Jens Geier
SPD
Profil öffnen

Frage von Zvpunry Heanh an Jens Geier

03. Jan. 2017 - 08:17

Sehr geehrter Herr Geier!

Am 9. November 2016 hat die Europäische Kommission ihren bisherigen Rechnungsführer zum neuen Internen Prüfer ernannt.

http://europa.eu/rapid/press-release_IP-16-3624_de.htm

In seiner neuen Funktion muss der betroffene Beamte somit die Mittelbewirtschaftung in der Kommission prüfen, für die er bisher als Rechnungsführer maßgeblich mitverantwortlich war.
Die Internationalen Standards für die berufliche Praxis der Internen Revision sehen aber vor, dass Interne Revisoren von der Beurteilung von Geschäftsprozessen absehen müssen, für die sie zuvor verantwortlich waren. Die Objektivität kann als beeinträchtigt angenommen werden, wenn ein Interner Revisor eine Aktivität prüft, für die er im Verlauf des vorangegangenen Jahres verantwortlich war (siehe 1130.A1 der Standards).

http://www.diir.de/fileadmin/fachwissen/standards/downloads/IPPF_2017_St...

Sind Sie der Meinung, dass sich die Kommission mit ihrer Ernennungsentscheidung über die Internationalen Standards für die Interne Revision hinwegsetzen darf? Steht diese Entscheidung im Einklang mit der EU-Haushaltsordnung?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

Zvpunry Heanh

Von: Zvpunry Heanh

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.