Ioannis Varoufakis

| Kandidat EU
Ioannis Varoufakis
Frage stellen
Jahrgang
1961
Ausgeübte Tätigkeit
Ökonom
Liste
Bundesliste, Platz 1
Parlament
EU

EU

Der Austritt eines Mitgliedstaates aus der EU soll erschwert werden.
Yanis (Ioannis) Varoufakis
Position von Ioannis Varoufakis: Lehne ab
Die EU muss sicherstellen, dass in Seenot geratene Menschen geborgen werden und europäische Häfen anlaufen dürfen.
Yanis (Ioannis) Varoufakis
Position von Ioannis Varoufakis: Stimme zu
Es ist schrecklich und furchteinflössend, dass die Rettung von Menschenleben plötzlich diskutabel geworden ist.
Es soll eine Mindesthürde für den Einzug ins Europaparlament geben (Sperrklausel).
Yanis (Ioannis) Varoufakis
Position von Ioannis Varoufakis: Lehne ab
In einer repräsentativen Demokratie kann das Meinungsspektrum nie hundertprozentig abgebildet werden, aber Sperrklauseln verhindern, dass es zumindest so genau abgebildet wird, wie es theoretisch möglich wäre, und sie verzerren den Wettbewerb.
Die EU muss die Einhaltung der Pariser Klimaschutzziele in zukünftige Handelsabkommen integrieren.
Yanis (Ioannis) Varoufakis
Position von Ioannis Varoufakis: Stimme zu
Internationale Handelsabkommen nur noch mit verbindlichen Sozial- und Umweltstandards!
Sozialleistungen vom deutschen Staat sollten nur Personen mit deutscher Staatsbürgerschaft erhalten.
Yanis (Ioannis) Varoufakis
Position von Ioannis Varoufakis: Lehne ab
Es ist unmoralisch, Menschen auf deutschen Straßen hungern zu lassen, nur weil sie zufällig auf der anderen Seite der Grenze geboren wurden.
Die EU soll eine Steuer auf alle Finanzaktivitäten einführen (Finanztransaktionssteuer).
Yanis (Ioannis) Varoufakis
Position von Ioannis Varoufakis: Stimme zu
Ich bin für eine Finanztransaktionssteuer, allerdings macht diese nur auf globaler Ebene wirklich Sinn.
Die EU soll in den nächsten 20 Jahren keine neuen Mitgliedstaaten aufnehmen.
Yanis (Ioannis) Varoufakis
Position von Ioannis Varoufakis: Lehne ab
Das Europäische Parlament soll künftig Gesetze einbringen können.
Yanis (Ioannis) Varoufakis
Position von Ioannis Varoufakis: Stimme zu
Europa muss dringend demokratisiert werden, sonst zerfällt es. Die Gewaltenteilung, d.h. Gesetzgebung durch das europäische Parlament anstatt durch die europäische Exekutive wie jetzt, ist dabei eine wichtige Säule. Wir brauchen eine von den Bürger*innen verfasste europäische Verfassung.
Die USA sind kein verlässlicher Partner mehr für die europäische Außen- und Wirtschaftspolitik.
Yanis (Ioannis) Varoufakis
Position von Ioannis Varoufakis: Stimme zu
Die USA waren selbst vor Trump kein solcher Partner - siehe zum Beispiel Irak.
Innerhalb der EU sollen alle Arbeitgeber ohne Einschränkung Arbeitnehmer*innen suchen dürfen.
Yanis (Ioannis) Varoufakis
Position von Ioannis Varoufakis: Stimme zu
Niemand soll aufgrund seiner Nationalität bevorteilt oder benachteiligt werden. Gleichzeitig müssen wir sicherstellen, dass Firmen auch ausländischen Arbeitnehmer*innen den gleichen Mindestlohn bzw. Lohn nach Tarifvertrag zahlen und die gleichen Sozialleistungen erbringen.
EU-Subventionen soll es nur für nachhaltige Landwirtschaft geben.
Yanis (Ioannis) Varoufakis
Position von Ioannis Varoufakis: Stimme zu
Die aktuelle EU-Landwirtschaftspolitik bevorteilt Zerstörung von Flächen.
Es soll keine einheitlichen europäischen Sozialstandards geben.
Yanis (Ioannis) Varoufakis
Position von Ioannis Varoufakis: Lehne ab
Aktuell gibt es immer noch EU-Länder, die kein Arbeitslosengeld oder Sozialhilfe kennen. Das verstärkt Ungleichgewichte und Migration. Wir brauchen europäische Lebensmittelmarken sowie einen verbindlichen Mindestlohn, der sich nach den tatsächlichen (nationalen) Lebenshaltungskosten richtet.
In der Sicherheitspolitik sollen Entscheidungen nicht mehr an Einstimmigkeit gebunden sein.
Yanis (Ioannis) Varoufakis
Position von Ioannis Varoufakis: Stimme zu
Die Listen für die EU-Wahlen sollen zu gleichen Teilen aus Männern und Frauen bestehen.
Yanis (Ioannis) Varoufakis
Position von Ioannis Varoufakis: Stimme zu
Die Regelung dazu darf jedoch Menschen, die sich keinem der beiden Geschlechter zugehörig empfinden, nicht benachteiligen.
Ein EU-weites Verbot von Einwegplastik ist nicht zielführend.
Yanis (Ioannis) Varoufakis
Position von Ioannis Varoufakis: Lehne ab
Wir müssen unseren Plastikverbrauch drastisch reduzieren.
Auf EU-Ebene soll es eine Digitalsteuer für Konzerne wie Google oder Amazon geben.
Yanis (Ioannis) Varoufakis
Position von Ioannis Varoufakis: Stimme zu
Wir schlagen außerdem einen europäischen Fond vor, durch den jede(r) Bürger(in) an den Dividenden der Digitalisierung und Automatisierung beteiligt wird, und der nach und nach zu einem Bedingungslosen Grundeinkommen anwächst.
Zur Vermeidung von innereuropäischem Flugverkehr soll die EU in ein schnelles, europaweites Eisenbahnnetzwerk investieren.
Yanis (Ioannis) Varoufakis
Position von Ioannis Varoufakis: Stimme zu
Der schnelle Ausbau der Eisenbahnnetze ist eines der Programme, die über unseren Green New Deal finanziert werden sollen, um CO2-Ausstoß zu verringern und gleichzeitig viele Jobs in ganz Europa zu generieren.
Die automatisierte Prüfung von Inhalten beim Hochladen ist ein verhältnismäßiges Werkzeug, um Urheberrechtsverletzungen im Internet zu verhindern.
Yanis (Ioannis) Varoufakis
Position von Ioannis Varoufakis: Lehne ab
Jede Zensur ist eine Bedrohung unserer Freiheit. Zensur durch Algorithmen, die nie Satire und andere Ausnahmen vom Urheberrecht verstehen können, ist zudem noch idiotisch.
Alle EU-Abgeordneten müssen ihre Lobby-Aktivitäten öffentlich dokumentieren.
Yanis (Ioannis) Varoufakis
Position von Ioannis Varoufakis: Stimme zu
Es ist richtig, dass westeuropäische Staaten Gas über eine Ostsee-Pipeline direkt von Russland beziehen (Nord Stream 2).
Yanis (Ioannis) Varoufakis
Position von Ioannis Varoufakis: Lehne ab
Ich lehne jede neue Gas-Pipeline ab. Wir müssen weg von fossilen Energieträgern, nicht nur um die Umwelt zu schützen, sondern auch um unabhängiger von Putin und den Saudis zu werden.
Europäische Unternehmen sollen bei öffentlichen Ausschreibungen Vorrang haben.
Yanis (Ioannis) Varoufakis
Position von Ioannis Varoufakis: Lehne ab
Zum 18. Geburtstag sollen alle EU-Bürger*innen ein kostenloses Interrailticket erhalten.
Yanis (Ioannis) Varoufakis
Position von Ioannis Varoufakis: Stimme zu
Idealerweise nicht nur zum 18. Geburtstag sondern zu jedem Geburtstag.

Über Ioannis Varoufakis

Der Wirtschaftswissenschaftler und Politiker Yanis Varoufakis führte als griechischer Finanzminister 2015 den Widerstand gegen die Sparpolitik und die Strategie der Bankenrettung der Europäischen Union und des Weltwährungsfonds an. In der Folge gründete er die paneuropäische Bewegung DiEM25 ( Democracy in Europe Movement 2025) und ist heute Vorsitzender von MeRA25, der griechischen politischen Partei von DiEM25. Für die Europawahl 2019 ist er Spitzenkandidat des deutschen Wahlflügels DEMOKRATIE IN EUROPA - DiEM25.

Bevor er Mitglied des griechischen Parlaments wurde, lehrte Varoufakis drei Jahrzehnte Wirtschaftswissenschaften an Universitäten in Großbritannien, Australien, den USA und Griechenland. Er hat einen Lehrstuhl in Wirtschaftstheorie an der Universität von Athen inne und ist Ehrenprofessor in Staatswirtschaftslehre an der Universität von Sydney sowie Ehrenprofessor für Rechts-, Wirtschafts- und Finanzwissenschaften an der Universität Turin. Außerdem ist er Gastprofessor für Volkswirtschaftslehre am Londoner King’s College und Ehrendoktor der Universität von Sussex.

Er publizierte unter anderem die Bücher „Der globale Minotaurus: Amerika und die Zukunft der Weltwirtschaft“ (2012), „Time for Change: Wie ich meiner Tochter die Wirtschaft erkläre“ (2016), „Das Euro-Paradox. Wie eine andere Geldpolitik Europa wieder zusammenführen kann“ (2016) und „Die ganze Geschichte: Meine Auseinandersetzung mit Europas Establishment“ (2017).

Alle Fragen in der Übersicht

(...) Wie steht Griechenland heute wirtschaftlich da?

Von: Znevn Ehvm

Antwort von Ioannis Varoufakis
Demokratie in Europa

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 22Mai2019

Wie stehen Sie zu einem einheitlichen Mindestlohn für ganz Europa um Lohndumping zu unterbinden?

Von: Abeoreg Jvggjre

Antwort von Ioannis Varoufakis
Demokratie in Europa

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Wenn es künftig um das Überspringen der 5 %-Hürde im Bund oder den Ländern geht ... würden Sie ein Bündnis aus "kleinen" Parteien befürworten, wenn: 1. (...)

Von: Tüagure Mvrgubss

Antwort von Ioannis Varoufakis
Demokratie in Europa

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Wie stellen Sie sich auf Gesamt-EU-Ebene eine Gestaltung der Gemeinnützigkeit vor, wo ja wie jeder weiß, die Lobbyisten der Automobil-, Militär-, Militär-Industrie, etc. Gemeinnützigkeits-Standards haben, obwohl sie gegen die Interessen der Bevölkerung arbeiten - aber z.B. Attac als Bildungsbewegung die Einführung der Finanztransaktionsteuer zum Wohle aller Bürger fordert (die Forderung, die Sie wohl auch unterstützen)? (...)

Von: Qvex Wbunaaf

Antwort von Ioannis Varoufakis
Demokratie in Europa

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Kultur 19Mai2019

(...) Wie wollen Sie persönlich im EU-Parlament mit gestalten, dass Meinungsfreiheit und Anonymität für freie Selbstentfaltung im Netz erhalten bleiben können?

Von: Vfnoryy Csyht

Antwort von Ioannis Varoufakis
Demokratie in Europa

(...) Anonymität ist natürlich essentiell für eine gesunde öffentliche Diskussion über eine Reihe sensitiver Themen. Und technologische Extraktion durch die Internetgiganten ist nicht mit dieser Anonymität vereinbar. Deshalb hat Demokratie in Europa - DiEM25 Technologische Souveränität im Programm, inklusive der Einführung eines Autonomen Europäischen Datennetzwerkes, welches das Recht auf Anonymität im Gesetz verankert und Bürger*innen vor Überwachung schützt. (...)

(...) In den aktuellen Europawahlprogrammen der Grünen (S. 84 f.), FDP (S. 11) und SPD (S. 74) ist das Thema enthalten. Werden Sie auch solche Initiativen unterstützen? (...)

Von: Gvz Jössra

Antwort von Ioannis Varoufakis
Demokratie in Europa

Transnationalism is part of Demokratie in Europa's DNA. Naturally we support any and all initiatives that make that principle into a reality. (...)

(...) welcome back in the political process! Into which committee do you wish to go and how will you reach your political goals there?

Von: Unaf-Wöet Gvzznaa

Antwort von Ioannis Varoufakis
Demokratie in Europa

(...) The political program of Demokratie in Europa is both broad and deep: 100 policies across 12 pillars. This means that we have priorities for the Employment & Social Affairs committee just as much as we have priorities for the Budget committee, just as much as we have priorities for the Agricultural and Rural Development committee. I would be proud to advance the policies in our program in any and all ways possible. (...)

# Umwelt 10Mai2019

(...)

Von: Hqb Sebuancsry

Antwort von Ioannis Varoufakis
Demokratie in Europa

(...) Das ist selbstverständlich. Wir fordern den europaweiten Ausstieg aus der Atomenergie sowie eine Haftung der Energiebetreiber für die sichere Entsorgung.

# Wirtschaft 9Mai2019

Die Bedeutung deutscher Wirtschaftsakteure für Ungarn ist immens. Insgesamt zählt die Bundesbankstatistik über 730 deutsche Firmen, die für rund 200 Milliarden Euro Umsatz in Ungarn sorgen und 174.000 Beschäftigte haben. (...)

Von: Crgre Wnabfsnyiv

Antwort von Ioannis Varoufakis
Demokratie in Europa

(...) Aber genau wie Sie sagten, dieses Problem betrifft nicht nur die Wirtschaftsebene. Deshalb fordern wir eine Kopenhagener Kommission, einen unabhängigen "Watchdog", der Parteien wie Fidesz mit Blick auf ihre Verletzung europäischer Grundwerte untersucht. Unseres Europa ist ein Europa der Solidarität. (...)

# Finanzen 2Mai2019

(...) Haben Sie ein Konzept dafür, neben einer Anpassung der EU-weiten Einkommen auch die Lebenshaltungskosten anzupassen und für Vermögensgleichheit zu sorgen? Es wird immer gerne von den "reichen Deutschen" geredet, wobei ein Blick auf das mittlere Vermögen das genaue Gegenteil zeigt. (...)

Von: Fnfpun Nueraq

Antwort von Ioannis Varoufakis
Demokratie in Europa

(...) 1) Menschen aus der Armut herausheben und 2) Reiche besteuern (...)

# Finanzen 25Apr2019

(...) Sehr geehrter Herr Varoufacis, werden Sie - gesetzt den Fall, Sie werden in das Europaparlament gewählt - unser bestehendes Geldsystem thematisieren? Werden Sie die derzeit über das Zinseszinssystem bestehende Möglichkeit von exponentiellem Wachstum von privatem Vermögen bei gleichzeitiger Verschuldung eines Teils der Bevölkerung in Frage stellen - mit dem Ziel, dieses System abzuschaffen? (...)

Von: Ehgu Cevrfr

Antwort von Ioannis Varoufakis
Demokratie in Europa

(...)

(...) werden Sie sich für eine bessere Besteuerung für Mehreinnahmen der Staaten zugunsten des Gemeinwohls der Bürger einsetzen, Bsp. Transaktionssteuer, Erbschaftsteuer, Reichensteuer etc. (...)

Von: Oneonen Ervauneqg

Antwort von Ioannis Varoufakis
Demokratie in Europa

(...) Das Ergebnis ist der Aufstieg der Klasse der Milliardäre. Wir werden das Finanzsystem zähmen und die Klasse der Milliardäre einschränken. Natürlich unterstützen wir eine Transaktionssteuer und Erbschaftssteuer: wichtige Schritte in Richtung (...)

%
16 von insgesamt
20 Fragen beantwortet
20 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.