Fragen und Antworten

Abstimmverhalten

Über Heinz Lanfermann

Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwalt
Geburtsjahr
1950

Heinz Lanfermann schreibt über sich selbst:

Geboren am 27. Mai 1950 in Oberhausen; verheiratet.

1970 Abitur. 1971 bis 1977 Studium der Rechtswissenschaft in
Bonn, 1977 bis 1980 Referendarausbildung in Köln/Bonn. 1980 bis
1988 Richter am Landgericht Duisburg, davon 1985 bis 1986
abgeordnet an das Bundesministerium der Justiz.

Mitglied des Kuratoriums der Friedrich-Naumann-Stiftung.

Seit 1975 Mitglied der FDP, verschiedene Parteiämter u. a. 1990
bis 1996 Mitglied des Landesvorstandes Nordrhein-Westfalen, 2002
bis 2003 Generalsekretär der FDP Brandenburg, seit 2003
Landesvorsitzender der FDP Brandenburg und Mitglied des
Bundesvorstandes. 1988 bis 1994 Mitglied des Landtages
Nordrhein-Westfalen, Sprecher der FDP-Landtagsfraktion für
Rechtspolitik sowie für Arbeit, Gesundheit und Soziales, 1988 bis
1990 Vorsitzender des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses im
Landtag zum "Gladbecker Geiseldrama". 1989 bis 1994
Stadtverordneter und stellvertretender Vorsitzender der
FDP-Fraktion im Rat der Stadt Oberhausen.

Mitglied des Bundestages 1994 bis 1996; in der 13. Wahlperiode
Sprecher der FDP-Fraktion für Familien-, Jugend-, Frauen- und
Seniorenpolitik.

1996 bis 1998 beamteter Staatssekretär des Bundesministeriums
der Justiz.

Mitglied des Bundestages seit 2005; ab der 16. Wahlperiode bis
Mai 2011 Sprecher der FDP-Fraktion für Pflegepolitik und Obmann im
Ausschuss für Gesundheit; ab der 17. Wahlperiode zusätzlich
Vorsitzender des Arbeitskreises III der FDP-Fraktion - Arbeit,
Gesundheit und Soziales. Seit Mai 2011 Sprecher der FDP-Fraktion
für Gesundheitspolitik.

 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Bundestag
2009 - 2013

Fraktion: FDP
Wahlkreis:
Brandenburg an der Havel - Potsdam-Mittelmark I - Havelland III - Teltow-Fläming I
Wahlkreisergebnis:
5,90 %
Wahlliste:
Landesliste Brandenburg
Listenposition:
1

Kandidat Bundestag
2009

Angetreten für: FDP
Wahlkreis:
Brandenburg an der Havel - Potsdam-Mittelmark I - Havelland III - Teltow-Fläming I
Wahlkreisergebnis:
5,90 %
Listenposition:
1

Kandidat Bundestag
2005

Angetreten für: FDP
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Potsdam - Potsdam-Mittelmark II - Teltow-Fläming II
Wahlliste:
Landesliste Brandenburg
Listenposition:
1

Abgeordneter Bundestag
2004 - 2009

Fraktion: FDP
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Brandenburg
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Potsdam - Potsdam-Mittelmark II - Teltow-Fläming II
Wahlliste:
Landesliste Brandenburg
Listenposition:
1
Startdatum: