Jens Spahn
CDU

Frage an Jens Spahn von Tvfryn Fgnorabj bezüglich Gesundheit

04. September 2018 - 13:21

Sehr geehrter Herr Minister Spahn,
es ist erstaunlich, dass man inzwischen auf die Idee gekommen ist, bei Organspenden die Widerspruchsregelung einzuführen. Das hätte man schon viel früher machen müssen.

Inzwischen wird es leider nicht mehr viel nutzen, bzw. wird die Zahl derer, die spenden wollen, sich nicht erhöhen. Darum sollte man sich lieber mal fragen, warum die Spendenbereitschaft zurückgegangen ist. Das liegt unter anderem vor allem daran, dass in den letzten Jahren viele Skandale in diesem Zusammenhang bekannt geworden sind. Mal wieder ging es um Geld. Angesichts der lächerlichen Strafen, die z. B. Ärzte für ihre "Geschäftchen" dafür bekommen haben und sogar noch fröhlich weiter praktizieren können, mag so manchem das Spenden vergangen sein. Leider trifft es die armen Menschen, die auf solche Spenden angewiesen sind. Das ist traurig.
Inzwischen häufen sich die Skandale auch bei anderen Dingen, wie z. B. wirkungslosen Medikamenten, gepantschten Chemos usw. Solange bei solchen Ungeheuerlichkeiten nicht mit aller Härte durchgegriffen wird, ist das Vertrauen in die Politik bei den Menschen nicht mehr gegeben und die Spendenbereitschaft, die eigentlich vorhanden wäre, wird gehemmt.
Daher also die Frage, wann das endlich mal geändert wird.

Frage von Tvfryn Fgnorabj
Antwort von Jens Spahn
24. September 2018 - 18:07
Zeit bis zur Antwort: 2 Wochen 6 Tage

Sehr geehrte Frau Fgnorabj,

haben Sie herzlichen Dank für Ihre Frage über abgeordnetenwatch.de.

Der Kontakt zu den Mitbürgern ist mir persönlich sehr wichtig. Zum direkten Kontakt gehört für mich aber auch, dass mir die wesentlichen Daten - also zumindest der Name, die Anschrift und eine E-Mail-Adresse - meines jeweiligen Gegenübers bekannt sind. Über meine E-Mail-Adresse ( jens.spahn@bundestag.de ), per Telefax (030-227 76814) oder aber per Post (Platz der Republik 1, 11011 Berlin) besteht jederzeit die Möglichkeit, mit mir Kontakt aufzunehmen.

Täglich wenden sich auf diese Weise zahlreiche Mitbürgerinnen und Mitbürger mit ihren Anliegen an mein Büro. Dabei bemühe ich mich, diesen schnellstmöglich nachzugehen. Gerne können auch Sie sich mit Ihren Fragen und Anregungen direkt an mein Büro wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Spahn

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.