Frage an Heiko Maas von Jreare Zrexry bezüglich Bürgerrechte, Daten und Verbraucherschutz

19. August 2009 - 12:44

Herr Maas!

Als Sportschütze und Jäger, also legaler Waffenbesitzer kann ich die Aussagen Ihrer Partei nicht recht nachvollziehen. Meine Frage: Stehen Sie hinter den Ausagen Ihrer Partei das Waffenrecht für die legalen Waffenbesitzer zuverschärfen, oder haben Sie dazu Ihre eigene Meinung? Bedenken Sie: Selbst das schärfste Waffengesetz kann solche Taten wie in Winnenden nicht verhindern. Als Jahrzehntelanger SPD Wähler muß ich Ihrer Partei bei der derzeitigen Meinung zu diesem Thema den Rücken kehren.

Gruß Werner

Frage von Jreare Zrexry
Antwort von Heiko Maas
27. August 2009 - 07:52
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche

Guten Tag,

richtig ist: eine absolute Sicherheit gibt es nicht vor Amokschützen. Die Ursachen solcher Taten sind vielschichtig. Auch bin ich weit davon entfernt, Jäger und Sportschützen unter Generalverdacht zu stellen. Aber ich bin schon der Meinung, dass wir den Zugang zu Waffen für Unberechtigte so schwer wie möglich machen müssen. Deshalb bin ich prinzipiell der Meinung, dass die Aufbewahrung von Waffen in Privathaushalten skeptisch zu sehen ist. Gleichzeitig kann ich den Einwand der Sportschützen nachvollziehen, dass auch ein "Waffenlager" in einem entfernten Jägerheim im Wald keine Lösung sein kann. Ich finde, man muss hier einen gesunden Mittelweg finden. Darüber bin ich gerne bereit, den Dialog zu führen.