Bayern Wahl 2008
Frage an
Gertrud Schnabel
ÖDP

Sehr geehrte Frau Gertrud Schnabel (ödp),

Das ist für uns die Wähler keine leichte Entscheidung - Kennen Sie den Begriff „Zombie-Partei“?

Innere Sicherheit
27. September 2008

(...) Das sind Positionen, die nicht bei allen Freude hervorrufen, gerade bei Konzernen oder der Wirtschaft ( die Möglichkeit des Umdenkens ist dort leider noch nicht angekommen). Da die ÖDP keinerlei Konzernspenden annimmt, sind wir unabhängig, was uns z.B. von den Grünen unterscheidet. Es gibt daher keinerlei Grund von unseren seit 25 Jahren verfochtenen Zielen abzuweichen. (...)

Bayern Wahl 2008
Frage an
Gertrud Schnabel
ÖDP

Sehr geehrte Frau Schnabel,

Bauplätze in den Gemeinden werden immer knapper und teuerer und daher können sich Bürger/-innen mit kleinen oder mittleren Einkommen kaum mehr den Traum vom Eigenheim erfüllen.

Wirtschaft
12. September 2008

(...) Zunächst ist zu bemerken, dass der Gewinne zu versteuern ist, nämlich dann wenn der Landwirt die Einnahmen aus dem Verkauf nicht wieder reinvestiert in seine Landwirtschaft. (...)

Bayern Wahl 2008
Frage an
Gertrud Schnabel
ÖDP

Sehr geehrte Frau Schnabel,

Energie
11. September 2008

(...) da die Windkraftanlagen einen großen Teil unserer Energie decken sollen ( zumindest nach meinen Zielvorstellungen) bin ich gegen eine Beschränkung der Höhe der Windkraftanlagen. (...) Die Gesetzesvorschläge in Bayern für erneuerbare Energien würde ich so konzipieren, dass bei Neubauten die Energieversorgung des Hauses mit erneuerbaren Energien erfolgen muss, das gleiche gilt bei Sanierungen, bei Altbauten dann wenn das alte Heizsystem beispielsweise erneuert werden muss. (...)

Bayern Wahl 2008
Frage an
Gertrud Schnabel
ÖDP

Frau Schnabel, als Rechtsanwältin haben Sie Einblick in das Familienrecht.

Bildung und Erziehung
10. September 2008

(...) Das Recht auf Bildung und Erziehung ist in unserem Staat nicht gewährleistet und wir nutzen das Potential unserer Kinder nicht; die Entwicklung, ja ich muss es so bezeichnen, gegen unsere Kinder und unsere Gesellschaft wird immer deutlicher; aber offensichtlich wird dies von unserer Staatsregierung nicht wahrgenommen. (...)

Bayern Wahl 2008
Frage an
Gertrud Schnabel
ÖDP

Sehr geehrte Frau Schnabel,

warum sind Sie eigentlich gegen Gentechnik ?

Mit freundlichen Grüßen

Jennifer Kanzler

Landwirtschaft und Ernährung
08. September 2008

(...) ich bin gegen Gentechnik, denn wir dürfen uns nicht krank machen und die Landwirte nicht ruinieren. (...) Aber auch zum Schutz der Landwirtschaft ist sie abzulehnen, da die Landwirte in die Abhängigkeit einiger Chemiekonzerne geraten, welche die Bauern lizenzpflichtig von den manipulierten Saaten und den dazugehörigen horrend teuren Pestiziden macht. (...)

Bayern Wahl 2008
Frage an
Gertrud Schnabel
ÖDP

Sehr geehrte Frau Schnabel.

Sie geben bei einer der obigen Fragen als Antwort:

"Sie wählen Jemanden, der sich dafür einsetzt, dass wir unseren Energiebedarf zu 100% aus erneuerbaren Energien decken."

Umwelt
04. September 2008

(...) Ihr Eingangssatz, dass wir einen „gigantischen Energieverbrauch“ haben, ist schon ein Teil der Antwort. Der Energieverbrauch muss reduziert werden; 1/3 ist eine realistische Zahl. Im privaten Bereich müssen wir es lernen Energie nur dann zu verbrauchen, wenn wir sie wirklich brauchen. (...)