Fragen und Antworten

Frage an
Hans Christian Markert
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Markert, ihr Parteikollege Herr Priggen bat mich diese Fragen an Sie weiterzuleiten. Ichn sende Ihnen von daher die Fragen, die ich an Herrn Priggen gestellt habe als Kopie vollständig zu:

Gesundheit
24. Oktober 2014

(...) Derzeit werden die schwerpunktmäßigen Ausrichtungen der Untersuchungseinrichtungen auf bestimmte Analysenverfahren - matrix- oder parameterbezogen - diskutiert. Zu betonen ist dabei, dass die Schwerpunktbildung vorrangig dazu dienen soll, die lebensmittelchemischen und veterinärmedizinischen Untersuchungen in NRW auf fachlich und technisch hohem Niveau unter Bündelung der Fachkompetenz umfassend und breit aufzustellen, damit sie auch zukünftig den stetig steigenden Anforderungen weiterhin gewachsen sind. (...)

Frage an
Hans Christian Markert
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Markert,

von Herrn Priggen wurde ich mit dieser Frage an Sie verwiesen daher stelle ich sie nun Ihnen.

Wirtschaft
26. Juni 2013

(...) Hier gilt unser Koalitionsvertrag: „Zum Atomausstieg gehört jedoch auch ein vollständiger und endgültiger Ausstieg aus der gesamten nuklearen Brennstoffkette. Darum werden wir darauf drängen, dass die Bundesregierung den von NRW initiierten Bundesratsbeschluss vom Juni 2011 zur Stilllegung aller Anlagen des Kernbrennstoffkreislaufs umsetzt. Wir wollen die Urananreicherung in Gronau rechtssicher beenden. (...)

Abstimmverhalten

Über Hans Christian Markert

Ausgeübte Tätigkeit
MdL
Berufliche Qualifikation
Volljurist
Geburtsjahr
1968

Hans Christian Markert schreibt über sich selbst:

Ich bin 48 Jahre alt, verheiratet, habe zwei Kinder, bin naturverbunden und sportbegeistert. Entspannung finde ich in unserem Garten, beim Kochen, Reisen, beim Krimi-Lesen, Angeln und Floorball-Spielen.
Geboren bin ich 1968 in Bad Oeynhausen und aufgewachsen im lippischen Lage. Als Jugendlicher war ich kirchlich und politisch engagiert - lagen mir ein gutes Miteinander, Chancengerechtigkeit und der Erhalt unserer Umwelt am Herzen. Meinen Zivildienst habe ich im Umweltzentrum in Bielefeld  abgeleistet. Nach dem Abitur 1988 habe ich zunächst evangelische Theologie und dann Jura in Bielefeld studiert.
Nach der Richteramtsprüfung war ich als Volljurist von 1999 bis 2010 Referatsleiter im Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen.
Seit 2009 bin ich Mitglied des Kreistages und seit 2010 Landtagsabgeordneter für die Grünen sowie deren Sprecher für Umwelt-, Verbraucher- und Atompolitik. Außerdem habe ich von April 2013 bis Mai 2015 die von mir initiierte Enquetekommission „Zukunft der chemischen Industrie in Nordrhein-Westfalen“ geleitet. 2015 war ich mit einem Ergebnis von 36% gemeinsamer Landratskandidat von SPD, Grünen, Piraten, Linken und Aktiven im Rhein-Kreis Neuss.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Kandidat Nordrhein-Westfalen
2017

Angetreten für: DIE GRÜNEN
Wahlkreis:
Rhein-Kreis Neuss II
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
22

Kandidat Nordrhein-Westfalen
2012

Angetreten für: DIE GRÜNEN
Wahlkreis: Rhein-Kreis Neuss I
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Rhein-Kreis Neuss I
Wahlkreisergebnis:
7,50 %
Listenposition:
18

Abgeordneter Nordrhein-Westfalen
2010 - 2012

Fraktion: DIE GRÜNEN
Eingezogen über die Wahlliste:
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Rhein-Kreis Neuss I
Wahlkreisergebnis:
8,40 %
Listenposition:
18
Startdatum:

Abgeordneter Nordrhein-Westfalen
2010 - 2017

Fraktion: DIE GRÜNEN
Eingezogen über die Wahlliste:
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Rhein-Kreis Neuss I
Wahlkreisergebnis:
7,50 %
Listenposition:
18
Startdatum:

Kandidat Nordrhein-Westfalen
2010

Angetreten für: DIE GRÜNEN
Wahlkreis: Rhein-Kreis Neuss I
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Rhein-Kreis Neuss I
Wahlkreisergebnis:
8,40 %
Listenposition:
18

Kandidat Bundestag
2009

Angetreten für: DIE GRÜNEN
Wahlkreis:
Krefeld I - Neuss II