Hans-Olaf Henkel
AfD

Frage an Hans-Olaf Henkel von Veztneq Erfpu bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Sehr geehrter Herr Henkel,

wie Sie anhand dieses Bericht sehen können, ist das Vermögen in Deutschland ungleicher verteilt, als in allen anderen Ländern der Eurozone:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/vermoegen-in-deutschland-ungleicher-verteilt-als-im-rest-der-eurozone-a-955701.html

Wie wollen Sie das ändern?

Aus wikiquote kann ich folgendes Zitat von Ihnen finden:

"Gehen Sie doch mal durch die Straßen und suchen Sie sie, die Armen. Ich finde sie nicht. Kennen Sie einen Armen?" - im Interview mit Der Tagesspiegel 25. November 2000

Quelle: http://de.wikiquote.org/wiki/Hans-Olaf_Henkel

Lieber Herr Henkel, warum sagten Sie das? Es gibt sehr viele Arme und Obdachlose, oder bezweifeln Sie das immer noch?

Auch Merkur online schreibt über die Obdachlosigkeit: http://www.merkur-online.de/aktuelles/politik/immer-mehr-obdachlose-deutschland-1482289.html

Was möchten Sie dagegen tun?

Wie man anhand dieses Links sehen konnte, sagten Sie, dass es nicht nötig sei Hartz IV zu verbessern:

http://www.n-tv.de/politik/Henkel-will-leichter-entlassen-article2441456.html

Haben Sie keine Empathie für Hartz IV-Empfänger?

Was ist mit denen, die zu krank sind um zu arbeiten und die Hartz IV bekommen?

Wie oft haben Sie sich über das Leben von Hartz IV-Empfängern informiert? Wie hoch sollte Hartz IV Ihrer Meinung nach sein?

Mit freundlichen Grüßen

Irmgard Resch

Frage von Veztneq Erfpu

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.