Harald Schwartz
CSU

Frage an Harald Schwartz von Nyoerpug Jvagre-Jvaxyznaa bezüglich Familie

13. September 2013 - 10:50

Sehr geehrter Herr Dr. Schwartz,

angesichts immer neuer Meldungen über sexuellen Missbrauch an Kindern machen sich viele Eltern Sorgen um ihre Kinder.
Der „Arbeitskreis gegen sexualisierte Gewalt in AM/AS“ ist ein Zusammenschluss von Fachleuten aus der Jugendhilfe und dem Gesundheitswesen von freien Trägern wie Caritas, Diakonie und anderen sowie Mitarbeitern beider Jugendämter. Wir setzen uns für Prävention, die Fortbildung von Fachkräften, eine bessere Zusammenarbeit zwischen den Einrichtungen, Öffentlichkeitsarbeit und vor allem eine bessere Beratung für von Missbrauch Betroffene ein. Leider gibt es im Gegensatz zu Weiden in Amberg bisher nur ein Beratungsangebot für betroffene Frauen beim Sozialdienst katholischer Frauen, aber keine Anlaufstelle für missbrauchte Kinder, Jugendliche und deren Angehörige. Ich frage Sie nun wieweit Sie sich dafür einsetzen wollen, dass es in den kommenden zwei Jahren gelingt ein Beratungsangebot für Kinder, Jugendliche und deren Angehörige in Amberg zu schaffen. Wir haben auch gehört, dass das Sozialministerium in München Modellprojekte starten soll für Städte und Landkreise, in denen es keine derartige Beratungsstellen bisher gibt. Über Ihre Unterstützung würden wir uns freuen. Vielen Dank!

Frage von Nyoerpug Jvagre-Jvaxyznaa
Antwort von Harald Schwartz
15. September 2013 - 08:27
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 21 Stunden

Sehr geehrter Herr Winter-Winklmann,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich werde mich beim Sozialministerium über die von Ihnen angesprochenen Modellprojekte erkundigen.

Bitte hinterlassen Sie mir Ihre Kontaktdaten. Ich werde mich nach dem Erhalt der Antwort aus dem Sozialministerium bei Ihnen melden.

Alternativ fragen Sie bitte in ca. vier Wochen wieder an.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Harald Schwartz
Kreisvorsitzender
Stellv. Bezirksvorsitzender