Frage an
Hermann Schaus
DIE LINKE

wie stehen sie dazu das die Rentenerköhung nach einem Betrag für alle gleich ist und nicht prozentual angepasst wird so das die Schere immer weiter auseinander geht. Mfg. M.Küfner

Senioren
31. Dezember 2012

(...) Deshalb lehnen wir auch die Rente mit 67 ab, weil die Wirkung der Verlängerung der Lebensarbeitszeiten einer Rentenkürzung gleichkommt. Bereits auf unserem letzten Parteitag haben wir die Einführung einer gesetzlichen Mindestrente von 1150.- Euro beschlossen. Auch wir sind besorgt über die seit Jahren zunehmende Armut bei älteren Menschen. (...)

Frage an
Hermann Schaus
DIE LINKE

Sehr geehrter Herr Schaus,

Sie sind gegen ein Schuldenbremse, warum? Ist es nicht besser, z.B. für Ihre Kinder, ohne Schuden zu starten? Vielen im voraus für Ihre Antwort.

Bert Schnabel

Finanzen
31. März 2011

(...) Wesentlich für die vorhandenen Schulden sind jedoch gar nicht die Ausgaben, die man nun „bremsen“ möchte, sondern die jahrelange falsche Steuer- und Finanzpolitik mit Steuergeschenken für Reiche, Konzerne und Banken, die zu einem Einbruch der Einnahmen geführt haben. Viel mehr als über eine „Schuldenbremse“ müsste daher über eine „Steuersenkungsbremse“ für diese Bevölkerungsgruppen nachgedacht werden. (...)