Jahrgang
1966
Wohnort
Tübingen
Berufliche Qualifikation
Diplom-Oecotrophologin
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 290: Tübingen

Wahlkreisergebnis: 8,8 %

Liste
Landesliste Baden-Württemberg, Platz 2
Parlament
Bundestag

Bundestag

Dieselfahrzeuge sollen wegen ihres hohen Schadstoffausstoßes aus den Innenstädten verbannt werden.
Position von Heike Hänsel: Lehne ab
Nein. Es darf nicht sein, dass die Autofahrer_innen, die von der Autoindustrie betrogen wurden, jetzt die Zeche zahlen. Alle Diesel müssen auf Kosten der Autoindustrie nachgerüstet werden.
Die Politik soll festlegen, wie viele Flüchtlinge Deutschland jedes Jahr aufnimmt.
Position von Heike Hänsel: Lehne ab
Massentierhaltung muss reduziert werden, auch wenn das höhere Fleischpreise bedeutet.
Position von Heike Hänsel: Stimme zu
Wir wollen eine Nutztierhaltung, die flächengebunden, auf die einheimische Nachfrage bezogen und tiergerecht ist. Dazu sollen Bestandsobergrenzen für Regionen und Standorte und neue hohe Standards für die Tierhaltung eingeführt werden.
Zur Vermeidung von Altersarmut müssen die Renten deutlich erhöht werden.
Position von Heike Hänsel: Stimme zu
Vermieter sollen ohne eine staatliche Mietpreisbremse entscheiden können, wie viel Miete sie verlangen.
Position von Heike Hänsel: Lehne ab
Es muss ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Heike Hänsel: Stimme zu
Ein vollständiges Verbot von Gentechnik in der Landwirtschaft darf es nicht geben.
Position von Heike Hänsel: Lehne ab
Auf Autobahnen soll es ein flächendeckendes Tempolimit von 130 km/h geben.
Position von Heike Hänsel: Stimme zu
Es soll einen verbindlichen Volksentscheid auf Bundesebene geben.
Position von Heike Hänsel: Stimme zu
Die Sicherheitsbehörden sollen mehr Befugnisse zur Terrorabwehr bekommen, auch wenn dafür Freiheitsrechte eingeschränkt werden müssen.
Position von Heike Hänsel: Lehne ab
Der Kohleabbau als wichtige Übergangstechnologie muss weiterhin staatlich gefördert werden.
Position von Heike Hänsel: Lehne ab
Die Kitabetreuung von Kindern soll grundsätzlich kostenlos sein.
Position von Heike Hänsel: Stimme zu
Die Bundesregierung soll keine Rüstungsexporte in Konfliktregionen wie der Arabischen Halbinsel genehmigen.
Position von Heike Hänsel: Stimme zu
Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland, in das Abschiebungen möglich sein müssen.
Position von Heike Hänsel: Lehne ab
Die Kirchensteuer soll abgeschafft werden.
Position von Heike Hänsel: Stimme zu
Die EU hat nur dann eine Zukunft, wenn die Mitgliedsstaaten auf Kompetenzen verzichten.
Position von Heike Hänsel: Lehne ab
Der Spitzensteuersatz soll deutlich erhöht werden, mindestens wieder auf 53% wie in den 1990er Jahren.
Position von Heike Hänsel: Stimme zu
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sind erforderlich, damit Unternehmen flexibel sein können.
Position von Heike Hänsel: Lehne ab
Der Besitz und Anbau von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Heike Hänsel: Stimme zu
Besitz und Anbau von Cannabis sollten reguliert werden, um Konsumenten- und Jugendschutz zu gewährleisten, den Schwarzmarkt auszutrocknen und Vorgaben zu Wirkstoffgehalt und Qualität zu setzen. Cannabis sollte vorranging nicht kommerziell bspw. in Cannabis-Clubs kontrolliert abgegeben werden.
Weil Menschen immer älter werden, sollen sie auch länger arbeiten.
Position von Heike Hänsel: Lehne ab
Parteispenden von Unternehmen und Verbänden sollen verboten werden.
Position von Heike Hänsel: Stimme zu
Die Öffentlichkeit muss bei Verhandlungen zu Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA stärker beteiligt werden.
Position von Heike Hänsel: Stimme zu
Alle Fragen in der Übersicht
# Frauen 22Sep2017

Sehr geehrter Frau Hänsel,
gerne wüsste ich von Ihnen, als Kandidatin meines Wahlkreises, was Sie unabhängig vom Wahlergebnis am kommenden...

Von: Jvlnaan Znexbjvf

Antwort von Heike Hänsel
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Hänsel,

heute (13.9.) erschien ein Artikel auf sueddeutsche.de, in dem recht detaliert die Kosten einer Direktkandidatur...

Von: Zneyrar/Fronfgvna Obrpxre

Antwort von Heike Hänsel
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) der Kandidaten-Check dient der Orientierung. (...) Aus welchem Grund begründen Sie Ihre Antworten nicht? (...)

Von: Zntqnyran Ubsznaa

Antwort von Heike Hänsel
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 1Sep2017

In der Region Aachen beginnt heute die vorsorgliche Verteilung von Jodtabletten für den Fall eines Atomunfalls des AKW Tihange in Belgien. Was...

Von: Angunanry Csrssreyr

Antwort von Heike Hänsel
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 3Aug2017

(...) Wollen Sie CETA (TTIP, JEFTA usw.) verhindern und was will Ihre Partei tun?

Von: Urvam Fbaaoretre

Antwort von Heike Hänsel
DIE LINKE

(...) Ja. DIE LINKE wird alle ihr zur Verfügung stehenden Mittel nutzen, um zu versuchen CETA und ähnliche Freihandelsabkommen zu stoppen. Das gilt für alle parlamentarischen Ebenen: Europaparlament, Bundestag, Landesparlamente, Kommunalparlamente. (...)

Wie können wir dich im Wahlkampf unterstützen ? (...)

Von: Inehwna Unanzvevna

Antwort von Heike Hänsel
DIE LINKE

Lieber Varujan,

mit einem großen Interview in Deiner international renommierten Zeitung!

Liebe Grüße
Heike

# Internationales 26Juli2017

(...) wie stehen Sie persönlich zur Regierung von Venezuelas Präsident Maduro? Können Sie die Proteste inzwischen verstehen? (...)

Von: Pbafgnagva Cyäpxvat

Antwort von Heike Hänsel
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Internationales 20Juli2017

Sehr geehrte Frau Hänsel,

Ihre Partei hat sich vor kurzem explizit dagegen entschieden, Russlands völkerrechtswidrige Handlungen zu...

Von: Fronfgvna Obrpxre

Antwort von Heike Hänsel
DIE LINKE

(...) der Parteitag hat sich dagegen entschieden, die Frage der Krim-Annexion ins Wahlprogramm zu nehmen, aber nicht generell darüber entschieden, dies nicht zu kritisieren. Die Mehrheit der Delegierten hat so entschieden mit der Argumentation, dass dies das Wahlprogramm überladen würde und auch andere völkerrechtswidrige Vorgänge, z.B. Jugoslawien-Krieg, Kosovo-Anerkennung, Irak-Invasion etc.. (...)

%
3 von insgesamt
8 Fragen beantwortet
10 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Friedensplenum/Antikriegsbündnis Tübingen e.V. Tübingen Mitglied des Vorstandes Themen: Verteidigung seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung