Hans-Josef Bracht
CDU

Frage an Hans-Josef Bracht von Nagwr Fpuhym bezüglich Arbeit und Beschäftigung

16. März 2006 - 07:51

Sehr geehrter Herr Bracht,

warum hat Rheinland-Pfalz mit 286 Beschäftigten auf 1.000 Einwohner die zweitniedrigste Beschäftigtenquote in ganz Deutschland?

Frage von Nagwr Fpuhym
Antwort von Hans-Josef Bracht
21. März 2006 - 09:39
Zeit bis zur Antwort: 5 Tage 1 Stunde

Sehr geehrte Frau Schulz,
vielen Dank für Ihre Frage. Rheinland-Pfalz hat eine so niedrige Beschäftigtenquote, weil die Landesregierung sich mit den Arbeitsplätzen in den Nachbarländern schmückt und in vielen Landtagsdebatten und öffentlichen Diskussionen erklärt, es sei doch egal, ob die Leute zur Arbeit nach Frankfurt, Karlsruhe oder Luxemburg fahren. So zuletzt die Arbeitsministerin Dreyer in der SWR-Wahlrunde zu Wirtschaft und Arbeit. Die Regierung Beck hat das Ziel aufgegeben, für mehr Arbeitsplätze in Rheinland-Pfalz zu sorgen. Die Regierung Beck lässt die Hochschulen finanziell ausbluten. Dabei entstehen durch Forschung und Entwicklung die Arbeitsplätze von morgen. 15 Jahre lang ist der Regierung Beck nichts eingefallen, um strukturschwache Regionen wie Westpfalz und Eifel nach vorne zu bringen. Entscheidende Projekte der Verkehrserschließung kommen nicht voran: B 10, Hochmoselübergang, B1-Lückenschluß, 500 Mio Investitionsstau bei Landesstraßen. Mehr zum Thema finden Sie auf meiner homepage: www.bracht-mdl.de.
Mit freundlichen Grüßen

Hans-Josef Bracht MdL