Frage an Gernot Erler von Naar-Ryvfr Xvrua bezüglich Umwelt

16. September 2013 - 18:13

Sehr geehrter Herr Dr. Erler,

wie stehen Sie zur immer größeren Belastung der Bevölkerung durch elektromagnetischer Strahlung: neben den bereits vorhandenen Strahlungsquellen nun auch die lückenlose Vernetzung des Autoverkehrs durch LTE und WLAN?
Insbesondere für LTE gibt es noch keine Forschungsergebnisse, die die Unbedenklichkeit für den Menschen bescheinigen. Halten Sie es für vertretbar, diese Technologie trotzdem flächendeckend einzuführen?
Würden Sie sich für ein WLAN-Verbot an Schulen, wie es bereits der Europarat und die Europäische Umweltagentur gefordert haben, einsetzen?
Würden Sie sich auch dafür einsetzen, dass elektrosensible Menschen als Behinderte anerkannt und entsprechende Lebensräume für sie geschaffen werden?

Viele Grüße

Anne-Elise Kiehn

Frage von Naar-Ryvfr Xvrua