Außenpolitik?
MfG

Von: Puevfgvna Fgvrybj

Antwort von Julian Thomsen
ÖDP

(...) Zu diesem Konzept der GASP fordert die ödp eine europäische Armee, die sich aus den DEUTLICH zu verkleinernden nationalen Armeen zusammsetzen soll. (...) Einsätze außerhalb der EU sind zudem AUSSCHLIESSLICH mit einem völkerrechtlichen Mandat der UN zu führen. (...)

%
6 von insgesamt
6 Fragen beantwortet
3 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.