Jahrgang
1950
Wohnort
Herrieden
Berufliche Qualifikation
Diplomforstingenieur (FH)
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 241: Ansbach

Wahlkreisergebnis: 47,4 %

Liste
Landesliste Bayern, Platz 3
Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Josef Göppel

Geboren am 16. August 1950 in Rauenzell, Landkreis Ansbach;
verheiratet, vier Töchter.

1956 bis 1966 Volks- und Realschule; 1966 bis 1972 Forstliche
Berufsausbildung, Diplomforstingenieur (FH); 1972 bis 1994 Förster
im Revierdienst.

1970 Mitglied im Bund Naturschutz Bayern; 1986 Vorsitzender des
Landschaftspflegeverbandes Mittelfranken; 1993 Vorsitzender des
Deutschen Verbandes für Landschaftspflege; 1998 zweiter
Vorsitzender des Fördervereins "Offene Behinderungsarbeit
Ansbach-Süd"; 2006 Mitbegründer des fraktionsübergreifenden
"Zukunftssalon Umwelt" im Deutschen Bundestag, Seit 2007 Mitglied
der Deutschen Afrika Stiftung.

2009 Mitbegründer und Beisitzer im Vorstand von GLOBE
Deutschland; 2012 Mitbegründer des Bundesprojektes
Bürgerenergie.

1967 Eintritt in die Junge Union; 1970 Eintritt in die CSU; 1991
Vorsitzender des Umweltarbeitskreises der CSU; 1972 bis 2004 im
Stadtrat Herrieden; 1974 Wahl in den Bezirkstag Mittelfranken; 1990
Berufung in die Bayerische Akademie für den ländlichen Raum; 1994
Wahl in den Bayerischen Landtag; 1996 Wahl in den Kreistag Ansbach,
Unterstützer der Global Marshall Plan Initiative des ökosozialen
Forums Europa. 2010 Adam-Smith-Preis für marktwirtschaftliche
Umweltpolitik verliehen durch das Forum Ökologisch-Soziale
Marktwirtschaft.

Mitglied des Bundestages seit 2002.

Mitgliedschaften in Gremien des Bundestages: Ordentliches
Mitglied: Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit;
Stellvertretendes Mitglied: Ausschuss für Ernährung,
Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Bundesverband Erneuerbare Energien e.V., Paderborn: Mitglied des
Parlamentarischen Beirates, ehrenamtlich; Deutscher Verband für
Landschaftspflege, Ansbach: Vorsitzender, ehrenamtlich; Energiewerk
Stiftung, München: Mitglied des Stiftungsrates, ehrenamtlich;
Förderverein Ökologische Steuerreform e.V., München: Mitglied
des Beirates, ehrenamtlich; GeoUnion Alfred-Wegener-Stiftung, Bonn:
Mitglied des Kuratoriums, ehrenamtlich; Stiftung Deutsche
Landschaften, Ansbach: Vorsitzender, ehrenamtlich, seit 2007
Mitglied der Deutschen Afrika Stiftung e.V.

 

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Göppel,

in einem Interview fordert der Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes und Direktor des Amtsgerichts...

Von: Fgrsna Qvggevpu

Antwort von Josef Göppel
CSU

Sehr geehrter Herr Dittrich,

Ihre Ausführungen greifen ein ernstes Problem auf. Ich bin im Moment nicht sachkundig genug, um schon eine...

# Wirtschaft 15Aug2013

Sehr geehrter Herr Göppel,

ich habe ein paar auf den ersten Blick möglicherweise ungewöhnliche Fragen. Hier auf abgeordnetenwatch.de kann...

Von: Crgre Fpuhymr

Antwort von Josef Göppel
CSU

(...) Bei der Abstimmung zum EFS-Rettungsschirm gab ich zusammen mit meiner NEIN-Stimme eine Erklärung ab, in der ich meine Gründe darlegte. Hier der Wortlaut: (...)

Lieber, werter, hoch verehrter Herr Göppel,

Die Weltgesundheitsorganisation, das Umweltbundesamt geben seit kurzem an, dass nach neuesten...

Von: Xynhf Fpuzvqg

Antwort von Josef Göppel
CSU

Sehr geehrter Herr Schmidt,

was wollen Sie damit erreichen, wenn Sie mir alle vier Wochen in Abgeordnetenwatch Erfolglosigkeit vorwerfen?...

# Gesundheit 6Juni2013

Sehr geehrter Herr Göppel,

Versicherte haben Anspruch auf Krankenbehandlung, wenn sie notwendig ist, um eine Krankheit zu erkennen, zu...

Von: Nawn Znhere

Antwort von Josef Göppel
CSU

(...) Ihre Anfrage zur Borreliose tritt bei mir auf volle Unterstützung, weil ich in meinem Berufsleben als Förster selbst mehrfach daran erkrankt bin. Ich werde Ihre konkreten Vorschläge an das Bundesgesundheitsministerium herantragen und intensiv weiter verfolgen. (...)

Sehr geehrter Herr Bundestagsabgeordneter Göppel,

im Zuge des wieder ansteigenden Lärmterrors durch US-Hubschrauber fand ich beim...

Von: Jvyuryz Csäaqre

Antwort von Josef Göppel
CSU

(...) 2. Ich unterstütze die einstimmige Forderung des Stadtrates Ansbach nach einem Nachtflugverbot und alle weiteren in dem Beschluss enthaltenen Punkte. (...)

# Finanzen 22Mai2013

Sehr geehrter Herr Göppel!

Gestatten Sie mir bitte eine Frage: warum gibt es eigentlich "Altfälle" in der Affäre "Vergütung von Verwandten...

Von: Uryzhg Zrlre

Antwort von Josef Göppel
CSU

(...) können Sie mir zu der 2004 abgeschafften Krankenversicherungspflicht der Lebensversicherungen etwas Näheres mitteilen. Mein Büro konnte nicht feststellen, was damit gemeint ist. (...)

Ihre Reaktion vom 21.05.2013 auf meine Fragen vom 16.05.2013 beantwortet leider keine einzige Frage. Ich wollte nicht wissen, ob Sie an einer...

Von: Unenyq Jrore

Antwort von Josef Göppel
CSU

Sehr geehrter Herr Weber,

Ihnen ist offensichtlich nicht an einer konstruktiven Lösung der Lärmproblematik, sondern an politischer...

Sie geben in einer Antwort vom 03.04.2013 an, dass angeblich keine Beendigung der relativen Flugruhe festzustellen ist. Fakt ist, dass Ihre...

Von: Unenyq Jrore

Antwort von Josef Göppel
CSU

(...) Antwort zu Frage 1: Ich werde an der Besprechung des Petitionsausschusses vor Ort teilnehmen. (...)

Herr Göppel,

Ihre Reaktion vom 03.04.2013 auf die Fragen vom 22. bzw. 28.03.2013 ist meiner Meinung nach typisch für jemand, der sich in...

Von: Jbystnat Seramry

Antwort von Josef Göppel
CSU

Sehr geehrter Herr Frenzel,

ich kann Ihnen im Moment keinen neuen Sachstand mitteilen.

Mit freundlichen Grüßen
Josef Göppel

Sehr geehrter Herr Göppel,

Sie schreiben in Ihrer Antwort vom 26.03.2013 auf Fragen vom 22.03.2013 folgendes: "Sie wissen sehr genau,...

Von: Unenyq Jrore

Antwort von Josef Göppel
CSU

(...) bisher ist keine Beendigung der relativen Flugruhe festzustellen. (...)

Lieber, werter, hoch verehrter Herr Göppel!

In der Tat, ich weiß, dass in den letzten 12 Monaten die U. S. Besatzungsstreitkräfte aus...

Von: Xynhf Fpuzvqg

Antwort von Josef Göppel
CSU

Sehr geehrter Herr Schmidt,

in meiner letzten Antwort ist alles ausgeführt, was zum jetzigen Zeitpunkt zu sagen ist.

Mit...

Sehr geehrter Herr Göppel,

mit Interesse habe ich Ihre Antwort vom 26.03.2013 an Herrn Schmidt gelesen, mag sein, dass er mit den Fragen...

Von: Jreare Xbccre

Antwort von Josef Göppel
CSU

(...) Sie wissen aus zurückliegenden Diskussionen, dass ich einen intensiven Hubschrauber-Flugbetrieb in dem dicht besiedelten Gebiet um Ansbach nicht für raumverträglich halte. In der Stadt Ansbach und den Gemeinden Lehrberg, Weihenzell, Bruckberg, Sachsen, Lichtenau, Petersaurach und Burgoberbach leben 63.000 Menschen auf 320 Quadratkilometern. (...)

%
77 von insgesamt
77 Fragen beantwortet
7 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Dafür gestimmt

Verbot der NPD

23.04.2013
Dagegen gestimmt

Pages