Gudrun Köncke

| Abgeordnete Hamburg 2004-2008
Frage stellen
Jahrgang
1963
Berufliche Qualifikation
Pädagogin
Ausgeübte Tätigkeit
Lehrerin an der Rudolf-Steiner-Schule Hamburg-Harburg
Wahlkreis

Wahlkreis 1: Hamburg-Altona

Parlament
Hamburg 2004-2008
Parlament beigetreten
17.03.2004
Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrte Frau Könke,

der Tagespresse musste ich entnehmen, dass die GAL Spitze keinerlei Versuche mehr unternehmen will, die rot-rot-...

Von: Hys Fgrvaibegu

Antwort von Gudrun Köncke
DIE GRÜNEN

(...) Reden wir doch endlich über Inhalte. Mein Ziel ist es nicht, mich mit der Forderung nach mehr Chancengerechtigkeit in der Opposition wohl zu fühlen - sondern mein Ziel ist es, gleiche Bildungschancen als Voraussetzung für Gerechtigkeit durch eine Neuausrichtung der Bildungspolitik auch endlich umzusetzen. Mein Ziel ist eine Wirtschaftspolitik, die sich nicht auf die Wirtschaftsexplosion in China verlässt, sondern im Zeichen der "Kreativen Stadt" die Herausforderungen annimmt - Hamburg zu einem Zentrum für erneuerbare Energien macht. (...)

# Arbeit 4Dez2007

Sehr geehrte Frau Köncke,

mich für Ihre Antwort zu bedanken, fällt mir schwer, weil ich Ihre Reaktion auf meine in der Anzahl doch recht...

Von: Revpu Tratrexr

Antwort von Gudrun Köncke
DIE GRÜNEN

(...) Ich stimme Ihnen vollständig darin zu, dass der Projektauftrag, der sich auf eine massenhafte Umsetzung von 1-Euro-Jobs konzentriert, eine Verschwendung von Steuergeldern bedeutet. Ganz richtig sehen Sie jetzt Herrn Uldall in der Beweispflicht! (...)

# Arbeit 21Nov2007

Sehr geehrte Frau Köncke,

wir haben unsere Fragen an die Behörde für Wirtschaft und Arbeit und an die team.arbeit.hamburg gestellt, leider...

Von: Revpu Tratrexr

Antwort von Gudrun Köncke
DIE GRÜNEN

(...) Insgesamt haben wir die Arbeit der Beschäftigungsträger immer sehr kritisch verfolgt - und unseren Anspruch eingefordert, nämlich dass die Vermittlung ausgeschöpft wird, dass keine sinnlose Beschäftigung als Ein-Euro-Job aufgenötigt wird, dass Qualifizierung und Weiterbildung im Vordergrund stehen - um ehrliche Perspektiven für den Einzelnen auf Arbeit zu begründen. Wir werden am Ende des Jahres wieder eine Große Anfragen zu dem Thema stellen - und dabei auch einzelne Projekte genauer vergleichen. (...)

Sehr geehrter Frau Köncke,

Ich arbeite in der Hafencity und bin - zumindest was den Arbeitsweg betrifft - Radfahrer. Im Zuge der...

Von: Znervxr Ratry

Antwort von Gudrun Köncke
DIE GRÜNEN

(...) Tatsächlich ist es so - dass es (in Übereinstimmung mit den organisierten Farhrradvertretern) immer die Forderung war, statt auf gefährlicheren und unzulänglicheren Fahrradwegen, die Straße benutzen zu können - das haben die Autofahrer zu berücksichtigen. In der Hafencity haben wir jetzt genau die Situation. (...)

# Arbeit 22Mai2007

Hallo Frau Köncke,

vielen Dank für die prompte Antwort.
Ich wende mich nochmal hier in diesem Forum an Sie, da ich davon ausgehe das...

Von: znep enqre

Antwort von Gudrun Köncke
DIE GRÜNEN

(...) Unser erstes Ziel muss es sein, die Vermittlung in Arbeit grundsätzlich zu verbessern. Es kann nicht angehen, dass Arbeitssuchende zuallererst einen 1-Euro-Job angeboten bekommen, der 2. (...)

# Arbeit 21Mai2007

Guten Tag,

in irgendeinem ihrer früheren Anfragen haben Sie sich beschwert, beklagt das die Arge (die Jobcenter) nicht genügend Geldmittel...

Von: znep enqre

Antwort von Gudrun Köncke
DIE GRÜNEN

(...) Natürlich haben Sie recht - es geht nicht darum, sinnlos möglichst viel Geld auszugeben - und, wenn Sie unsere Anfragen und Anträge weiter verfolgen, dann stellen Sie fest, dass wir natürlich ganz gezielt darauf hinzuwirken versuchen: Unterstützungsangebote für Langzeitarbeitslose dürfen nicht zum Selbstzweck werden oder zur Beschäftigungstherapie, die wiederum beim Arbeitslosen das Gegenteil des Erwünschten auslösen, nämlich nur mehr Resignation. (...)

# Arbeit 19Feb2007

Liebe Gudrun!Bin alleinerziehend und Hartz4-Empfängerin,muß mich mit schul-und arbeitspolitischen Entscheidungen arrangieren.Habe als Büro- und...

Von: Xngeva Rfcvt

Antwort von Gudrun Köncke
DIE GRÜNEN

(...) Zunächst: Entschuldige bitte meine späte Rückmeldung. Ich hatte zunächst versucht mit Allraune Kontakt aufzunehmen, um mich über die Betreuung der 1-Euro-Jobber zu erkundigen (natürlich ohne deinen konkreten Fall zu schildern bzw. deinen Namen zu nennen). (...)

# Wirtschaft 19Jan2007

Sehr geehrte Frau Köncke !

Gestern sah ich einen sehr interessanten Beitrag in der Sendung Monitor, es ging um die Re-Verstaatlichung von...

Von: Crgre Fgervoy

Antwort von Gudrun Köncke
DIE GRÜNEN

(...) Hier muss das Kostenargument eine Rolle spielen, weil schließlich Steuergelder ausgegeben werden. Zu überdenken bleibt natürlich das Arbeitsplatzargument - insbesondere im Hinblick auf die Dumping-Löhne, die sich in vielen Bereich durchzusetzen scheinen. Aber hier bietet der staatliche Arbeitsplatz eben nur für eine Minderheit eine Lösung - für die Stadt- oder Staatsbediensteten. (...)

# Arbeit 8Jan2007

Sehr geehrte Frau Köncke

ich wollte Sie fragen was Sie davon halten.

Ich habe gehört das 1 Euro Jobber zusätzliche Arbeiten...

Von: Xynhf Xbrggre

Antwort von Gudrun Köncke
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Koetter,

Vielen Dank für Ihre Nachricht über den von Ihnen beobachteten und kritisierten Einsatz von 1-Euro-Kräften....

# Arbeit 22Juli2006

Thema: Arbeitslosigkeit

Sehr geehrter Frau Köncke,

alamierende Bekanntgaben von Standortschließungen und Entlassungen in der...

Von: Flyivn Xnczrlre

Antwort von Gudrun Köncke
DIE GRÜNEN

Sehr geehrte Fau Kampmeyer,

Zunächst: Ich teile Ihren Unmut, Ihre Einschätzung in weiten Teilen. Insbesondere die Ankündigung der...

# Finanzen 7Juni2006

Guten Tag Frau Köncke,

ich habe Fragen zu 2 Themen:.
1. Wie stehen Sie zum Hartz IV - Fortentwicklungsgesetz
und
2. Was...

Von: wraf znexznaa

Antwort von Gudrun Köncke
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Markmann,

Zunächst: Vielen Dank für Ihr Interesse.

Zum sog. Fortentwicklungsgesetz meine ich - und versuche auch...

# Arbeit 6Juni2006

Sehr geehrte Frau Köncke,

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Zufrieden bin ich damit allerdings nicht ganz. Sie setzen auf den "Zweiten...

Von: Erangr Nueraf

Antwort von Gudrun Köncke
DIE GRÜNEN

Sehr geehrte Frau Ahrens,

Nein, - Sie haben Recht - verhindern kann man eine Verdrängung sozialversicherungspflichtiger Jobs im zweiten...

%
15 von insgesamt
15 Fragen beantwortet
4 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nichtraucherschutzgesetz

04.07.2007
Dafür gestimmt

Teilprivatisierung der HHLA

04.07.2007
Dagegen gestimmt

CDU-Wahlrecht

11.10.2006
Dagegen gestimmt

Einführung von Studiengebühren

31.05.2006
Dagegen gestimmt

Pages