Portrait von Jörg Henke
Jörg Henke
AfD
0 %
/ 1 Fragen beantwortet

Sehr geehrter Herr Henke, wenn Sie im Aufsichtsrat der EVAG sitzen würden, würden Sie eine finanzielle Erstattung von Fahrpreisen zeitlich unbegrenzt zu ermöglichen?

Wären Sie bereit eine soziale und gerechte Lösung für Kunden zu ermöglichen, damit auch die Leute, die vielleicht nicht die ständig die Möglichkeit haben das EVAG-Center im Stadtzentrum zu besuchen oder die Ankündigung von den -andauernden- Preiserhöhungen nicht mitbekommen haben zu ihrem Recht zu kommen? Zu oft wurden die Kunden schon um ihr Geld gebracht, durch fadenscheinige Ausreden und gegenseitige Schuldzuweisungen von EVAG zu VMT und umgekehrt. Der Aufsichtsrat (in Person einer Politikerin deren Partei sich vehement für ÖPNV ausspricht)der EVAG zeigt sich leider -nicht verwunderlich-uneinsichtig, was nicht gerade für bürgernahe Politik spricht. (Wen wundert es bei einem Gehalt von dem ein durchschnittlicher EVAG-Kunde nur träumen kann).

Frage von Hans S. am
Thema

Auch interessiert an der Antwort?

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet. Lassen Sie sich von uns über die Antwort von Jörg Henke informieren, sobald sie eingangen ist. Außerdem signalisieren Sie Jörg Henke dadurch, dass die Öffentlichkeit ein Interesse an der Antwort hat.
Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Jörg Henke
Jörg Henke
AfD