Fragen und Antworten

Frage an
Gudrun Köncke
DIE GRÜNEN

Sehr geehrte Frau Könke,

Demokratie und Bürgerrechte
28. Februar 2008

(...) Reden wir doch endlich über Inhalte. Mein Ziel ist es nicht, mich mit der Forderung nach mehr Chancengerechtigkeit in der Opposition wohl zu fühlen - sondern mein Ziel ist es, gleiche Bildungschancen als Voraussetzung für Gerechtigkeit durch eine Neuausrichtung der Bildungspolitik auch endlich umzusetzen. Mein Ziel ist eine Wirtschaftspolitik, die sich nicht auf die Wirtschaftsexplosion in China verlässt, sondern im Zeichen der "Kreativen Stadt" die Herausforderungen annimmt - Hamburg zu einem Zentrum für erneuerbare Energien macht. (...)

Frage an
Gudrun Köncke
DIE GRÜNEN

Sehr geehrte Frau MdHB Köncke,

alle beklagen die Schäden durch Unfairness am Arbeitsplatz, die in die Milliarden gehen, mit steigender Tendenz, 1 bis 2 Mio Arbeitnehmer sind betroffen, viele davon in Hamburg.

Arbeit
15. Februar 2008

(...) Sie kritisieren die Wirkungslosigkeit des sozialen Arbeitsschutzes in Deutschland, vor allem das einseitige Setzen auf Prävention beim Thema Mobbing. Unbestritten sind die großen volkswirtschaftlichen Schäden durch Mobbing und auch die oft harten Schicksale im Einzelfall, aber der Staat kann aus meiner Sicht betriebliche Mobbing-Probleme nicht selber lösen, sondern muss in erster Linie die Betroffenen beraten und präventiv wirken. Die von Ihnen zitierte Richtlinie LASI LV 34 beschreibt das sehr ausführlich. (...)

Abstimmverhalten

Über Gudrun Köncke

Ausgeübte Tätigkeit
Lehrerin am Gymnasium Bornbrook
Berufliche Qualifikation
Lehrerin
Geburtsjahr
1963

Kandidaturen und Mandate

Kandidatin Hamburg
2011

Angetreten für: DIE GRÜNEN
Wahlkreis: Altona
Wahlkreis:
Altona

Kandidatin Hamburg
2008

Angetreten für: DIE GRÜNEN
Wahlkreis: Altona
Wahlkreis:
Altona

Abgeordnete Hamburg
2004 - 2008

Fraktion: DIE GRÜNEN
Eingezogen über die Wahlliste:
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Hamburg-Altona
Listenposition:
17
Startdatum: