Gregor Weiß

| Kandidat Brandenburg
Gregor Weiß
Frage stellen
Jahrgang
1983
Wohnort
Strausberg
Berufliche Qualifikation
B.A. Medizinalfachberufe, (Sport-)Physiotherapeut, sektoraler Heilpraktiker, Trainer DOSB
Ausgeübte Tätigkeit
Fachschullehrer, Physiotherapeut, Prokurist
Wahlkreis

Wahlkreis 32: Märkisch-Oderland II

Wahlkreisergebnis: 17,0 %

Liste
Landesliste, Platz 24
Parlament
Brandenburg

Brandenburg

In die Fertigstellung des Flughafens BER sollen keine weiteren öffentlichen Gelder mehr fließen.
Gregor Weiß
Position von Gregor Weiß: Stimme zu
Sollte noch ein zusätzlicher Finanzierungsbedarf über die schon genehmigten Mittel hinaus bestehen, sollte er m.E. aus Mitteln der FBB GmbH gedeckt werden, ggf. über Kredite.
Um den Mangel an Lehrkräften zu beheben, soll der Quereinstieg erleichtert werden.
Gregor Weiß
Position von Gregor Weiß: Stimme zu
Bis die Studienabgangszahlen in den Lehrerberuf die Einstellungsbedarfe wieder decken, wird das Land vorerst auf die Einstellung und Qualifizierung von Seiteneinsteiger*innen angewiesen sein. Diese müssen natürlich entsprechend qualifiziert werden, ehe sie vor der Klasse stehen.
Der Verfassungsschutz ist ein wichtiges Instrument und muss beibehalten werden.
Gregor Weiß
Position von Gregor Weiß: Lehne ab
Die Vergangenheit hat gezeigt, dass eine Vielzahl von Verfassungsschutzbehörden auf Länderebene eben nicht zu einer Verbesserung der Sicherheitslage führt. Daher sind wir für die Abschaffung und müssen bis dahin unbedingt deren Tätigkeit einer wirkungsvollen parlamentarischen Kontrolle unterwerfen.
Die Listen der Parteien zur Landtagswahl müssen sich zu gleichen Anteilen aus Männern und Frauen zusammensetzen.
Gregor Weiß
Position von Gregor Weiß: Stimme zu
Der bestehende Beschluss auf paritätische Besetzung der Landeslisten zur nächsten Landtagswahl ist richtungsweisend in der Bundesrepublik Deutschland. Brandenburg nimmt hier eine Vorreiterrolle ein. Dies sollte auf weitere Gebiete ausgedehnt werden.
Das Land Brandenburg soll den Kohleausstieg wie geplant für 2038 anstreben.
Gregor Weiß
Position von Gregor Weiß: Lehne ab
Der Ausbau der erneuerbaren Energien und Umbau in der Region hätte m.E. schon viel früher beginnen müssen. Einen Neuaufschluss von Tagebauen lehne ich ab. Der Ausstieg aus der Braunkohleverstromung muss so schnell wie möglich und sozialverträglich erfolgen, unter Berücksichtigung der Energiepreise.
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Lobbyist*innen und der Politik veröffentlicht werden.
Gregor Weiß
Position von Gregor Weiß: Stimme zu
Das sollte es unbedingt geben. Bei Interessenvertretungen gibt es das bereits.
Brandenburg soll das Mobilfunknetz im Land selbst ausbauen, anstatt dies den Mobilfunkbetreibern zu überlassen.
Gregor Weiß
Position von Gregor Weiß: Neutral
Ich bin in vielen Bereichen der Meinung, dass diese nicht Gewinnspekulationen unterworfen sein dürfen. Nicht bei allen Dingen muss jedoch der Staat selbst tätig werden. Entscheidend ist, dass er die Kontrolle über die flächendeckende Versorgung mit Breitband als Teil der Daseinsvorsorge behält.
Die Wiederansiedelung des Wolfs ist ein Erfolg für den Naturschutz in Brandenburg, sie sollten deshalb auch weiterhin nicht abgeschossen werden dürfen.
Gregor Weiß
Position von Gregor Weiß: Neutral
Die Entscheidung über die Jagd des Wolfes liegt ohnehin beim Bund. Einem kontrollierten Abschuss ohne weitere Begründung stehe ich mit Hinblick auf den Tierschutz skeptisch gegenüber, genauso wie der vermehrten aktiven Ansiedlung mit Hinblick auf unsere Landwirtschaft.
Für Ärzt*innen, die sich in ländlichen Regionen niederlassen, soll es verstärkt finanzielle Anreize geben.
Gregor Weiß
Position von Gregor Weiß: Stimme zu
Das Landärzte-Programm muss zügig umgesetzt werden, darüber hinaus der (Wieder-)Ausbau von MVZs („Polikliniken“) und der Gemeindeschwester.
Es soll in Brandenburg mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Gregor Weiß
Position von Gregor Weiß: Stimme zu
Ich möchte in einem Brandenburg leben, was sich mit Fug und Recht auch als „Tolerantes Brandenburg“ bezeichnen kann. Extremismus und Gewalt sind in jeglicher Form abzulehnen und konsequent vom Rechtsstaat zu verfolgen.
Auf öffentlichen Flächen sollen weiterhin Herbizide wie Glyphosat eingesetzt werden, solange es keine effektiven Alternativen gibt.
Gregor Weiß
Position von Gregor Weiß: Lehne ab
Mit Blick auf das Insektensterben und die wahrscheinlichen Gesundheitsfolgen für Menschen müssen hier andere Lösungen gefunden werden. Wir sind BAYER, trotz Aspirin, nichts schuldig.
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Grundrente erhalten.
Gregor Weiß
Position von Gregor Weiß: Stimme zu
Es geht hier nicht um Almosen, es ist einfach eine Frage des Respekts, der Anerkennung und der Würde, dass lebenslange Arbeit anerkannt wird und das gleichermaßen in Ost wie West, in Nord wie Süd, in Brandenburg wie in Baden Württemberg.
Zur Wirtschaftsförderung soll schnelles Internet bevorzugt für Unternehmen bereit gestellt werden, erst danach für Privatpersonen.
Gregor Weiß
Position von Gregor Weiß: Lehne ab
In einer Zeit, wo viele Dinge inzwischen im „Home-office“, also von zu Hause, erledigt werden können und darüber hinaus viele unserer Brandenburger Unternehmen Familienunternehmen sind, die von zu Hause arbeiten, macht dies m.E. ohnehin keinen Sinn. Es gibt einen Gleichbehandlungsgrundsatz im GG.
Der Anschluss des ländlichen Raumes an den ÖPNV soll Vorrang vor Investitionen ins Straßennetz haben.
Gregor Weiß
Position von Gregor Weiß: Lehne ab
Der von uns geforderte Mindestbedienstandard des ÖPNV im gesamten Land, unabhängig vom Schülerverkehr, beinhaltet den Stundentakt. Ob dies mit Bahn oder (langfristig) mit Elektro- und/oder Wasserstoffbussen erfolgt, ist lediglich eine Frage des objektiv möglichen Schienenausbaus.
Abgelehnte Asylbewerber*innen sollen konsequent in ihre Heimatländer zurückgeführt werden.
Gregor Weiß
Position von Gregor Weiß: Lehne ab
Schon die Menschenrechte verbieten Abschiebungen in Kriegsgebiete oder Regionen, in denen ihnen aufgrund von Religion, sexueller Orientierung oder anderer Dinge Verfolgung droht. Jedoch muss es Programme geben, dass diese Menschen sich aktiv an der hiesigen Gesellschaft produktiv beteiligen können.
Bei der Vergabe öffentlicher Aufträge sollen soziale und ökologische Aspekte künftig stärker beachtet werden, auch wenn es am Ende mehr kostet.
Gregor Weiß
Position von Gregor Weiß: Stimme zu
Wenn der Staat selbst hier nicht mit gutem Beispiel voran geht, kann ich es nicht von allen Privaten erwarten. Entscheidend ist aber auch eine wirkungsvolle Kontrolle bei der Weitergabe an Subunternehmen.
Gemeinden sollen künftig leichter verhindern können, dass Windräder in Anwohnernähe gebaut werden.
Gregor Weiß
Position von Gregor Weiß: Neutral
Gemeinden müssen natürlich das Recht haben, auf ihrem Gebiet und in Abstimmung mit ihren Einwohnern zu entscheiden, welchen Teil sie zur klimafreundlichen Energiegewinnung (z.B. Solar oder Windkraft) beitragen wollen. Ein Abstand von Windrädern zur Wohnbebauung von 1km ist hier zwingend einzuhalten.
Der Besitz und Konsum von Cannabis soll legalisiert werden.
Gregor Weiß
Position von Gregor Weiß: Stimme zu
Im Gesundheitswesen wird Cannabis zur Schmerzlinderung ohnehin schon lange verwendet. Hier muss ein Umdenken erfolgen, da Drogenkonsum von Verboten nicht wirklich eingeschränkt werden kann. Prävention und Aufklärung stehen hier vielmehr an erster Stelle.

Die politischen Ziele von Gregor Weiß

Es ist an der Zeit ...

Wenn schon Kinderwunsch zur beruflichen Bewährungsprobe wird,
wenn Kinder aus finanziellen Gründen keine gleichen Entwicklungschancen haben und berufliche Bildung durch kostenpflichtige Schulplätze elitärer Auswahl unterzogen ist,

​wenn tagtägliche Arbeit sich finanziell nicht in der Haushaltskasse auswirkt, der Schutz des lange hart Erarbeitetem im Notfall nicht gegeben ist und Existenzängste sofort um sich greifen,

​wenn nach über 40 Arbeitsjahren die Rente nicht zu einem 
lebenswürdigen Leben im Alter reicht und häufig nicht einmal für 
"ausreichende" Pflege oder die Miete für die Wohnung genügt...

​spätestens dann ist es an der Zeit sich einzumischen!

Diese und noch einige weitere Punkte möchte ich aus meinen beruflichen und ehrenamtlichen Erfahrung, wie als Sportverbandsfunktionär oder Mitglied des Landespflegeausschusses, in meine Tätigkeit im Landtag einbringen und Dinge im Interesse Aller und vor allem der Menschen meines Wahlkreises anstoßen und verbessern. 

Als Judoka habe ich von klein auf gelernt fair und mit Respekt anderen gegenüber zu "kämpfen"... und hierfür kämpfe ich!

Über Gregor Weiß

Ich bin im Jahre 1983 im Strausberger (Kreis-)Krankenhaus zur Welt gekommen und habe - abgesehen von einem gut dreijährigen Intermezzo an der Fachhochschule des Bundes - bis heute meinen Lebensmittelpunkt in unserer Region. Als Sohn zweier Pädagogen, die sich beide langjährig in der Parteiorganisation bzw. in der Strausberger Stadtverordnetenversammlung engagiert haben, erhielt ich vermutlich schon frühzeitig Anregungen für meine berufliche und gesellschaftspolitische Entwicklung. Dieses und meine von Kindesbeinen an langjährige Verbundenheit mit dem Judosport beim KSC Strausberg und auch viele Jahre zur Kreismusikschule haben mich nie über einen Wegzug aus Märkisch-Oderland nachdenken lassen. Ich fühle mich hier zu Hause und wohl und möchte, dass es vielen Bürgern in unserer Region genauso geht.

Gerne können Sie mehr über meine beruflichen und privaten Erfahrungen in  unserer Region auch unter 
www.gregor-weiss.de/ueber-mich erfahren.

Ich freue mich natürlich auch über ihre Fragen oder Hinweise und Ideen für unsere Städte und Ortschaften im Wahlkreis.

Alle Fragen in der Übersicht
# Schulen 27Aug2019

(...) Werden Sie sich wie für Gewaltprävention engagieren -> Mobbing, Bossing, Stuffing ? (...)

Von: Hjr Crfpury

Antwort von Gregor Weiß
DIE LINKE

(...) Es geht uns dabei nicht nur um die technische Ausstattung und den Breitband-Anschluss in jeder Schule. Das ist zwar eine (...)

# Sicherheit 11Juli2019

(...) Wie stehen Sie zu dem Thema Strafmündigkeit ? Sind Sie der Meinung das die Grenze auf 12 runter gesetzt werden sollte? (...)

Von: Avxvgn Whaxre

Antwort von Gregor Weiß
DIE LINKE

(...) Ich glaube die grundsätzliche Frage wird sich nicht am Alter festmachen können - es gibt sowohl gute Gründe für die Strafmündigkeit ab 14 Jahren, sowie ab 12 Jahren. (...)

%
2 von insgesamt
2 Fragen beantwortet
2 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.