Heidrun Schmitt

| Abgeordnete Hamburg 2011-2015
Jahrgang
1980
Berufliche Qualifikation
Umweltwissenschaftlerin
Ausgeübte Tätigkeit
MdHB
Parlament
Hamburg 2011-2015
Wahlkreis
Altona

Sehr geehrte Frau Schmitt,

bezüglich der eskalierten Demonstration vor Weihnachten im Schanzenviertel gibt es viele Augenzeugen, die davon...

Von: Holger Selig

Antwort von Heidrun Schmitt (GRÜNE)

(...) Mit der Frage einen Untersuchungsausschusses einzurichten, haben wir uns in der Grünen Fraktion bisher noch nicht befasst, da die parlamentarischen Möglichkeiten über Anfragen und parlamentarische Debatten nicht ausgeschöpft sind. Die Aufarbeitung der Geschehnisse am 21.12. (...)

# Gesundheit 5Mai2012

Sehr geehrte Frau Schmitt,
Herr von Beust hat damals die Hamburger Krankenhäuser gegen den Bürgerwillen verkauft.

Die...

Von: Marie Meyer

Antwort von Heidrun Schmitt (GRÜNE)

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Die GAL war damals gegen den Verkauf der Krankenhäuser. Die SPD hatte in ihrem Regierungsprogramm zu Beginn der 20 Wahlperiode versprochen, über die Minderheitsbeteiligung der Stadt (25,1%) Einfluss auf die Bedingungen bei Asklepios zu nehmen. (...)

# Arbeit 17Jan2012

Sehr geehrte Frau Schmitt,

ich mache zurzeit eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestelltin bei der Freien und Hansestadt Hamburg.
...

Von: Karen Köpsel

Antwort von Heidrun Schmitt (GRÜNE)

(...) Zu meinem persönlichen Umgang kann ich sagen, dass ich die mir eingeräumte Zeit neben dem Mandat insbesondere für meine berufliche Weiterbildung nutze. Da ich erst kurz vor dem Bürgerschaftsmandat ein Studium abgeschlossen hatte, hat die Diät meine finanzielle Situation verbessert. Wer allerdings bereits ein höheres Einkommen durch seine/ ihre Berufstätigkeit erzielt hat, empfindet die Diät als gering. (...)

Hallo Frau Schmidt,

seit Jahren stelle ich mir die Frage warum im Herzen Ottensens, wo eine sehr interessante und lebendige Wohnkultur...

Von: Sebastian Gauter

Antwort von Heidrun Schmitt (GRÜNE)

(...) keine Frage, Ottensen ist eng - oft zu eng für den Individualverkehr, für Busse, Fahrräder, Kinder, Kinderwagen, Rollstühle, Fußgänger, Hunde und was sich noch auf den Straßen und Bürgersteigen bewegt. Warum Sie aber ausgerechnet den Busverkehr einschränken wollen, erschliesst sich mir nicht. (...)

Sehr geehrte Frau Schmitt,

ich gehöre einer Interessengemeinschaft an, die sich aktiv an der Gestaltung der "neuen Mitte Altona" beteiligen...

Von: Bea Dinger

Antwort von Heidrun Schmitt (GRÜNE)

(...) Zur Zeit wird mit den Eigentümern eine sog. Abwendungsvereinbarung verhandelt, bei der sie voraussichtlich einen hohen zweistelligen Millionenkostenbeitrag für Infrastrukturmaßnahmen (Erschließung, Entwässerung, Anpassung von Kreuzungen im Umfeld, Sanierung von Altlasten, etc.) tragen werden. (...)

%
5 von insgesamt
5 Fragen beantwortet
8 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.