Jahrgang
1952
Wohnort
k.A.
Berufliche Qualifikation
Kommunikationstrainerin, Erwachsenenbildung
Ausgeübte Tätigkeit
MdEP
Bundesland

Bundesland: Niedersachsen

Wahlkreisergebnis: 0,0 %

Parlament
EU-Parlament 2009-2014
Alle Fragen in der Übersicht
# Internationales 28März2014

Sehr geehrte Frau Meißner,

in Europa werden offensichtlich Kinder verramscht, wie man anhand dieses Links sehen kann:

...

Von: Xnafgnafva Xninyraxn

Antwort von Gesine Meißner
FDP

(...) Denn Mitgliedstaaten, die an der Weiterentwicklung der EU nicht oder nur langsamer teilnehmen wollen, sollen die anderen nicht aufhalten. Wo ein gemeinsames Vorgehen nicht möglich ist, bewirkt ein Europa der verschiedenen Geschwindigkeiten politischen Fortschritt, zeitliche Flexibilität und Rücksichtnahme auf besondere nationale Gegebenheiten. Wir wollen daher den Weg der Erweiterung der Europäischen Union verantwortungsvoll weitergehen, weil wir keinem Nachbarn, der unsere Werte teilt, eine Absage erteilen werden. (...)

# Verbraucherschutz 9März2014

Sehr geehrte Frau Meißner!

Die Ökostromförderung stößt neuerdings auch bei einer Expertenkommission auf Kritik, die der Bundestag...

Von: Ibyxre Znlre-Trrfra

Antwort von Gesine Meißner
FDP

(...) Wir setzen uns deshalb für eine zügige und grundlegende Reform des Erneuerbaren-Energie-Gesetzes ein. (...) Ursache der von Ihnen beschriebenen Probleme sind also vor allem falsche Anreize, die von der garantierten Einspeisevergütung ausgehen. (...)

Sehr geehrte Frau Meißner,

durch die Medien hat man nun doch etwas über die Verhandlungen mit den USA über ein Freihandelsabkommen erfahren...

Von: Naqer Fpunnqg

Antwort von Gesine Meißner
FDP

(...) vielen Dank für Ihr Schreiben und Ihre Anmerkungen zum derzeit verhandelten Transatlantischen Freihandels- und Investitionsabkommen (TTIP) zwischen den USA und der EU. (...)

31Okt2013

Warum werden die Zigaretten und der Tabak immer teurer und die Richtlinien immer strenger?
Kann man die Alkoholsteuer nicht auch höher...

Von: Fhfnaar Ebrysfrzn

Antwort von Gesine Meißner
FDP

(...) Wir sehen es deshalb grundsätzlich kritisch, wenn der Staat versucht das Konsumverhalten seiner Bürger zu steuern. Die neue Tabakrichtlinie ist jedoch vorrangig nicht mit Mehrkosten für den Konsumenten verbunden. (...)

# Umwelt 21Aug2013

Die EU verhandelt derzeit über ihre Biosprit-Politik. Grund sind die sehr negativen Auswirkungen der Energie vom Acker auf Natur, Klima und...

Von: Yrn Ubenx (v.N. Erggrg qra Ertrajnyq r.I.)

Antwort von Gesine Meißner
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 14Juli2013

Sehr geehrter Frau Meißner,

bei der Abstimmung über Fondsgebühren haben Sie sich gegen eine Beschränkung der - teilweise exzessiven -...

Von: Qvrgzne Fvrsreg

Antwort von Gesine Meißner
FDP

(...) Grundsätzlich sollte sich ein Fondmanager am Markt behaupten. Schneidet der Fond schlecht ab oder sind die Gebühren zu hoch, dann kann der Fondmanager ausgewechselt oder aus dem Fond ausgestiegen werden. Damit der Anleger erst gar nicht in einen solchen Fond investiert, haben wir die Transparenzvorschriften verschärft, die nun dem Anleger klar offenlegen, welche Performance der Fond hat und welche Gebühren tatsächlich anfallen. (...)

# Finanzen 3Juni2013

Guten Tag Frau Meißner,

Wissen Sie zufällig, wie hoch der Anteil des deutschen Steuerzahlers am Budget von STABEX ist? Wer bestimmt, wofür...

Von: Fgrsna Fpuvaqyre

Antwort von Gesine Meißner
FDP

(...) Das von Ihnen angesprochene Finanzierungsprogramm Stabex wurde bereits im Jahre 2000 durch das sogenannte Cotonou-Abkommen abgelöst, welches wiederum 2002 in Kraft trat. Neben Entwicklungshilfe, Handel und Investition behandelt das Cotonou-Abkommen nun auch Menschenrechte und Staatsführung. (...)

Die EU-Kommission will den Markt für die Privatisierung der Wasserrechte freigeben. Monitor hat darüber am 13.12.2012 eine Sendung ausgestrahlt...

Von: Zngguvnf Cägfpu

Antwort von Gesine Meißner
FDP

(...) Die Besorgnis, dass es durch die Konzessionsrichtlinie zu einer "zwangsweisen Privatisierung" der Wasserversorgung in unseren Städten und Gemeinden kommen könnte, ist also unbegründet. Die Kommunen können weiterhin darüber entscheiden, wie sie die Wasserversorgung organisieren möchten. (...)

Guten Tag Frau Meißner,

zur Zeit kocht in den Medien das Thema Datenschutz auf EU Ebene hoch. Mich würde interessieren, wie Sie mein...

Von: Wöet Qvrgm

Antwort von Gesine Meißner
FDP

(...) Es braucht deshalb klar durchsetzbare Standards, die garantieren, dass auf der einen Seite die fundamentalen Rechte unserer Bürger respektiert werden, und auf der anderen Seite innovative Geschäftsmodelle weiterhin entwickelt werden können. Um diese Synergie zu erreichen, werden wir Liberale im Europäischen Parlament in den kommenden Wochen unsere Änderungsvorschläge zur neuen EU-Datenschutzverordnung präsentieren, die eine realitätsnahe und praxistaugliche Umsetzung, mehr Transparenz und Rechtssicherheit und ein verstärktes Vertrauen der Konsumenten gewährleisten sollen. (...)

# Wirtschaft 1Feb2013

Guten Tag Frau Meißner,

bitte teilen Sie mir mit, welche Meinung Sie über die Privatisierungsmöglichkeit der öffentlichen...

Von: Nyrknaqre Znuyznaa

Antwort von Gesine Meißner
FDP

(...) Vor dem Hintergrund der gut funktionierenden Wasserversorgung in Deutschland und den weit verbreiteten Sorgen der Bevölkerung um mögliche Auswirkungen dieser Richtlinie hat die FDP bei der Abstimmung im Binnenmarktausschuss kürzlich gegen die Einbeziehung des Wassersektors gestimmt - leider wurden wir überstimmt. Dennoch ist die von den Medien erregte Verunsicherung fehl am Platz. (...)

Sehr geehrte Frau Abgeordnete,
die Kreisgruppe Wilhelmshaven des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) ist neben dem Stadtgebiet auch für...

Von: Nkry Oüetrare

Antwort von Gesine Meißner
FDP

(...) Bereits heute erfolgen die Direktzahlungen an Landwirte nur gekoppelt an Standards der guten fachlichen Praxis, des Tierschutzes sowie des Umwelt- und Verbraucherschutzes. Die Einhaltung dieser Standards wird durch sog. (...)

# Soziales 14Nov2012

Wir Contergan kämpfen jetzt seit Jahren für eine Entschädigung .

Wie stehen sie Frau Meißner zu unserem Kampf unterstützen Sie uns ?...

Von: Oevtvggr Fcrre

Antwort von Gesine Meißner
FDP

(...) die Entschädigung der weltweit etwa 10.000 Personen, die infolge der Einnahme des Arzneimittels Contergan mit Behinderungen zur Welt gekommen sind, obliegt der Contergan-Stiftung des Bundes. Die monatlichen Rentenzahlungen an die in Deutschland lebenden Contergan-Geschädigten aus den Stiftungsmitteln werden durch den Bundeshaushalt finanziert. (...)

%
16 von insgesamt
19 Fragen beantwortet
60 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Investorenschutz in der EU

16.04.2014
Dafür gestimmt

Verbindliches Lobbyregister

15.04.2014
Dafür gestimmt

Verschärfung der Tabakrichtlinien

26.02.2014
Enthalten

Pages