Hermann Färber
CDU

Frage an Hermann Färber von Fvrtsevrq Zrgmtre bezüglich Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen

15. Dezember 2018 - 15:46

Was Tun Sie gegen den Mietwucher und vor allem gegen die "Vertreibung" von hundttausenden Menschen aus den "sanierten"! Wohnungen, die sie nicht mehr bezahlen können.
So wird die Glaubwürdigkeit der Demoktratie beschädigt oder gar zerstört!
Hochachtungsvoll
S.Metzger

Frage von Fvrtsevrq Zrgmtre
Antwort von Hermann Färber
19. Dezember 2018 - 14:45
Zeit bis zur Antwort: 3 Tage 22 Stunden

Sehr geehrter Herr Zrgmtre,

vielen Dank für Ihre Frage.

Die CDU/CSU-Fraktion hat dem bereits durch die Mietpreisbremse in der vergangenen Legislatur entgegengewirkt. Im November 2018 hat der Bundestag Folgendes beschlossen: Der Anstieg der Mieten soll weiter gebremst werden. So muss der Vermieter im Geltungsbereich der Mietpreisbremse dem Mieter über die Vormiete Auskunft erteilen, wenn er sich auf eine Ausnahme von der Mietpreisbremse beruft, und er 10 Prozent mehr als die ortsübliche Vergleichsmiete verlangen will. Nur unter erschwerten Voraussetzungen ist eine Überschreitung der Miethöhe über 10 Prozent zulässig. Bundesweit wird zudem die Modernisierungsumlage in Form einer möglichen Mieterhöhung von 11 auf 8 Prozent pro Jahr gesenkt.

Sofern Ihnen in Ihrer Umgebung konkrete Fälle, wie Sie sie in Ihrer Zuschrift beschreiben, bekannt sind, dürfen Sie mir diese gerne zusenden, sodass man diesen nachgehen kann.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Informationen weitergeholfen zu haben und wünsche ein frohes Weihnachtsfest.

Mit freundichen Grüßen
Hermann Färber